Aufrufe
vor 1 Monat

Suedtirol Magazin Winter 2022/23

  • Text
  • Pustertal
  • Ridnaun
  • Vals
  • Familienurlaub
  • Bergpanorama
  • Shopping
  • Wandern
  • Aktiv
  • Wellness
  • Gassladvent
  • Weihnachtsmarkt
  • Suedtirol
  • Langlaufen
  • November
  • Pisten
  • Dolomiten
  • Zinnen
  • Meran
  • Schnee
  • Skigebiet

Anzeige 50 November

Anzeige 50 November 2022 AKTUELL Foto © Visciani Photography | Udo und Luca Visciani Traumblick auf Südtirols höchste Berge Foto © Alex Filz Das Hotel Bella Vista steht dort, wo die Natur noch ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat: im Bergdorf Trafoi am Ortler, im Nationalpark Stilfser Joch, mit einmaligem Blick auf die Arena der schönsten und mächtigsten Berge Südtirols. Hier ist die Natur noch Hauptdarsteller, großes Alpenkino zum Anfassen, mittendrin lädt das Hotel Bella Vista zum Verweilen und Genießen: alpiner Luxus und eine wärmende Atmosphäre. Tradition und Moderne finden im Bella Vista harmonisch zueinander. Stube und Lounge mit offenen Kaminen zum Relaxen, großen Panoramafenstern zum Genießen von Landschaft und Erlesenem aus Küche und Keller. Die wöchentlich stattfindende Wein-Degustation gibt Einblick in die Südtiroler Weinwelt: riechen, schmecken, sehen und verstehen. Skipiste vor der Tür Besonders Familien fühlen sich im Traditions-Hotel der Skilegende Gustav Thöni wohl: Während die Eltern die Skipisten in Trafoi oder Sulden erkunden, verfeinert der Skinachwuchs seine Technik auf der „Thöni-Piste“ direkt vor dem Hotel Bella Vista. Nach einem abwechslungsreichen Skitag garantieren der beheizte Outdoor-Pool, die großzügige Panorama-Sauna oder eine feine Massage ein genüssliches Finale. Hier können Sie die Schönheit und Ursprünglichkeit der Südtiroler Natur mit allen Sinnen erleben, genießen Sie die Bella-Vista-Angebote! Die Familie Gustav Thöni und das Bella-Vista-Team freuen sich auf Sie! Hotel Bella Vista *** s / Fam. Gustav Thöni Trafoi 11 | I-39029 Trafoi am Ortler Nationalpark Stilfser Joch Tel. +39 0473 611 716 hotel@bella-vista.it | www.bella-vista.it

Foto © Alex Filz ORTLERGEBIET 51 Wintertraum für Familien Trafoi/Ortlergebiet: Alle Welt redet davon, dass das Skifahren heute viel zu teuer, ja sogar zum Luxus geworden ist. Im Ortlergebiet bemüht man sich nach wie vor, auf dem Boden zu bleiben und vor allem den Familien mit Kindern faire Preise zu bieten. Stephan Gander Schließen Sie die Augen, und träumen Sie vom perfekten Winterurlaub mit Familie ... Über Nacht hat es ordentlich geschneit. So weit das Auge reicht, bietet sich dem Betrachter ein einmaliges Schauspiel: Von weißer Pracht schwer behangene Bäume lassen den Winterwald wie zu einem Wunderland werden. Unbeschwertes Skifahren für Eltern und Kinder Die Sonne geht auf: Gemütlich bringt der neue Sessellift die ersten Skifahrer auf 2.400 Meter zum Belvedere, Foto © Sebastian Stiphout Foto © Alex Filz nur die Geräusche der Natur sind zu hören – sonst Stille, die zwischendurch von glücklichen Kinderstimmen unterbrochen wird. Kinder freuen sich über das natürliche Weiß: Sie rutschen und rodeln über schneebedeckte Felder. Die Skischule motiviert die kleinen Zwerge, schöne Kurven im Schnee zu ziehen … Spaghetti … Pizza … rufen die Skilehrer, und die Kinder haben Riesenspaß am täglichen Fortschritt auf der Piste. Eine kurze Gummibärchenpause, und weiter geht der Ski-Spaß auf dem Kirchenhang. Unbesorgt können die Eltern oben im Skigebiet Trafoi oder in Sulden auch mal alleine Ski fahren und ihre Technik perfektionieren: Die Piste ist frei, die Sonne wärmt die Haut und das grandiose Panorama das Herz! Die Stöcke holen Schwung, die Skier nehmen Fahrt auf und gleiten perfekt über die dicke Schnee-Matte, dann ein Schwung nach rechts, die Kanten greifen, dann ein Schwung nach links, die Kanten greifen … jetzt mit gleichbleibendem Rhythmus die Fliehkraft überwinden. Dann kommt ein schönes Gleitstück: Der Schnee knirscht unter den Skiern, die Schneekristalle wirbeln durch die Luft, Glücksgefühle durchströmen den Körper – nur Fliegen ist schöner – sicher, aber teurer. Ein paar Preise zur Bestätigung: Tageskarte für Erwachsenen ab 42 Euro, für Kinder ab 19,50 Euro, Wochenskipass ab 217 Euro, für Kinder ab 98 Euro; Kinderskikurs für drei Tage 108 Euro. Da bleibt genügend Geld für den Einkehrschwung für die ganze Familie. Ein gigantisches Panorama Denn nach den intensiven Abfahrten träumt jeder von einer kleinen Pause auf einer urigen Ski-Hütte: Bei strahlendem Sonnenschein lockt eine große Terrasse mit unbezahlbarer Aussicht auf das famose Gipfel-Panorama: Ortler, Trafoier Eiswand, Madatschspitzen, Geisterspitze – die gigantischen Bergriesen sind zum Greifen nahe. Im Angesicht dieser Gipfelmajestäten wirken Wintersportler wie Zwerge … und trotzdem sind sie die wahren Könige im Königreich von Ortler und seinen Trabanten. Wir träumen von noch höheren Zielen: Mit Schneeschuhen oder Fellen unter den Schuhen schreiten wir weiter nach oben. Jetzt ist die Baumgrenze überschritten, mit jedem Schritt wächst das Panorama, mit jedem Schritt wächst die Vorfreude, auf eine herrliche Abfahrt durch jungfräulichen Pulverschnee. Oben angekommen, belohnt uns ein grandioses 360°-Panorama.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it