Aufrufe
vor 2 Wochen

Südtirol Magazin Winter 2021/22 - WamS

  • Text
  • Ridnaun
  • Sterzing
  • Seiser alm
  • Rosengarten
  • Pfelders
  • Gsiesertal
  • Unesco
  • Vinschgau
  • Seilbahng
  • Apres ski
  • Hüttengaudi
  • Chalet
  • Eggental
  • Carezza
  • Skifahrer
  • Pisten
  • Natur
  • Dolomiten
  • Zinnen
  • Skigebiet

30 November

30 November 2021 AKTUELL Foto ©IDM Südtirol/Alex Filz Winterurlaub einmal anders Corona sei Dank, haben wir in unserer Familie letzten Winter mangels Möglichkeiten, mit dem Lift bzw. Ski zu fahren, vielfältige Interessen unter einen Hut bringen müssen. Für mich als „Familienoberhaupt“ war klar, dass ich mir Tourenskier kaufen werde. Schon meine Arbeitskollegen hatten mir in den vergangenen Jahren immer wieder begeistert von den Skitouren am Wochenende erzählt. Hanno Nitsche Natürlich musste es das Beste und Leichteste sein, was es an Tourenski samt Bindung und Schuhen am Markt gab. Solchermaßen ausgerüstet ging es nach Obereggen hinauf zur neuen Berghütte Oberholz. Von der Talstation in Obereggen aus waren die etwa 600 Höhenmeter beim Aufstieg kein Problem. Schon beim Aufstieg durch den Hochwald konnte ich einige Skifahrer beobachten, wie sie die bestens gepflegten und leeren Pisten in weiten Schwüngen hinunterkurvten. Meine Frau und die beiden Kinder hatten sich fürs Rodeln entschieden. Ebenfalls von der Obereggener Talstation aus wanderten sie mit den ausgeliehenen Rodeln zur Epircher Laner Alm hinauf – etwa auf halben Weg zur Berghütte Oberholz. Meterhohe Schneewände säumten den Aufstieg, und die Rodelbahn war genauso wie die Pisten in perfektem Zustand. Bestens gelaunt warteten die drei nach der flotten Rodelpartie in Obereggen auf mich. bielov.com . IDM Südtirol-Alto Adige/Hannes Niederkofler JA, AUCH DAS KLIMA MACHT BEI UNS URLAUB … Hier in einem der 31 Vitalpina Hotels, die vor Kurzem, als erste Hotel- Kooperation überhaupt, geschlossen dem Klimaneutralitätsbündnis beigetreten sind. Zero Emission, für einen unbeschwerten Urlaub mit wirklich gutem Gewissen. VITALPINA® HOTELS Südtirols Berg- und Naturlandschaften von ihrer nachhaltigsten Seite WWW.VITALPINA.INFO

AKTUELL November 2021 31 Meterhohe Schneewände säumen in Obereggen die Rodelbahn. Foto © Michael Kottensteger Das beste Material – aber wofür? Von guter Laune aber war ich, unten angekommen, meilenweit entfernt. Ganz erstaunt fragten Frau und Tochter, was den geschehen sei, „Wie der erste Mensch auf Skiern bin ich mir vorgekommen.“ Die leichten Tourenski, die Bindung, die Schuhe – alles war viel weicher und instabiler als bei meinen Alpinski samt den Skischuhen; die leichten Tourenski waren für den Aufstieg, fürs Gelände und den Tiefschnee optimal, aber auf den harten, bestens präparierten Pisten für mich gänzlich ungeeignet. Schon am Tag darauf war ich wieder im Sportgeschäft und tauschte die Ski samt Bindung gegen eine Langlaufausrüstung ein. Ich habe bis dahin nicht gewusst, wie schön es auf der Seiser Alm, am Jochgrimm, im Gsieser Tal oder in Sexten sein kann. Auf in das Gsieser Tal Mit meiner neuen Langlaufausrüstung und etwas Training habe ich mir für heuer „den Gsieser“ vorgenommen. Der Gsieser-Tal-Lauf gilt als einer der beliebtesten und bekanntesten Skimarathons im gesamten Alpenraum Italiens und findet jedes Jahr am dritten Februar- Wochenende statt. Dieses Rennen war seit seiner Gründung im fernen Jahr 1984 witterungsbedingt noch niemals ausgefallen. Im Jahr 2021 erfolgte allerdings aufgrund höherer Gewalt (Corona) eine Absage. Seit der ersten Auflage verzeichnet dieses bereits legendäre Südtiroler Sportevent insgesamt 68.025 „Finisher“. Sehr viele Weltmeister und Olympiasieger scheinen auf der Ehrentafel auf; und alljährlich sind Teilnehmer aus über 40 Nationen am Start. Gelaufen wird über die Distanzen von 30 Kilometer und 42 Kilometer, am Samstag im Klassikstil und am Sonntag im Skating- „Unser Haus, Euer Hotel!“ Anzeige Das ist das Motto des Sporthotels Tyrol Dolomites. Ihre Gastgeber, die Familie Wurmböck, haben das Hotel mit viel Liebe zum Detail, Sinn für Kultur und Geschichte, Erinnerungs- und Lieblingsstücken ausgestattet. Von früh bis spät, an allen Ecken und Enden spüren Sie das Engagement und die persönliche Note. Und genau das wird Sie bei Ihrem Urlaub im Sporthotel Tyrol begeistern! Winterparadies vor der Haustür Mit dem Skiberg Haunold befindet sich das mehrfach preisgekrönte Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten direkt vor der Haustür. Ein ausgezeichnetes Skierlebnis mit fünf verbundenen Bergen – mit dem Skibus ab Hotel erreichbar –, ein Wander- und Langlauftraumland. Wo sonst kann ein schöneres Dolomiten erlebnis auf so engem Raum erlebt werden? Und nach Ihrem erlebnisreichen Tag? Da genießen Sie am besten im Sporthotel Tyrol das Dolomiti Spa mit Hallenbad, Whirlpool und vier Saunas – ideal, um müde Glieder zu lockern. Bei Massagen & Co werden Sie verwöhnt. Sporthotel Tyrol Dolomites **** Draustraße 12 | I-39038 Innichen Tel. +39 0474 913 198 info@sporthoteltyrol.it | www.sporthoteltyrol.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it