Aufrufe
vor 3 Wochen

Top Jobs! 2020

  • Text
  • Schutzmassnahmen
  • Working
  • Corona
  • Zeit
  • Antholz
  • Bozen
  • Menschen
  • Wochen
  • Hause
  • Mitarbeitern
  • Homeoffice
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter

32 Werbung Online-Kurse

32 Werbung Online-Kurse für Baustellenarbeiter Die Niederstätter Academy bietet Maschinenführern, Arbeitnehmern und -gebern eine Möglichkeit, um sich von zu Hause aus weiterzubilden. Das renommierte Weiterbildungszentrum bietet eine digitale Plattform mit Grund- und Auffrischungskursen. Niederstätter ist stets bemüht, die eigenen Dienstleistungen innovativ noch effizienter zu gestalten. So wird auch die Niederstätter Academy, das Weiterbildungszentrum für den Bau und weitere Wirtschaftssektoren, ständig ausgebaut. Um auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu reagieren, hat man nun die Digital School, einen Bereich mit Online-Kursen eingerichtet. In den letzten Wochen haben sich viele Unternehmen entschieden, diesen Weiterbildungsservice in Anspruch zu nehmen, da so der Stillstand vieler Aktivitäten proaktiv genutzt werden konnte, um die Mitarbeiter und Techniker auf den letzten Stand zu bringen. Die Vorteile der Online-Kurse sind viele: Die Teilnehmer können von überall aus die Kursinhalte autonom durcharbeiten und ihre Pausen einlegen, wann sie möchten. Nach erfolgreicher Absolvierung kann das Zertifikat umgehend heruntergeladen werden, es wird automatisch aber auch per E-Mail an das eigene Unternehmen versendet. Werde auch du Teil von Niederstätter Schick deine Bewerbung an daniela@niederstaetter.it Die brandneue Führerscheinkarte erhält man dann in wenigen Tagen per Post. Alle Infos unter n-academy.it Südtiroler Jugendliche als IT-Experten Zwei Wochen lang tauchten Jugendliche unter Anleitung des Südtiroler IT-Unternehmens systems in die Welt der Informatik ein. In realitätsnahen Szenarien konnten sie ihre IT-Fähigkeiten unter Beweis stellen – und dabei auch Preise gewinnen. Um das Interesse junger Südtiroler Talente für die IT schon frühzeitig zu wecken, initiierte systems Anfang 2020 ein zweiwöchiges Praktikantenprogramm, an dem insgesamt elf Jugendli- che im Alter von 15 bis 18 Jahren teilnahmen. In nachgestellten Situationen aus dem Berufsalltag konnten sie dabei in verschiedenste Arbeitsbereiche eines IT-Unternehmens „hineinschnuppern“. Großer Lerneffekt Zu Beginn mussten sich die Schüler, die derzeit die Landesberufsschule Tschuggmall bzw. die Technische Fachoberschule (beide in Brixen) besuchen, einem klassischen Bewerbungsgespräch stellen. Anschließend bekamen sie diverse Aufgaben zugeteilt – z.B. die Installation einer Software, die Durchführung von Back-ups oder die Programmierung eines smarten Türöffners. Dabei wurden die Jugendlichen stets von Experten der zuständigen Abteilungen begleitet. „Statt nur als Zuschauer dabei zu sein, konnten sie Dinge auch selbst ausprobieren. Dadurch war der Lerneffekt besonders groß“, erklärt Gustav Rechenmacher, Geschäftsführer von systems. Sieger prämiert Nach Ablauf der zwei Wochen wurden auf Basis dessen drei Gewinner gekürt. Den Hauptgewinn – einen Sportler-Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro – nahm der 16-jährige Isaac aus Brixen mit nach Hause. Auf dem zweiten Platz landete der 18-jährige Matias aus dem Gadertal; Drittplatzierter wurde der 17-jährige Alex aus Klausen.

Werbung Werbung Nr. 2/2020 33 „Elegante“ Arbeitsbedingungen Nicht nur die Produkte, die METEK aus Glas und Metall herzustellen vermag, sind außergewöhnlich. Auch die Arbeitsbedingungen sind bei METEK außergewöhnlich. Modern, offen und transparent wirken Gebäude, an denen METEK Hand angelegt hat. Wie schafft es der Betrieb, so aufregende und elegante Gebäudeverglasungen, automatisierte Gebäude(er)öffnungen, Genussklimaschränke, Brandschutzverglasungen herzustellen, die auf den ersten Blick fast unrealisierbar erscheinen? Ein Teil der Antwort muss handwerkliches Können heißen. Der andere, vielleicht noch entscheidendere, ist das Betriebsklima, der Zusammenhalt, der aus Kollegen und Kolleginnen ein eingeschworenes Team macht. Und oft das Unmögliche möglich macht. METEK schätzt sich glücklich, aus Mitarbeitern zu bestehen, die ihrer Arbeit mit echter Leidenschaft nachgehen. Da kommt bei vielen die Begeisterung für Technik, für Glas und Metall und ungewöhnliche Verbindung durch, und da wird auch schon mal etwas „neu erfunden“. Doch auch in allen anderen Bereichen ist METEK mit Passionierten besetzt, die alles zu einem guten Gelingen beisteuern. Somit ist das elegante Endprodukt nicht das geniale Werk eines Einzelnen. Es ist das Resultat einer gemeinschaftlichen Leistung, auf das jeder Einzelne der zurzeit 70 Mitarbeiter stolz sein kann. Modernes Arbeitsumfeld bei der international tätigen Firma METEK bedeutet auch die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung des Arbeitsplatzes. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterfortbildung oder gemeinsame Ausflüge und andere Benefits. Ein zeit- und nervensparender Mannschaftsbus von und nach Assling und eine familienfreundliche 4-Tage-Woche für Monteure sind neben der leistungsgerechten Entlohnung und dem guten Betriebsklima eine Selbstverständlichkeit. Der Hauptsitz des Lösungsspezialisten METEK befindet sich in Frangart/Eppan, weitere Niederlassungen sind in Welsberg und in Assling/ Osttirol. Weitere Einblicke unter www.metek.com TECHNOLOGY IN MOTION INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR EXKLUSIVE PROJEKTE: METEK, ELEGANTE SENKFASSADEN ELEGANTE … Verglasungen Automatische Gebäudeöffnungen GenussKlimaräume Brandschutzverglasungen www.metek.com Projekt: Haus DW

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it