Aufrufe
vor 3 Wochen

Südtirol Magazin Sommer 2022 - WamS

  • Text
  • Unesco
  • Trauttmansdorff
  • Fahrrad
  • Avs
  • See
  • Walwege
  • Wasser
  • Freunde
  • Glücklich
  • Klettern
  • Suedtirol
  • Foto
  • Natur
  • Urlaub
  • Sommer
  • Wandern
  • Dolomiten
  • Meter
  • Meran
  • Kilometer

4 WANDERN Mai

4 WANDERN Mai 2022 AKTUELL Vom (Berg-)Wandern zum Bergsteigen Grundsätzlich spricht der Bergführer lieber vom Bergsteigen als vom Bergwandern. Wandern ist eher was für Flachländer, beim Bergsteigen muss man die Füße heben, man kann nicht nur so dahinspazieren. Beim Bergsteigen geht es bergauf, über Stock und Stein, man beansprucht die Muskeln wesentlich intensiver, als wenn man immer auf der gleichen Ebene geht. Franz Wimmer

Mai 2022 5 Meist beginnt eine Bergwanderung auf Wiesen oder im Wald. Der Wald beruhigt uns erst einmal durch die vielen Botenstoffe der Pflanzen – wie den Geruch oder die ätherischen Öle. Die Farben des Waldes begeistern uns – vom satten Grün im Frühling bis zum bunten Herbst. Das Rauschen der Blätter im Wind beruhigt, es wirkt die Kühle. Der Wald steht für unberührte Natur, ist so etwas wie der optimale Rückzugsort, und das alles wirkt gesundheitsfördernd. Nicht umsonst spricht man neuerdings auch vom Waldbaden. Der Weg ist das Ziel Kaum einmal hat dieser Spruch mehr Bedeutung als beim Bergsteigen. Fast zwei Drittel der Mitteleuropäer leiden mehr oder weniger unter Rückenschmerzen, weil sie zu wenig in der Natur und speziell auf „dreidimensionalen“ Pfaden unterwegs sind. Ebene Wanderwege oder asphaltierte Straßen sind orthopädisch gesehen mit einem Waldoder Bergpfad nicht zu vergleichen. Das Auge wandert natürlich mit und erfreut sich an Bergwiesen, an denen wir auf dem Weg zu Gipfel vorbeikommen. Die bunte Vielfalt mit den Gräsern und Blumen, das Glitzern im Morgentau, der Geruch der Blumen und die Farbenpracht beim Sonnenuntergang: Das alles ist positiv und macht uns glücklich. Kein Wunder, dass die Sehnsucht nach dieser Natur immer größer wird. Tourenvorschläge vom Südtiroler Alpenverein AVS Insgesamt vier höchst unterschiedliche Bergtouren hat der Südtiroler Alpenverein für unsere Leser zusammengestellt. Von einer anspruchsvollen Mehrtagestour im Vinschgau über eine schöne Bergtour im Gebiet des Naturparks Puez-Geisler und eine Höhenwanderung im oberen Eisacktal bis hin zu einem Klettersteig in der Stadtnähe von Bozen. Speziell bei der Mehrtagestour, aber auch bei der Tagestour im Gebiet Puez-Geisler ist ein Bergführer zu empfehlen. Die vorgeschlagenen Touren finden Sie jeweils im Umfeld der Gebietspräsentationen auf den Seiten 16 und 46. Foto © IDM Südtirol, Manuel Kottersteger

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it