Aufrufe
vor 6 Monaten

Südtirol Magazin Sommer 2021 - WamS

  • Text
  • Wellness
  • Meransen
  • Bruneck
  • Wildsee
  • Kronplatz
  • Castelfeder
  • See
  • Bach
  • Fluss
  • Karte
  • Kraftplatz
  • Kilometer
  • Bozen
  • Sommer
  • Dolomiten
  • Meter
  • Natur
  • Meran
  • Juni
  • Wasser

30 MERANSEN Juni

30 MERANSEN Juni 2021 AKTUELL Foto © Rotwild GmbH Komm auf die Sonnenseite des Urlaubs! Die kleine, aber feine Ferienregion Gitschberg Jochtal lockt mit Erlebniswanderungen auf Höfe-, Milch- oder Bienenwegen, mit spannenden Begegnungen mit Südtiroler Urgesteinen sowie mit aussichts- und genussreichen Almentouren. Gemütliche Bergdörfer. Saftig-grüne Blumenwiesen, gespickt mit urigen Almhütten. Gekrönt von über 500 Gipfeln und überstrahlt von stahlblauem Himmel. Gäste der Ferienregion Gitschberg Jochtal wechseln auf die Sonnenseite der Alpen und genießen Südtirol in seiner reinsten Form. Gerade mal eine knappe Autostunde südlich von Innsbruck, gleich hinter dem Brennerpass und nahe an der Universitäts- und Domstadt Brixen gelegen, finden Urlauber hier intakte Natur und den Luxus von nahezu unbegrenztem Freiraum und unbeschwerter Seelenruhe. Gerade in der heutigen Zeit ist das wichtiger denn je. Sommerfreuden mit der kostenlosen „Almencard Plus“ Wer auf einen Gipfel oder zu einer der vielen traditionell bewirtschafteten Hütten und Almen möchte, hat es in der Almenregion Gitschberg Jochtal doppelt leicht. Denn sowohl die Bustransfers als auch die Liftfahrten auf die beiden Sonnenbalkone Gitschberg und Jochtal sind dank der „Almencard Plus“ bis in den November hinein kostenfrei. Die kostenlose Gästekarte holen sich Urlauber direkt im Hotel ab, bevor sie unbeschwert die Bergsonne genießen. Familienparks Gitschberg und Jochtal In der Almenregion Gitschberg Jochtal schlägt ein Doppelherz für Familien und Kinder. Denn es gibt gleich zwei Familienparks: den „Sonnenpark Wo das gute Leben zu Hause ist! Anzeige Hoch oben am Berg, da ist der Himmel näher. Das gilt einmal mehr, wenn vom Wellness- und Genusshotel Bacherhof die Rede ist. Hier oben in Meransen, auf 1.414 Meter, fällt das Genießen nämlich erstaunlich leicht. Aber was macht ein Hotel zum Genusshotel? Woran erkennt man es, das gute Leben? Vielleicht an der Art und Weise, wie Familie Pichler ihr Gastgebersein lebt. Offenherzig, locker und mit einer Begeisterung für alles Schöne und Gute, die ansteckt. Oder an der hohen Kunst des „Schnauzerzwirbelns“ – der Lieblingsdisziplin von Seniorchef und Sommelier Toni. Das kulinarische Konzept: frisch, lokal, gschmackig. Verarbeitet werden hauptsächlich Produkte von lokalen Erzeugern. So bleiben die Wirtschaftskreisläufe klein und die Lieferwege kurz. Im Weinkeller finden sich edle Tropfen aus Südtirol und Italien – und so manche Rarität. Das Bacherhof-Lebensgefühl könnte aber auch mit dem Bergwellness-Angebot auf 1.200 Quadratmetern zu tun haben. Hier warten verschiedene Saunen und Dampfbäder, ein Innenpool und ein beheiztes Freibad. Und dann ist da ja auch noch die Bergwelt der Almenregion Gitschberg Jochtal, die es zu entdecken gilt! Mit der kostenlosen Gästekarte „Almencard PLUS“ können Sie die Bergbahnen Gitschberg Jochtal, alle öffentlichen Verkehrsmittel Südtirols und über 90 Museen kostenlos nutzen! Hotel Bacherhof **** Huberstraße 16 | I-39037 Meransen Tel. +39 0472 520 128 hotel@bacherhof.com | www.bacherhof.com

Foto © Harald Wisthaler Foto © IDM und Hannes Niederkpfler AKTUELL Juni 2021 31 „Almansemble“ übers Valler Jöchl, die Rotenstein-Alm und das Pachen Jöchl einen Besuch ab! Almenwanderung in Pfunders Gitschberg“ und den „Erlebnispark Jochtal“. Beide Parks sonnen sich auf südseitigen Aussichtsterrassen, 2.113 und 2.008 Meter über den Dingen, direkt an den jeweiligen Bergstationen. So erreichen Familien – auch mit kleinen Kindern und mit den Großeltern – die abwechslungsreichen Erlebnisareale ganz entspannt. Qualität schlägt Quantität: Sommerurlaub fern des Massentourismus Die Almenregion Gitschberg Jochtal bietet einsame Wanderwege abseits jeglichen Trubels. Einige Beispiele Terenten gefällig? Auf dem sieben Kilometer langen Pfunderer Höfeweg wandert man nicht nur durch die Natur des einsamen Pfunderertals, sondern ist jahrhundertealten bäuerlichen Traditionen auf der Spur. An 13 Stationen gibt der didaktische Rundwanderweg Einblick in die kulturellen Besonderheiten des stillen Pfunderertals. Wohn- und Heuhütten, Almschenken, Kapelle, und das alles inmitten einer Bilderbuchlandschaft: Die Fane Alm auf 1.739 Meter Seehöhe gelegen, gilt als das schönste Almdorf Südtirols. Wer das nicht glaubt, stattet dem „Big Five“: Safaris zu fünf Bergen in der Almenregion Gitschberg Jochtal In der Almenregion Gitschberg Jochtal führen fünf Wanderrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade auf die Big Five, also auf fünf einzigartige Gipfel. Alle konkurrieren miteinander um die schönsten Ausblicke. Die Wilde Kreuzspitze beispielsweise – mit 3.132 Metern der höchste Gipfel der Big Five – enthüllt die Schönheit des Wilden Sees. Absolut instagramtauglich ist der idyllische Anstieg auf die Seefeldspitze. Hier spiegeln gleich drei Seen die Bergwelt und das Blau des Himmels wider. Seit das Bergdorf Terenten bei der Almenregion Gitschberg Jochtal mitmacht, gibt es für Aktivurlauber einen Neuzugang bei den Big- Five-Gipfeln: die Eidechsspitze. Weitere Informationen unter: www.gitschberg-jochtal.com Dem Himmel ganz nah Der luxuriöse Tratterhof – The Mountain Sky Hotel auf 1.500 Meter über dem Südtiroler Eisacktal und Pustertal trumpft mit seiner Lage am Sonnenhochplateau Meransen mit Blick auf die Dolomiten. Die Aussicht auf die majestätischen Spitzen der sogenannten „Bleichen Berge“ sorgt bei seinen Gästen für tägliches Staunen. Die weiträumigen Suiten des Terrassenhotels sind harmonisch in den natürlichen Geländeverlauf der Pfunderer Berge integriert, die über das urige Altfasstal direkt vom Hotel aus autofrei erkundet werden können. Die individuelle Terrassenbauweise des Tratterhofs bietet jedem Gast viel Platz und das zauberhafte Gefühl der Freiheit im Berghimmel. Gleichzeitig garantieren die Luxury-Suiten auf diese Weise maximale Privatsphäre ohne Verzicht auf unendlichen Weitblick. Die lichtdurchflutete Wellnesswelt des Monte Silva Spa verfügt über mehrere Outdoor-Pools, einen Indoor-Pool sowie acht verschiedene Saunen inklusive Showsauna. In der Beautyfarm des Hotels findet der Großteil der Wohlfühlanwendungen unter Einbeziehung der hauseigenen Naturkosmetiklinie Monte Silva Cura statt. Eine klare Trennung zwischen Adults-only-Wellness und Familien-Spa ermöglicht bestmögliche Entspannung inmitten der alpinen und sonnenverwöhnten Natur des Hotels. Das üppige Frühstücksbuffet, das Mehrgang-Abendwahlmenü, oberste Sauberkeit in allen Bereichen und das familiäre Ambiente spielen eine ebenso wichtige Rolle bei den Online- Topbewertungen wie die absolute Premiumlage. Über dem gesamten Service-Angebot wacht die Gastgeberfamilie Gruber-Hinteregger seit Generationen mit Hingabe und Leidenschaft. Tratterhof – The Mountain Sky Hotel **** S Großbergstraße 6 | I-39037 Mühlbach/Meransen Tel. +39 0472 520 108 info@tratterhof.com | www.tratterhof.com Anzeige

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it