Aufrufe
vor 2 Wochen

Südtirols Top 100 2020

  • Text
  • Steuerzahler
  • Kreditinstitur
  • Banken
  • Genossenschaften
  • Steuern
  • Wertschoepfung
  • Umsatz
  • Branchen
  • Suedtirol
  • Listen
  • Top
  • Tirol
  • Lana
  • Meran
  • Gesamtleistung
  • Trento
  • Brixen
  • Bruneck
  • Italia
  • Unternehmen

30 Anzeige Anzeige Foto

30 Anzeige Anzeige Foto © PICHLER Projects Regionale TOP-Projekte Die ITAS-Versicherungsgruppe realisiert neben Ihrem Hauptsitz in Trient das neue ITAS-Forum. Damit setzt das Unternehmen in einer Zeit voller Herausforderungen ein starkes positives Signal. Am Schnalstaler Gletscher eröffnet am 9. Oktober 2020 der international bekannte Künstler Olafur Eliasson das Stahl-Glas-Kunstwerk „Our Glacial perspectives“. Beides sind neue regionale TOP-Referenzprojekte von PICHLER Projects aus Bozen. Die Montage auf über 3.000 Metern am Schnalstaler Gletscher erfolgte Anfang September.

31 Foto © Studio BBS Rendering des neuen ITAS-Forums in Trient Alessandro Molinari, Geschäftsführer und Generaldirektor von ITAS über das neue Projekt: „Mit der Realisierung des modernen ITAS-Forums vollenden wir ein wichtiges Stück für den Stadtteil „Le Albere“ in Trient!“ Dies ist eine Investition, welche bereits seit einiger Zeit geplant war, um dem Unternehmen zusätzliche Räumlichkeiten zu geben, aber auch teilweise die Möglichkeit bietet, dass diese vermietet werden. „Vom architektonischen Standpunkt aus betrachtet“, erklären die Architekten Claudio Battisti, Michele Bella und Massimo Scartezzini vom Studio BBS, „wurde das Projekt wegen der kalibrierten Gegenüberstellung von Festkörpern und Hohlräumen in der Artikulation der Erhebungen sowie wegen der Auswahl der verwendeten Materialien geschätzt.“ Für PICHLER Projects ist es eine spannende Arbeit, handelt es sich doch um ein Projekt mit Stahlbau und Fassaden. Außerdem ist der Standort bestens bekannt, denn dort in der direkten Nachbarschaft wurde vor Jahren das „MUSE – Museo delle scienze“ von Stararchitekt Renzo Piano von PICHLER Projects realisiert. „Wir sind zuversichtlich, dass der Bau dazu beitragen wird, die Wirtschaft der Region in dieser schwierigen Zeit voranzubringen. Die Eröffnung des Gebäudes ist für 2021 geplant, ein sehr wichtiges Jahr für uns, in dem wir das 200-jährige Bestehen des Unternehmens feiern werden“, betont Alessandro Molinari. Olafur Eliasson Der dänische Künstler mit isländischer Herkunft Olafur Eliasson gehört zu den bekanntesten Künstlern der Gegenwart. Weltberühmt sind seine Installation „The Weather Project“ in der Tate Modern in London oder das „Rainbow panorama“ in Aarhus. Man findet seine Kunstwerke rund um den Globus, und am 9. Oktober 2020 wird mit „Our Glacial perspectives“ sein erstes Kunstwerk in Südtirol am Schnalstaler Gletscher eröffnet. Die komplette Stahlkonstruktion wurde bei PICHLER Projects geplant und produziert. Die Montage der Stahlkugel auf über 3.000 Metern erfolgte Anfang September und ab 10. Oktober ist das Kunstwerk öffentlich zugänglich. Foto ©PICHLER Projects PICHLER Projects GmbH Edisonstraße 15 | 39100 Bozen Tel. 0471 065 000 info@pichler.pro | www.pichler.pro Auf der Baustelle in Trient werden derzeit die Stahlstrukturen montiert.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it