Aufrufe
vor 2 Monaten

Südtirols Top 100 2021

  • Text
  • Unternehmensnachfolge
  • Wirtschaft
  • Steuerzahler
  • Ranking
  • Personalkosten
  • Umsatz
  • Emotionen
  • Branchen
  • Top 100
  • Wertschöpfung
  • Listen
  • Mitarbeiter
  • Millionen
  • Meran
  • Brixen
  • Gesamtleistung
  • Trento
  • Bruneck
  • Italia
  • Unternehmen

8 Nr.

8 Nr. 4/2021 AKTUELL Kaum Überraschungen im Ranking Die Liste der umsatzstärksten Unternehmen in Südtirols Süden, Norden, Westen und Osten birgt auch im ersten Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie kaum Überraschungen. Unangefochten auf Platz 1 bleibt der Handelsriese Aspiag. Mit ihren Marken Despar, Eurospar und Interspar konnte Aspiag auch 2020 über 2 Milliarden Euro Umsatz erzielen. Im südtirolweiten Ranking folgen der Energiedienstleister Alperia auf Platz 2 und die Würth-Gruppe auf Platz 3. Dieses Trio führt gleichzeitig die Liste der umsatzstärksten Unternehmen in Südtirols Süden an, gefolgt von der Seetech Global Industries (Leitner) mit 929 Millionen Euro, den Bozner Stahlwerken Valbruna mit rund 887 Millionen Euro, dem Logistikriesen Fercam mit 814 Millionen Euro Umsatz. Die Unternehmen mit Sitz in Südtirols Süden – Bozen inklusive – gehören damit unangefochten zu den Umsatzkönigen im Land. Unter den Top 10 im Süden Südtirols finden sich außerdem noch die AGBA AG (Barchetti Group), IVECO, mit 346 Millionen Euro Umsatz die Eurocar Italia sowie das Logistikunternehmen GRUBER Logistics. Die süße Waffel führt im Osten Nicht nur in Südtirols Süden, auch im Osten des Landes können sich die Umsätze der Unternehmen sehen lassen. Mit rund 325 Millionen Euro führt die Familienholding LFH GmbH (Loacker- Gruppe) dieses Ranking an. Seit der Gründung der Konditorei durch Alfons Loacker 1925 hat sich das Unternehmen ständig weiterentwickelt. Beson- STEINHARTE QUALITÄT UNMESSBARER WERT KREATIV.EINZIGARTIG.KOMPETENT Steinmaurer . Sarntal (BZ) . M. +39 339 790 14 92 info@steinmaurer.it . www.steinmaurer.it

AKTUELL Nr. 4/2021 9 ders starke Wachstumsmärkte sind heute der Mittlere Osten und Asien. Auf Platz 2 folgt das Technologieunternehmen GKN Driveline aus Bruneck mit 308 Millionen Euro. Platz drei sichert sich mit 306 Millionen Euro Umsatz die Rubner Holding AG. Seit 1926 ist das Unternehmen aus Kiens in der Holzbranche tätig. Lange Erfahrung und Leistungen auf höchstem Niveau haben Rubner zum führenden Holzspezialisten gemacht. Heute sind die Produkte und Dienstleistungen von Rubner in den Bereichen Holzindustrie, Ingenieurholzbau, Objektbau, Holzhausbau und Holztüren international gefragt. Mit 182 Millionen Euro Umsatz sichert sich der Weltmarktführer von pulvermetallurgisch hergestellten Bauteilen für die Automobilindustrie und für andere Industriezweige GKN Sinter Metals schließlich Platz vier. Brixner Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen Plose Sistem Service und mit einem Jahresumsatz von 91 Millionen Euro das familiengeführte Handelsunternehmen im Bereich Lebensmittel und Textil Anjoka aus Pfalzen. Außerdem unter die Top 10 im Osten schaffen es noch Alupress und Elektrisola Atesina (88 Millionen Euro Umsatz). Seit 1964 stellt das Unternehmen in seinen Werken in Mühlen in Taufers und in St. Johann im Ahrntal Blank- und Lackdrähte her, die in unzähligen Hightech-Produkten, u.a. der Automotive-, Haushaltsgeräte-, Elektro- und Elektronikbranche, Anwendung finden. Technologisches Mittelfeld Im Mittelfeld bewegt die Wierer Holding mit über 40 Jahren Erfahrung in der Baubranche und im Umwelt- und Energiesektor. Dahinter reihen sich das Projekt: Umbau ex Fischer GmbH, Tramin | Projekt: Dr. Arch. Manuela Dibiasi | Foto: Philipp Franceschini Erfahrung und Leidenschaft für das beson dere BAUHANDWERK TRADITION SEIT 1957 WWW.ZOEGGELERBAU.COM ZÖGGELER BAU GMBH | Handwerkerzone Max Valier 5 | 39040 Tramin | Tel. +39 0471 860 200 | Fax +39 0471 861 141 | info@zoeggelerbau.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it