Aufrufe
vor 2 Jahren

Wintersport 2020/21

  • Text
  • Alpin
  • Sprint
  • Dezember
  • Weltcup
  • Fisi
  • Rennen
  • Februar
  • Raiffeisen
  • Geburtsdatum
  • Saison

78 SPORT D |

78 SPORT D | 2020 FISI WINTERSPORTVERBAND SÜDTIROL Raiffeisen Südtirol Die grüne Bank Die Südtiroler Raiffeisenkassen sind aus dem örtlichen Gemeinschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Jährlich fließt eine Vielzahl an Sponsorengeldern, um lokale Vereine, kulturelle Veranstaltungen, innovative Projekte und Sportereignisse zu unterstützen. Dazu zählt auch die seit Jahren bewährte Sponsorenpartnerschaft mit dem FISI Landeswintersportverband Südtirol, die bisher den Raiffeisen Grand Prix, den Raiffeisen Südtirol Cup und den Raiffeisen Rodelpokal zum Gegenstand hatte. Ab der kommenden Wintersaison wird das Sponsoring auf zwei weitere Rennserien, den Langlauf-Cup und den Biathlon-Hubert-Leitgeb-Cup, ausgedehnt, sodass die Raiffeisenkassen nun offizieller Sponsor von fünf FISI-Sportwettbewerben sind. Thema Nachhaltigkeit Die nachhaltige Wertschöpfung bei Raiffeisen umfasst ökonomische, soziale und ökologische Aspekte. Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde und längst aus einer früheren Nische in das Konsumentenbewusstsein einer breiten Bevölkerungsschicht gerückt. Bei den Südtiroler Raiffeisenkassen spiegelt sich die Nachhaltigkeit bereits im genossenschaftlichen Geschäftsmodell wider. Denn im Vordergrund ihrer Geschäftspolitik steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Förderung der Mitglieder, die gleichzeitig Miteigentümer, Entscheidungsträger und Geschäftspartner der Bank sind. Über diesen ökonomischen Aspekt hinaus schließt die nachhaltige Wertschöpfung bei Raiffeisen auch soziale und ökologische Aspekte mit ein. Nicht weniger bedeutsam ist es für die Raiffeisenkassen, durch den schonenden Umgang mit Ressourcen und das Fördern von umweltfreundlichen Maßnahmen einen aktiven Beitrag zu Umweltund Klimaschutz zu leisten. Dies trifft vermehrt auch auf die Verwendung von Werbeträgern und -artikeln zu. Südtiroler Holzpokale Denn Pokale und Trophäen sind nicht nur ein Zeichen von Anerkennung und Wertschätzung für erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, sondern auch Botschafter von Nachhaltigkeit und Regionalität. Im Raiffeisen-Sponsoring kommen deshalb verstärkt Pokale und Trophäen aus Holz zum Einsatz, die von einem lokalen Betrieb im Sarntal produziert werden. Das Material symbolisiert Tradition, Umweltbewusstsein und Bodenständigkeit – Werte, für die auch die Raiffeisenkassen stehen. Die Pokale sind mit einem Siegel versehen, sodass man auf Anhieb erkennt, dass sie aus Fallholz gefertigt wurden. Die Kombination zwischen dem haptischen Erlebnis des Materials und der edlen Optik trifft genau den Zeitgeist. Der Umstieg auf die 100-prozentige lokale Herstellung von Pokalen und Trophäen ist für das Jahr 2021 geplant. Dadurch entfällt der lange Transport von Artikeln aus fernen Ländern (meist aus China und anderen Billiglohnländern), der CO 2 -Ausstoß wird erheblich verringert, und eine sozialverträgliche Produktion wird garantiert. Die grüne Bank wird damit noch grüner. Spaß beim Start des Rodelpokals Siegerehrung des Raiffeisen South Tyrol Slopestyle Contest Volle Konzentration vor dem Start

FISI WINTERSPORTVERBAND SÜDTIROL SPORT D | 2020 79 Marlene ® Vertragsverlängerung Die langjährige Erfolgsgeschichte zwischen Marlene ® und dem Landeswintersportverband FISI-Südtirol geht auch unter dem neuen Präsidenten Markus Ortler weiter. Die Zusammenarbeit, welche vor über 10 Jahren im Ski-alpin- Nachwuchs mit dem Marlene ® -Cup entstanden ist, wurde um 2 Jahre bis 2022 verlängert. Der Marlene ® -Cup ist mittlerweile zur Marke geworden und hat weit über Südtirol hinaus Bekanntheit erreicht. Auch zahlreiche Athleten aus dem Ausland nehmen daran teil, da man gute FIS-Punkte einfahren kann. Die Zusammenarbeit beschränkt sich aber nicht nur auf den Marlene ® -Cup, sondern Marlene ® ist auch einer der Hauptsponsoren des Wintersportverbandes. Vorrangiges Ziel der Zusammenarbeit von FISI Südtirol und Marlene ® ist es, den jungen Nachwuchstalenten auf dem langen Weg zu Spitzenathlet*innen eine finanzielle Unterstützung zu bieten, und ihre Familien entsprechend zu entlasten. Elisa Negrini Der Landeswintersportverband hingegen bietet Marlene ® eine Plattform, die eigene Bekanntheit zu steigern. Die Verlässlichkeit von Marlene ® als Hauptsponsor von FISI Südtirol gibt den Verantwortlichen Planungssicherheit und trägt dazu bei, dass die Vorbereitungen auf höchstem Niveau erfolgen können. Der Landeswintersportverband FISI-Südtirol Die Sieger des Marlene®-Cup-Slaloms 2015/16, von links Matteo Canins, Alex Vinatzer, Max Mitterrutzner Lukas Rizzi leistet eine umfangreiche Nachwuchsarbeit, und gerade in dieser Alterskategorie, und insbesondere im alpinen Skirennsport, verursacht diese sehr hohe Kosten. Der Präsident Markus Ortler bedankt sich im Namen des Landeswintersportverbandes FISI-Südtirol für die langjährige Zusammenarbeit mit Marlene ® und hofft trotz Covid-19 auf eine reguläre Wettkampfsaison 2020/2021.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it