Aufrufe
vor 5 Monaten

Südtirol Magazin Winter 2020/21 - WamS

  • Text
  • Badia
  • Pustertal
  • Spa
  • Wellness
  • Urlaub
  • Sonne
  • Meran
  • Dezember
  • Natur
  • Fotos
  • Zinnen
  • Skigebiet
  • Pisten
  • Dolomiten
  • Foto

36 Foto © Kottersteger

36 Foto © Kottersteger Foto © Kottersteger Haunold – der Skiberg am Ortsrand Direkt vom Ort aus bringt eine Vierersesselbahn Skifahrer und Familien auf den Haunold. Von Wäldern eingerahmt gleitet man hier über leichte bis mittelschwere Abfahrten direkt zurück in den Ort. Eine Kids-Skicross-Strecke, die 2,5 Kilometer lange Rodelbahn und ein neuer Winterwanderweg „Das Reich des Riesen Haunold“ machen das Familienerlebnis am Haunold komplett. Zweimal in der Woche, jeden Dienstag und Freitag, kann man die Pisten und die Rodelbahn sogar im Flutund im Mondlicht bis in die späten Abendstunden nutzen. Direkt ins Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten In nur 5 Fahrminuten kann Vierschach, der Haupteinstiegspunkt ins Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten komfortabel erreicht werden. Bequeme Ski-Shuttles zirkulieren regelmäßig im Dorf und bringen Besucher vom Hotel direkt ins Skigebiet. Auch mit dem hochmodernen Ski-Pustertal-Express können Skifahrer direkt von Innichen nach Vierschach fahren, also direkt vom Zug in die Gondel einsteigen. Neben einer Auswahl an Skiverleihen in Innichen, bietet das Punka Service Center die Möglichkeit, Ausrüstung direkt in Vierschach zu leihen oder die eigene Ausrüstung in den moderenen Skidepots zu deponieren, um anstrengendes Skierschleppen zu vermeiden. Abgerundet wird der Komfort noch mit einem richtigen italienischen Espresso in der gemütlichen Bar direkt an der Talstation, bevor es endlich auf die Skipisten geht. Weitere Infos unter: www.innichen.it Bad Moos und „das schönste Tal der Welt“ Anzeige So bezeichnete einst Luis Trenker das idyllische Fischleintal; und das gilt besonders für den Winter, wenn der Schnee meterhoch liegt und die Schneekristalle glitzern. Am Anfang des Fischleintales und direkt an der Talstation der Kabinenbahn zur Rotwand befindet sich das Bad Moos Dolomites Spa Resort, ein ****S-Wellness- Resort mit eigener Kurabteilung. Ganz egal, ob zum Winterwandern, Langlaufen oder Skifahren, das Auto bleibt in der Garage – alles beginnt vor dem Hotel! Als ständige Wegbegleiter die Sextner Dolomiten – bekannt auch als Sextner Sonnenuhr, die mächtigste Sonnenuhr der Welt: der Zehner-, dessen richtiger Name eigentlich Sextner Rotwand ist, der Elfer-, der Zwölfer- und der Einserkofel. Speziell wenn man Kinder dabei hat (für den Rückweg eventuell eine Rodel mitnehmen) oder wenn ältere Menschen mitwandern, ist diese Wanderung absolut geeignet. Und nach einem aktiven Tag wartet das Wellness- und Gesundheitszentrum Termesana: Schwimmbad, Whirlpool, Dampfbad, finnische Sauna, Kneippbecken, Schwefelgrotte, Fitnessraum und vieles mehr erwarten Sie im Bad Moos Dolomites Spa Resort. Bad Moos Dolomites Spa Resort **** Fischleintal-Straße 27 | I-39030 Sexten-Moos Tel. +39 0474 713 100 info@badmoos.it | www.badmoos.it Foto © IDM Südtirol/Harald Wisthaler Foto © Hannes Niederkofler

Foto © Harald Wisthaler 37 Sexten: Das Ski- und Bergsteigerdorf Sexten ist als Bergsteigerdorf ideal für all jene, die Outdoor-Aktivitäten lieben sowie Ruhe und Entspannung suchen. Sexten ist ebenso der ideale Ausgangsort, um sich im Skigebiet 3 Zinnen Dolomites so richtig auszutoben. Vom Dorf aus geht’s direkt auf den Skiberg Helm, weiter über den Stiergarten mit einzigartigem Blick auf die Drei Zinnen bis hin zur Rotwand. Nahtloses Skivergnügen. Naturnahe Erholung und zahlreiche Wintersportalternativen für die ganze Familie bieten z.B. die Rotwand Rodelbahn, das kleinste Rentierrudel der Alpen oder ein Besuch bei der Riesenschneemannfamilie, um nur einige zu nennen. Skifahrer und Wanderer können ihre Aktivitäten hier kombinieren und sich beispielsweise in derselben Hütte treffen, da es entlang der Skipisten und Winterwanderwege gar einige bewirtschaftete Hütten für den Einkehrschwung gibt. Schneeschuhwanderungen und Skitouren Schier endlose Möglichkeiten zum Sichaustoben bieten die Sextner Dolomiten für Skitouren- und Schneeschuhfans. Einmalig ist die Tour zu den Drei Zinnen. Der anstrengende Aufstieg wird erst ganz zum Schluss – dafür aber umso schöner – mit einem atemberaubenden Blick auf die Drei Foto © Kottersteger Zinnen belohnt. Für diese besonderen Bergerlebnisse bietet die Alpinschule Drei Zinnen wöchentlich geführte Schneeschuhwanderungen und Skitouren zu den beliebtesten Zielen. Auch Vollmond-, Tages- oder sogar Mehrtagestouren stehen im Programm! Mit der professionellen Unterstützung der ortskundigen Bergführer ist es ein Leichtes, auch im Winter das Reich der Sextner Dolomiten zu erkunden und so manche erfolgreiche Gipfelbezwingung zu feiern. Langlaufen: Loipen – einfach und anspruchsvoll Von konditionstechnisch einfach bis anspruchsvoll führen bestens präparierte Langlaufpisten durch die Berglandschaft der Sextner Dolomiten. Neulinge können ihre ersten beherzten Versuche im Fischleintal üben. Die einmalig schöne Landschaft trägt ihren Teil zum garantierten Erfolgserlebnis bei! Geübte sollten sich die Sextner Panorama-Höhenloipe auf keinen Fall entgehen lassen. Das Loipennetz beschränkt sich nicht nur auf Sexten. Über Innichen und Toblach können versierte Langläufer auch die Tour bis nach Cortina d’Ampezzo antreten. Ein dichtes Netz geräumter Winterwanderwege … … führt durch die verschneite Bergwelt und Wälder rund um Sexten. Die beliebtesten Wege führen durch das malerische Fischleintal, zur Waldkapelle, rund um Sexten oder zur Nemes- und Klammbachalm. Diese Almenrunde ist auch per Seilbahn erreichbar; sie führt unterhalb des Karnischen Kamms entlang und belohnt mit einem einzigartigen Ausblick auf die bleichen Gipfel der Sextner Sonnenuhr. Entspannung und Genuss nach einem Tag an der frischen Luft Sextens Unterkünfte sind in ihrer Vielfalt kaum zu überbieten. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Luxushotel, Campingplatz, Urlaub auf dem Bauernhof oder eine kleine, feine Pension. Es wartet entspanntes Urlaubs-Feeling für alle Sinne: Genuss, Wellness, Wohlfühl ambiente und professionelle Gastgeber. Weitere Infos unter: www.sexten.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it