Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirols Top 100 2013

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Meran
  • Bruneck
  • Brixen
  • Italia
  • Trento
  • Gesamtleistung
  • Mitarbeiter
  • Lana
  • Radius

service 86

service 86 10/2013 10/2013 87 service Familienunternehmen auf Vormarsch In den letzten 60 Jahren ist das Familienunternehmen „Kostner“ aus Vahrn zu einem wichtigen Bestandteil der Südtiroler Brennstoffversorgung und Abfallentsorgung geworden. Jetzt hat es sich die Unternehmensgruppe zum Ziel gesetzt, ein Netz von innovativen Tankstellen aufzubauen. Das Familienunternehmen „Kostner“ wurde 1947 gegründet und vertrieb am Anfang vor allem Brennholz. Aufgrund der sich ändernden Nachfrage wurden im Laufe der Zeit Kohle, Schweröl, Heizöl, Diesel, Gas etc. ins Produktsortiment aufgenommen. Heute bilden erneuerbare Energieträger, wie Holzpellets und Holzbriketts für das Unternehmen ein zukunftsträchtiges Standbein. Neben dem Brennstoffhandel ist „Kostner“ seit über 20 Jahren auch im Reinigungs- und Abfallentsorgungsbereich tätig. 2007 wurde dieser Bereich in eine eigene Gesellschaft ausgelagert, der „Ekos GmbH“. Vor zwei Jahren hat es sich die „Kostner Gruppe“ zum Ziel gesetzt in Südtirol ein Tankstellennetz aufzubauen, wo Südtiroler Identität groß geschrieben wird. Seit über 60 Jahren auf dem Markt „Seit 1947 sind wir schon in der Versorgung mit Brennmaterialien tätig und bedienen damit private Kleinkunden, die Landwirtschaft, das Gastgewerbe, das Handwerk und gewerbliche Großkunden mit einem schnellen, flexiblen und qualitativ hochwertigen Service“, erklärt der Geschäftsführer der „Kostner Brennstoffe&Services“ GmbH, Toni Kostner. In ganz Südtirol vertreibe man Brennstoffe wie Heizöle, Treibstoffe, Schweröle für die Industrie, Holzpellets, Holzund Kohlebriketts und die Nebenprodukte Flüssiggas und Kerosene. „Mittlerweile beliefern wir mit unseren Mitarbeitern und unserem Fuhrpark jährlich knapp 10.000 Kunden“, sagt Toni Kostner. Der Trend im Heizungsbereich ginge seit einigen Jahren eindeutig weg von den fossilen Brennstoffen in Richtung Biomasse, wie Holzpellets und Hackschnitzel. Das Unternehmen biete seinen Kunden auch Dienstleistungen wie Verträge für Wärmelieferungen an. „Beim Ausbau der Produkt- und Dienstleistungspalette steht das Motto „Qualität vor Quantität“ immer im Vordergrund“, betont die Geschäftsleitung, „hierzu führen wir unternehmensübergreifend das Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008.“ Im Einsatz für die Umwelt Das Entsorgungsunternehmen Ekos GmbH sei im Bereich der Reinigungs- und Entsorgungsdienstleistungen tätig. Neben der Reinigung und Wartung von Tanks, Öl- und Fettabscheidern, Abwasserbecken, Kanälen, Sickergruben usw. habe man sich vor allem auf die Abfallentsorgung und die Abwasserverarbeitung spezialisiert, erklärt der Kundenbetreuer, David Leitner. „Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, ökologische und vor allem auch ökonomische Entsorgungslösungen anzubieten. Umweltschutz muss für ein Unternehmen auch wirtschaftlich sein. Sowohl die Umwelt als auch die Kunden sollen von unserem Service profitieren“, so Leitner. Dafür sei professionelles und schnelles Handeln der qualifizierten Mitarbeiter und die Einhaltung des vereinbarten Kosten- und Zeitrahmens nötig, erklärt der zuständige Kundenbetreuer. „Auch bei schwierigen Arbeitsaufträgen gewährleisten wir stets pünktlichen Einsatz und sind bei Schnelleinsätzen, wie zum Beispiel akuten Entsorgungs- oder Räumarbeiten, flexibel. Grundsatz aller Unternehmensbereiche sei der Schutz der Umwelt, deshalb sei die kontinuierliche Verbesserung der Umweltverträglichkeit ein vorrangiges Ziel der Gesellschaft,“ so Leitner. „Zur Unterstützung und Umsetzung der ständigen Weiterentwicklung dieses Vorhabens haben wir ein Umweltmanagementsystem nach der internationalen Norm ISO 14001:2009 für das gesamte Unternehmen eingeführt.“ „KOSTNER Gruppe“ KOSTNER GmbH – Brennstoffe & Services Tel. 0472 979 600 | info@kostner.net Lieferung von Heizöl, Treibstoffen, AdBlue, Flüssiggas, Holzpellets, Holz- und Kohlebriketts, Kerosenen, Schwerölen für die Industrie & Abwicklung von Wärmelieferverträgen. EKOS GmbH – Reinigungen & Entsorgung von Abfällen/Abwässern Tel. 0472 979 610 | info@ekos.bz.it Entsorgung & Recycling von Abfällen verschiedenster Art (gefährliche, ungefährliche etc.). Reinigung & Wartung von Öl-/Fettabscheidern, Tanks, Kanälen, Klärgruben etc. KOSTNER SERVICE GmbH – Tankstellen Tel. 0472 979 600 | ts@kostner.net Vier bestehende Tankstellen in Vahrn, Lana, Schnals und Ulten, 2014 in Gröden. Dienstleistungen und Angebote mit Südtiroler Identität in den Bereichen Bar, Bistro, Shop und Autowäsche. Wärme aus Pellets: effizient und nachhaltig Tankstellennetz mit Südtiroler Identität Ein neues Unternehmensziel der „Kostner Gruppe“ ist der Aufbau eines Tankstellennetzes in Südtirol, so Andreas Kostner von der Firmenleitung. „Unser Ziel ist es, Tankstellen mit Südtiroler Identität zu errichten, die das Bedürfnis nach „Heimat“ – als Synonym für Sicherheit, Verwurzelung und Lebenswelt – repräsentieren. Neben dem Kerngeschäft Treibstoff werden auch Dienstleistungen in den Bereichen Bar, Bistro, Shop und Autowäsche angeboten. In diesen Geschäftsbereichen soll durch die Verwendung und den Verkauf von regionalen Produkten sowie durch eine entsprechende Architektur ein authentischer Südtiroler Charakter für den Kunden sichtbar werden. Beispiele hierfür sind die typischen Südtiroler Gerichte im Mittagsbistro in Vahrn sowie die „Südtiroler Geschenkskistln“, die in den Shops erhältlich sind“. Vier dieser Tankstellen seien bereits in Vahrn, Lana, Schnals und Ulten realisiert worden, die nächste werde 2014 in Gröden in Betrieb genommen. Neben Projekten in touristisch und gewerblich erschlossenen Gebieten lege das Familienunternehmen besonderen Wert darauf, die Nahversorgung in den Südtiroler Seitentälern zu gewährleisten. „Die Ölgesellschaften ziehen sich zunehmend aus der Peripherie zurück, da sie beim Verkauf ausschließlich am Absatz großer Mengen interessiert sind. Durch unsere Großtankstellen in Ballungszentren und Kleintankstellen in Seitentälern sollen Südtiroler, Urlaubsgäste sowie unsere Firmenkunden flächendeckend versorgt werden. „Der Name Kostner steht auch für innovative Treibstoffe: In Vahrn führen wir Erdgas (Methan-Gas) und in Lana haben wir eine Elektro-Ladestation“, erklärt Kostner. Mit der „Kostner-Card“ steht den Firmenkunden eine bequeme und übersichtliche Dienstleistung zur Verfügung, die es ihnen ermöglicht, 24 Stunden bargeldlos zu tanken. Weitere Vorteile gegenüber vergleichbaren Kartensystemen von Ölgesellschaften sind maßgeschneiderte Verkaufskonditionen und lokale Ansprechpartner bei Wünschen und Problemen“, führt Kostner aus.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it