Aufrufe
vor 8 Monaten

Top Jobs! 2022

  • Text
  • Stellenanzeigen
  • Vontavon
  • Burn out
  • Tech neck
  • Statistik
  • Fass
  • Digital
  • Smart working
  • Job
  • Unternehmen
  • Bozen
  • Mitarbeiter
  • Frauen
  • Zukunft
  • Menschen
  • Betrieb
  • Handwerk
  • Mitarbeiterinnen
  • Digitale

Anzeige 20 Bei

Anzeige 20 Bei Doppelmayr auf zu neuen Ufern Seilbahnen sind auf der ganzen Welt im Einsatz. Die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe hat schon über 15.000 davon gebaut und gilt mit dem größten Marktanteil im Seilbahnsektor als wichtiger globaler Player. Weltmarktführer wird man nicht über Nacht: Dafür braucht es Seilbahntechnik auf dem neuesten Stand, Kabinen in modernem Design, intelligente Steuerungen und vor allem talentierte Mitarbeiter. Vom Berg in die Stadt … Georg Gufler, Geschäftsführer Doppelmayr „Die Welt der Mobilität befindet sich in einem großen Wandel“, so Geschäftsführer Georg Gufler. Mobilitätskonzepte werden vielerorts neu gedacht und auch Doppelmayr hat sich zum Ziel gesetzt, die Seilbahn sprichwörtlich vom Berg in die Stadt zu bringen, als nachhaltiges und ökologisch vertretbares alternatives Angebot oder als Ergänzung zu bereits vorhandenen Transportsystemen wie Metro, Tram und Bus. Im Gegensatz zu Europa ist die urbane Seilbahn in vielen Ländern der Welt bereits integrierter Bestandteil von Verkehrslösungen und gehört für die Menschen zum alltäglichen Leben dazu, vorwiegend dort, wo andere Transportmittel technisch nicht einsetzbar sind. Von heute in die Zukunft … „Zudem dreht sich die Welt immer schneller und Ungewissheit steht auf der Tagesordnung“, so Gufler weiter. Innovation, Digitalisierung und Veränderung stehen in allen Bereichen des Lebens an und vieles, was in der Vergangenheit funktioniert hat, ist anzupassen und neu auszurichten. In diesem komplexen Prozess nehmen im Unternehmen die Mitarbeiter die zentrale Rolle ein, um diesen Wandel positiv aufzunehmen und die Themen der Zeit mit Leben zu füllen. Nur durch deren Engagement entsteht Veränderung. Dabei zählen nicht ausschließlich die Fähigkeiten und Kompetenzen, die man sich aneignet, sondern es zählt auch, ob der Mitarbeiter die richtige Einstellung mitbringt. Auch bei Doppelmayr in Lana sind wir ständig auf der Suche nach besonderen und neugierigen Menschen, welche diesen Weg mit uns gemeinsam beschreiten wollen. „Denn eines ist gewiss“, so das Resümee von Gufler, „eine Firma ist immer nur so gut wie ihre Mitarbeiter!“ Weitere Informationen und die aktuellen Jobangebote finden Sie auf unserer Internetseite www.doppelmayr.com Doppelmayr Italia GmbH Industriezone 14 | 39011 Lana Tel. 0473 262 100 dmi@doppelmayr.com | www.doppelmayr.com

Anzeige 21 Die sanfte HRevolution Zum ersten Mal und als einziges Südtiroler Unternehmen wird Würth Italia als „Top Employer Italia 2022“ ausgezeichnet und damit für seine hervorragenden Arbeitsbedingungen, Investitionen in Aus- und Weiterbildung sowie die Förderung des Wohlbefindens seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewürdigt. Mit dem internen Change-Management-Plan HRevolution, den Würth Italia seit 2018 erfolgreich umsetzt, treibt das Unternehmen die Entwicklung und Implementierung von neuen, effizienteren und produktiveren Arbeitsweisen voran. Verantwortungsübernahme, Selbstbestimmung und Agilität sind Schlüsselkonzepte der Strategie, die die über 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Würth Italia ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt: Die Einführung von Shared Working Spaces und Fernarbeit sowie die Abschaffung der elektronischen Arbeitszeiterfassung tragen zu einer Verbesserung der Work-Life-Balance bei und schaffen ein umfassenderes Bewusstsein für ökologische und soziale Nachhaltigkeit. So steigt auch das Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Die Flexibilisierung der Arbeitsweisen und -werkzeuge beschleunigt zudem den Digitalisierungsprozess, was den Austausch innerhalb des Unternehmens sowie die Effizienz verbessert – und damit auch die Innovation ankurbelt. Auch Aus- und Weiterbildungsangebote spielen eine wichtige Rolle: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen vom ersten Arbeitstag an bei der Bewältigung beruflicher und persönlicher Herausforderungen unterstützt werden. Die angebotenen Kurse und Workshops fördern außerdem das Verständnis dafür, wie sich die emotionale Intelligenz als Führungsinstrument und die kollektive Intelligenz der gesamten Belegschaft auf das Zugehörigkeitsgefühl im Unternehmen auswirken und nicht zuletzt auch Lern- und Innovationsgemeinschaften positiv beeinflussen. „Zuhören, Vertrauen, Innovation“ Bei Würth Italia freut man sich sehr über die Auszeichnung als „Top Employer Italia 2022“. Lucia Simonato, HR Director Würth Italia, versteht die Zertifizierung auch als starke Motivation, am internen Erneuerungsprozess festzuhalten, der das Wachstum und Wohlbefinden der Betriebsangehörigen als wesentliches Element für die Weiterentwicklung des gesamten Unternehmens priorisiert: „Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung als Top Employer. Diese Auszeichnung würdigt unseren Einsatz für eine Unternehmenskultur, die auf Zuhören, Vertrauen und Innovation basiert und das Ziel verfolgt, ein motivierendes, inklusives Umfeld zu schaffen, das Talente fördert und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, über sich hinauszuwachsen. Würth ist ein multinationales Unternehmen, das seit jeher auf ein familiäres Arbeitsumfeld setzt. Es ist gerade dieser Fokus auf die einzelne Person, der uns auszeichnet und auch dazu anspornt, stets nach innovativen Lösungen und Rahmenbedingungen für unser Team zu suchen. Denn uns ist bewusst, dass das Wachstum und die Entwicklung der Menschen, die mit uns arbeiten, für eine starke Performance absolut ausschlaggebend sind.“ Würth GmbH Bahnhofsstraße 51 | 39044 Neumarkt www.wuerth.it Lucia Simonato, HR Director Würth Italia

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it