Aufrufe
vor 3 Monaten

Südtirols Top 100 2021

  • Text
  • Unternehmensnachfolge
  • Wirtschaft
  • Steuerzahler
  • Ranking
  • Personalkosten
  • Umsatz
  • Emotionen
  • Branchen
  • Top 100
  • Wertschöpfung
  • Listen
  • Mitarbeiter
  • Millionen
  • Meran
  • Brixen
  • Gesamtleistung
  • Trento
  • Bruneck
  • Italia
  • Unternehmen

94 Nr.

94 Nr. 4/2021 PORTRAIT Zeit für Natu(h)r Liebe zur Natur und für Holz, Verantwortungsgefühl für die Umwelt und die nachfolgenden Generationen, Talent in Kommunikation und Tischlerhandwerk und eine stattliche Uhrensammlung, das waren die Grundlagen, eine zündende Idee brachte den Erfolg. Veronika und Patrick Laimer sind ein Paar, im Beruf und im Leben. Und ihre Uhren ticken im selben Rhythmus. Ihr Label Laimer Woodwatches wird mittlerweile schon von 800 Händlern und im Internet europaweit vertrieben. S ie sind modern, dynamisch, bodenständig, mit den Füßen in Südtirol und mit dem Kopf in der Welt; die besten Testimonials für ihr Produkt, die Uhr aus nachhaltigem Restholz. Die Namen der Uhren eine Freundschaftsrunde: Sie heißen Nora, Nele, Noemie, Elsa, Lara oder Arthur, Florin, Laurenz, Liam oder Raul und haben eines gemeinsam: Bis auf das Uhrwerk sind sie aus Holz. Ein Armband, ganz aus Holz oder mit Metalleinsätzen, das Uhrwerk mit Holzfassung oder die neuesten Topseller: Wechselbänder für die Apple-Smartwatch. Zum Wechseln, whenever you want. Fast ein Jahr hat Patrick Laimer gebraucht, um sein Konzept ins Laufen zu bringen. Seither ticken die Uhren mit dem Holzband um die Wette, und es werden immer mehr. 2012 hat sich der auf einem Bergbauernhof im Ultental aufgewachsene Tischler mit Laimer Woodwatch selbstständig gemacht, tatkräftig unterstützt von seiner Frau Veronika, die sich um Geschäftsführung und Marketing kümmert. Das Design für die Uhrenbänder und die Accessoires stammt aus dem eigenen Haus, gefertigt wird mittlerweile vornehmlich in Asien. Immerhin verlassen im Jahr zwischen 80.000 und 100.000 Uhren die Shops, 40.000 bis 50.000 Smartwatchbänder und 2.000 bis 4.000 Wanduhren. Dazu kommen noch Accessoires wie Sonnenbrillen, Armbänder und Fliegen aus Holz. build special solutions schlüsselfertig +39 0471 843172 · www.decor.bz.it ·ÚÎ Radius_Decor.indd 1 16/09/21 15:48

PORTRAIT Nr. 4/2021 95 Upcycling: Kein Baum wird gefällt Veronika und Patrick mit den Kindern Jonas (11), Maximilian (9) und Isabel (5) Das Besondere an Patricks Idee, der in seinem Kleiderschrank eine Uhrenbox mit 25 verschiedenen Modellen aufbewahrt und die Uhren wechselt wie die Hemden, nämlich jeden Tag, je nach Stimmung und Outfit, weil eine Uhr für ihn mehr ist als nur ein Zeitmesser: Für eine Laimer Woodwatch wird kein Baum gefällt. Stichwort upcycling. Die Uhren werden gefertigt aus Holzresten aus der Möbelindustrie, Holz, das Bauern bei sich liegen haben, Holz aus von Kellereien ausrangierten Barrique- Eichenfässsern. Das zugekaufte Holz muss FSC-zertifiziert sein, also aus nachhaltigem Anbau stammen, das Holz von Bauern und Kellereien hat bereits mindestens ein Leben hinter sich und darf ein neues im Takt mit dem Uhrenbesitzer führen. Jede Uhr hat ihre ganz eigene Geschichte. Die Bänder sind vornehmlich aus hartem Laubholz. Apfel, Eiche, Nuss, Ahorn, aber auch Exoten wie Zebrano-, Sandeloder Leadholz sind dabei. Ein spezieller 2-Komponenten- Lack verleiht den Bändern Haltbarbarkeit und Flexibilität, vorausgesetzt man nimmt sie nicht mit ins Schwimmbad und zum Tauchen. Feuchtigkeit, Schweiß oder ein leichter Regenguss können den Uhren für umweltbewusste Individualisten aber nichts anhaben. Wer die Wahl hat, hat die Qual: Mittlerweile sind es 73 Modelle Armbanduhren für Damen bzw. Herren mit drei unterschiedlichen Uhrwerken – Seiko, Ronda oder Miyota; dazu kommen 34 verschiedene Armbänder für Smartwatches und neun Modelle für Wanduhren. Und dabei wird es nicht bleiben. Patrick Laimer ist ständig auf der Suche nach neuen Inspirationen. Seine Frau definiert ihn als zielstrebig und unermüdlich im Vorausschauen und Planen. Tatsächlich ist ein Wunsch des Paares, endlich wieder problemlos größere Reisen antreten zu können. Nicht nur, um die Welt kennenzulernen, sondern um neue Ideen mit nach Hause zu bringen. Ständiger Austausch und erfülltes Familienleben Ein Paar bei der Arbeit und im Leben. Ist das keine Zeituhr, die irgendwann explodiert? Veronika und Patrick, die auch stolze Eltern sind von Jonas (11 Jahre), Maximilian (9 Jahre) und Nesthäkchen Isabel (5 Jahre), meinen Nein. Im Gegenteil, sich auch am Abend und in der Freizeit austauschen zu können, empfinden sie als absoluten Mehrwert. Patrick schätzt an seiner Veronika ihre Kommunikationsfähigkeit und Offenheit und liebt den ständigen Austausch. In der Freizeit sind sie am liebsten unterwegs mit ihren drei Kindern. Wandern, schwimmen, Ski fahren oder auch fischen … auf jeden Fall in der schönen Natur des Ultentals. Natu(h)r pu(h)r. 5 Gründe für unsere Komfortlüftung: • Allrounder Fähigkeiten • Ideal für Hotels und Appartements • Optimal im Geschossbau • Flexibel im Einbau • Vielfältig in der Bedienung ISODOMUS GmbH - Lahnbach 5 - I - 39030 Gais (BZ) - T +39 0474 505008 - www.isodomus.com - info@isodomus.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it