Aufrufe
vor 1 Monat

Suedtirol Magazin Winter 2022/23

  • Text
  • Pustertal
  • Ridnaun
  • Vals
  • Familienurlaub
  • Bergpanorama
  • Shopping
  • Wandern
  • Aktiv
  • Wellness
  • Gassladvent
  • Weihnachtsmarkt
  • Suedtirol
  • Langlaufen
  • November
  • Pisten
  • Dolomiten
  • Zinnen
  • Meran
  • Schnee
  • Skigebiet

46 November

46 November 2022 MERAN 2000 Foto © Manuel Kottersteger 7 Minuten verändern die Perspektive Das sonnenverwöhnte Ski- und Wandergebiet Meran 2000 liegt unweit vom Meraner Stadtzentrum. Mit einer kurzen Bus- oder Autofahrt erreicht man die größte Seilbahn Südtirols, welche ihre Gäste in nur sieben Minuten hoch in die Bergwelt bringt. Schon die Seilbahnfahrt bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den Meraner Talkessel und auf die umliegenden Berggipfel. Oben angelangt, reicht der Blick weit bis zur charakteristischen Foto © Florian Andergassen Skyline der Dolomiten, zum Kalterer See im Süden Südtirols, zu den Seitentälern von Meran, sogar bis zum Ortler. Skifahren, Wandern, Rodeln, Schneeschuhwandern, Skitourengehen, Langlaufen oder einfach nur die Sonne genießen. Meran 2000 ist ein Erlebnisraum im Freien, ideal für Liebhaber der Outdoor-Welt. Ein dichtes Netz an Wanderwegen ermöglicht Streifzüge durch die winterliche Natur. Immer wieder stößt man beim Wandern und Skifahren auf gemütliche Almen mit großzügigen Panoramaterrassen. Auf den breiten Pisten und abseits des klassischen Wintertrubels lässt es sich ideal mit Skiern von Hütte zu Hütte carven, um Südtiroler und mediterrane Spezialitäten zu degustieren. Spaß und Genuss stehen hier im Vordergrund. Abwechslungsreiche Schneeschuh- und Skitourenrouten rund um Meran 2000 führen durch die traumhafte Winterlandschaft. Entspannung suchende finden unzählige kraftvolle Orte, um dort einfach die Seele baumeln zu lassen und neue Energie zu tanken. Gerade eben noch aktiv am Berg, flaniert man kurz darauf schon durch die wunderschöne Altstadt. Zuerst sich in Südtirols Bergwelt auspowern, um dann den Tag zwischen den mediterranen Gassen Merans mit dem obligatorischen Aperitivo ausklingen lassen. Fünf Gründe, Winter-Erinnerungen auf Meran 2000 zu sammeln 1. Weit und breit Weitläufig und übersichtlich für genussvolle Pisten-Abfahrten abseits des Winter-Trubels … Das ideale Skigebiet für Genuss-Skifahrer, Familien und Schneebegeisterte oberhalb der Stadt Meran in Südtirol. 2. Freizeit und Freiraum Die sonnige Hochebene wird zum idealen Erlebnisort mit Rundumblick … Schneeschuhwanderer, Skitourengeher, Langläufer, Paraglider und Skifahrer genießen die reine Bergluft und die endlose Freiheit – für einzigartige Erinnerungen. 3. Romantisch und individuell Mit den Pferden durch den Schnee ... Bei einer Kutschenfahrt, eingehüllt in eine warme Decke, lässt sich die Gegend mit den sanftmütigen Haflingern besonders gut erkunden. Oder doch lieber Champagner und Häppchen in der VIP-Gondel Meran 2000?

MERAN 2000 November 2022 47 Foto © Manuel Kottersteger 4. Aktiv und entspannt Skifahren, Sonne tanken und kurz darauf in der Therme Meran relaxen. Die Stadtnähe und das besondere Paket „Therme & Ski“ ermöglichen es, das komplette Programm zu erleben – auch innerhalb desselben Tages, wenn man möchte. 5. Kinderlachen und Elternfreude Ob auf der Rodelbahn, dem Alpin- Bob, im Outdoor Kids Camp oder bei der Schnitzeljagd im Discovery Parcours … Hier kommen Kinderaugen zum Leuchten. geformten Einzelsitze bieten maximales Fahrvergnügen für Groß und Klein. Zwischen Tal- und Bergstation gibt es im Winter einen Halt an der Mittelstation auf dem gleichnamigen Naifjoch. Von dort aus startet eine einfache Piste, welche bis zum Piffinger Köpfl oder sogar zur Talstation Falzeben führt. Im Sommer wird nur der Abschnitt von der Talstation bis zur Mittelstation Naifjoch in Betrieb genommen – Wanderern wird damit eine rasche, bequeme und barriere- freie Möglichkeit geboten, um auf das Naifjoch zu gelangen und von dort aus weiterzuwandern. Am Dach der Station bietet die neue Aussichtsterrasse ein spektakuläres 360°-Panorama: Ungehindert schweift der Blick auf den Hausberg Ifinger, von der Texelgruppe zum Ortlergebiet, über den Meraner Talkessel bis hin zu den Dolomiten und den Sarntaler Alpen – einfach traumhaft! Weitere Informationen unter www.meran2000.com Modernste Technologien für die neue Aufstiegsanlage Nach rund acht Monaten Bauzeit nimmt in der Wintersaison 2022/23 die neue 10er-Kabinenbahn Naifjoch ihren Betrieb auf. Die moderne Aufstiegsanlage ersetzt den 30 Jahre alten Sessellift Piffing und verbindet das vordere Gebiet mit der hinteren, weitläufigen Ski-Area von Meran 2000. Das Innenraumgefühl der 37 Kabinen für jeweils zehn Personen ist neu und einzigartig, denn die moderne Kabinenausstattung ermöglicht einen freien Rundumblick auf Südtirols Bergwelt. Auch die komfortablen, ergonomisch Foto © Manuel Kottersteger

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it