Aufrufe
vor 8 Monaten

Südtirol Magazin Sommer 2021 - WamS

  • Text
  • Wellness
  • Meransen
  • Bruneck
  • Wildsee
  • Kronplatz
  • Castelfeder
  • See
  • Bach
  • Fluss
  • Karte
  • Kraftplatz
  • Kilometer
  • Bozen
  • Sommer
  • Dolomiten
  • Meter
  • Natur
  • Meran
  • Juni
  • Wasser

28 Juni

28 Juni 2021 BOZEN/RITTEN Waltherplatz, Bozen Foto © IDM Südtirol Alex Filz Foto © Dolomiten - Egon Chiste Bozen: Kultur & Natur Die Erdpyramiden am Ritten Kein Sommer in der Stadt ohne hochkarätige Konzerte – in Parkanlagen, auf Plätzen und in den architektonischen Juwelen Bozens. Und kein Sommer ohne Tanzfieber für Groß und Klein. Der Bozner Sommer lädt auch heuer zum Südtirol Jazzfestival, zum Festival Tanz Bozen und zum Bolzano Festival Bozen ein. Wer nur wenige Tage Zwischenstopp oder Auszeit in Bozen hat, schnürt sich am besten sein eigenes Urlaubspaket mit Highlights und Besichtigungen nach dem eigenen Geschmack. Jazzfestival und Bozen Festival Das Südtirol Jazzfestival Alto Adige findet vom 25. Juni bis zum 4. Juli wieder statt; jedes Jahr treten im Rahmen des Festivals herausragende internationale Künstler auf den verschiedenen Bühnen in Südtirol auf. Das Bolzano Festival Bozen entzündet auch in diesem Sommer ein mitreißendes Feuerwerk der klassischen Musik in Bozen. Seine internationale Klasse verdankt das Festival einer beeindruckenden Reihe hochkarätiger Solisten und Dirigenten. Als Austragungsorte für herausragenden Konzerte stehen besondere Orte wie das Schloss Maretsch, der Merkantilpalast, das Stadttheater, das Musikkonservatorium Monteverdi, das Museum für Moderne Kunst, die Grieser Pfarrkirche auf dem Programm. Weitere Informationen unter: www.bolzano-bozen.it Wanderung zu den Erdpyramiden Kinder bezeichnen sie als Lehmsäulen mit Hut. Die Erdpyramiden am Ritten sind nicht nur ein Naturwunder, sondern lassen sich auch mit einer wunderschönen Wanderung kombinieren. Erdpyramiden gibt es in den Dörfern Unterinn, Lengmoos und Oberbozen. Während sie in Unterinn eher einen Weißton haben, sind sie in Oberbozen und Lengmoos rosarot. Alle zeichnen sich durch etwas Besonderes aus: In Unterinn verstecken sie sich in einem zauberhaften Wald, in Lengmoos hat man einen fantastischen Blick von der dortigen Aussichtsplattform über Mittelberg und die Dolomiten, und an jene Erdpyramiden in Oberbozen kommt man ganz nah heran. Eines haben alle gemeinsam: Sie sind zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Oase der Ruhe für Naturliebhaber und Individualisten Nostalgische Romantik in einem familiär geführten Haus Aufatmen zwischen Wiesen und Wäldern Tradition in Südtirol wieder weiter erleben Urlaub bei Freunden Ringsum die Kulisse der majestätischen Dolomiten … denn wer DIE WELT genießen kann, kostet Geheimnisse! Neu Dependance mit herrlichen Panoramasuiten I-39059 Oberbozen/Ritten • Tel. +39 0471 345 370 • www.geyrerhof.com • info@geyrerhof.com • besuchen Sie uns gerne auf Facebook

Anzeige EISACKTAL Juni 2021 29 Freiheit spüren im Eisacktal Sonnenstrahlen fallen wärmend auf das Gesicht, während Kuhglocken die angenehme Stille brechen. Tief einatmen, um jede Zelle des Körpers mit der frischen Luft der Berge zu versorgen. Und da ist es: das Gefühl der Freiheit, das man so nah am Himmel noch tiefer spürt. Einfach stehen bleiben, nichts tun und auf die spektakuläre Skyline der Dolomiten blicken. Oder loswandern, um auf Wald- und Wiesenwegen über die weiterläufige Villanderer und Feldthurner Alm bei einer der Hütten einzukehren. Die Wirtin serviert Speckknödel in Fleischsuppe, Schlutzkrapfen und fluffigen Kaiserschmarrn. Das Gläschen Silvaner dazu kommt direkt von einem der Winzer rund um Klausen. Kleine Weingüter liegen versteckt in den Weinbergen. Angebaut werden hauptsächlich Weißweine wie Müller- Thurgau, Silvaner und Kerner, aber auch die im Eisacktal weniger üblichen Sorten wie Grüner Veltliner, Riesling und Ruländer. Kommt man bei einem dieser Höfe vorbei, sollte man die Gelegenheit nutzen und den edlen Tropfen direkt vom Erzeuger verkosten. Schmeckt wunderbar mit Südtiroler Speck und hausgemachtem Brot. Im Mittelpunkt Südtirols Wie vielfältig das Gebiet ist, zeigt sich, wenn man plötzlich im dichten Nadelwald vor den Barbianer Wasserfällen steht und staunt, wie kraftvoll das Wasser über die Felsen stürzt. So individuell die Wünsche und Vorstellungen eines jeden Menschen sind, so breitgefächert ist das Angebot, welches die Genussregion Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders bietet. Tourismusgenossenschaft Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders Marktplatz 1 | I-39043 Klausen Tel. +39 0472 847 424 info@klausen.it | www.klausen.it Foto © Helmut Moling Foto © IDM Südtirol Manuel Ferrigato Foto © Santifaller Photography

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it