Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirols Top 100 2019

  • Text
  • Werbung
  • Microsoft
  • Meran
  • Trento
  • Gesamtleistung
  • Bruneck
  • Brixen
  • Italia
  • Unternehmen
  • Bozen

88 Nr.

88 Nr. 6/2019 TOP WEINE 2019 Südtirols Top-Weine 2019 Italienische Weinführer vergeben 187 Bestnoten. Gambero Rosso“, „L’Espresso“, „Veronelli“, „Slow Wine“, „Vini Buoni“, „Doctor Wine“, „Vitae“ und „Bibenda“ – die wichtigsten italienischen Weinführer haben wieder die besten Weine Italiens ausgezeichnet. Ein Beitrag von Herbert Taschler. „Tre Bicchieri“ vom „Gambero 25 Rosso“, 26 „Grandi Vini und Vini Slow“ von „Slow Wine“, fünf Auszeichnungen „3x100 vini“ vom „L’Espresso“, 35 „Quattro Vi-ti“ von „AIS-Vitae“, 19 „Super Tre Stelle“ von „Veronelli“, 17 „Corone“ von „Vini Buoni“, 31 „Faccini“ von „Doctor Wine“ und 29 „Cinque Grappoli“ von „Bibenda“ gab es in den neuen Weinführern für Südtirol. 65 Kellereien, Weingüter und Freie Weinbauern teilen sich hierzulande die insgesamt 187 höchsten Auszeichnungen für das Jahr 2019. Für sieben Weine viermal die Höchstnote Insgesamt sieben Südtiroler Weine bringen es auf vier Auszeichnungen in jeweils vier Weinführern: der Gewürztraminer Nussbaumer 2016, der Gewürztraminer Epokale 2010 sowie der Gewürztraminer Spätlese Terminum 2015 der Kellerei Tramin, der Terlaner I Grande Cuvée 2015 und Terlaner Weißburgunder Rarity 2005 der Kellerei Terlan, der Müller Thurgau Feldmarschall von Fenner 2016 der Schlosskellerei Tiefenbrunner und der Vinschgau Riesling Windbichel 2016 vom Castel Juval – Unterortl. Fünf Weine schafften jeweils drei Auszeichnungen in drei Weinführern, an 23 Weine wurde von jeweils zwei Weinführern eine Auszeichnung vergeben. 98 Weine – und damit eine breite Streuung je nach Vorliebe und Schwerpunkten der einzelnen Verkostungsteams – können sich über jeweils eine der höchsten Auszeichnungen eines Führers freuen. 22 Weißweine und acht Rotweine Weiters gehören drei Süßweine sowie zwei Südtiroler Sekte zu den 35 Weinen mit Auszeichnung. Bei den Weißweinen stehen sechs Weißburgunder und vier Gewürztraminer an der Spitze. Es folgen drei Riesling und jeweils zwei Sauvignon, zwei Terlaner und zwei Südtirol Weiß. Hinzu Specksteinöfen Karelia Kollektion Wärme, Innovation, Design Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum und ertasten Sie die neuen Oberflächen des Specksteins!

TOP WEINE 2019 Nr. 6/2019 89 gesellen sich ein Müller Thurgau, ein Sylvaner und ein Chardonnay. Bei den Rotweinen gibt der Lagrein mit fünf Weinen den Ton an, gefolgt von je einem Blauburgunder, einem Cabernet und einem St. Magdalener. Die erfolgreichsten Kellereien und Weingüter Mit insgesamt 17 Auszeichnungen steht die Kellerei Terlan (2017 waren es 14, 2016 waren es 18) für insgesamt sieben Weine erneut unangefochten an der Spitze. An zweiter Stelle steht die Kellerei Tramin mit 13 Auszeichnungen, folgen die Kellereien St. Michael Eppan mit zehn, Girlan mit neun, Bozen mit acht, das Weingut Manincor mit sieben, jeweils sechs gab es für das Weingut Elena Walch, die Kellerei Meran sowie die Schlosskellerei Turmhof-Tiefenbrunner und fünf Auszeichnungen für Christian Plattner vom Ansitz Waldgries, die Familie Aurich vom Castel Juval und die Kellerei Schreckbichl. IDM Südtirol/Florian Andergassen Sonderpreise und „Top of Südtirol Wein“ Neben den Auszeichnungen für einzelne Weine gehen auch dieses Jahr wiederum einige gesamtstaatliche Sonderpreise der einzelnen Weinführer nach Südtirol. Der „Gambero Rosso“ zeichnet den Kalterersee classico superiore 2017 Quintessenz der Kellerei Kaltern mit dem italienischen Sonderpreis „miglior rapporto qualità/prezzo 2019“ für sein ausgezeichnetes Preis-Qualitäts-Verhältnis aus. „Veronelli“ prämiert den Terlaner I Grande Cuvée 2015 der Kellerei Terlan als „Miglior Vino Bianco 2019“ und den Vernatsch Gschleier aus alten Reben 2016 der Kellerei Girlan mit einer von insgesamt zehn seiner „Sonnen“. Die Kellerei Tramin kann auf internationalem Parkett den größten Erfolg einfahren: Die Höchstpunktezahl 100 für den Gewürztraminer Epokale 2009 im renommierten Magazin „The Wine Advocate“ von Robert Parker gab es in der Geschichte noch nie für einen Südtiroler Wein und das erste Mal für einen Weißwein aus Italien. Weitere Informationen unter www.suedtirolwein.com Audi S4 Avant 3.0 TDI 255 kW 347 PS, 0-100 in 4,9 s, Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,3; CO 2 -Emission* kombiniert in g/km: 166-165 Audi S6 Avant 3.0 TDI 255 kW 347 PS, 0-100 in 5,1 s, Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,5; CO 2 -Emission* kombiniert in g/km: 171 Audi S-Performance. Steuerfrei * . Audi SQ5 3.0 TDI 255 kW 347 PS, 0-100 in 5,1 s, Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,8-6,6; CO 2 -Emission* kombiniert in g/km: 177-172 In Car www.incar.bz.it Bozen Vertragshändler Lanciastraße 12-14 - Tel. 0471 089 050 info@incar.bz.it Audi SQ7 4.0 TDI 320 kW 435 PS, 0-100 in 4,8 s, Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,6-7,4; CO 2 -Emission* kombiniert in g/km: 200-194 Marling Service Gampenstraße 27 - Tel. 0473 498 150 info@incar.bz.it Die Audi S-Modelle stehen seit jeher für höchste Leistung und sportliches Fahrverhalten. Bei allen neuen S-Modellen sorgt ein Elektromotor in Kombination zu den effizienten Dieseltriebwerken für zusätzlichen Vortrieb. Das Ergebnis: bessere Fahrwerte bei geringerem Verbrauch. * Diese Mild-Hybride gehören steuerlich in die Kategorie der Elektrofahrzeuge und sind somit von der Autosteuer und der Luxussteuer für 3 Jahre befreit. Vorsprung durch Technik. Ab sofort bei In Car. Probefahrt vereinbaren. Das Verkaufsteam von In Car erwartet Sie zur Probefahrt in Bozen und Marling.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it