Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2018 - NZZ

  • Text
  • Meran
  • Foto
  • Meter
  • Bozen
  • Familie
  • Meraner
  • Natur
  • Resort
  • Urlaub
  • Sommer

8 Mai

8 Mai 2018 AKTUELL Foto © Kurverwaltung / Alex Filz Palmen, Kakteen & Gletscher Die Kleinstadt Meran auf nur 300 Metern über dem Meer liegt im Kontrast zu den Dreitausendern in der Umgebung und präsentiert sich weltgewandt und mediterran. Sie ist bekannt für ihr mildes Klima und ihre alpin-mediterrane Vegetation. Die Kurstadt Meran zeichnet sich durch ihre südländische Vegetation aus, die aufgrund des milden Klimas besonders gut gedeiht. Palmen, Zitronenbäume und Kakteen säumen die Promenaden der Stadt, während die schneebedeckten Gipfel im Hintergrund daran erinnern, dass man sich eigentlich mitten in den Alpen befindet. Promenaden, Wasser, Waale und Spazierwege Meran ist eine Gartenstadt; nicht umsonst gewann sie 2015 den Gold Award der Entente Florale, welche europaweit das Ziel verfolgt, Städte grüner und lebenswerter zu machen. Nirgendwo sonst in Südtirol erblüht eine solche Vielfalt an Pflanzen. Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, heute bekannt als Sissi, erkor Schloss Trauttmansdorff bei Meran zu ihrer Winterresidenz. Die meist flach verlaufenden Promenaden der Stadt führen auf über 12 Kilometern durch die Flora Merans. Die mediterrane Vegetation lässt sich am sonnigen Tappeinerweg besonders gut erkunden. Franz Tappeiner, ein Arzt und Botaniker, liess ihn im Jahr 1893 als Spazierweg für die Patienten der Kurstadt anlegen. Mit seiner Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Dörfer und Berge erstreckt sich der etwa sechs Kilometer lange Tappeinerweg vom Zentrum von Meran aus bergauf bis nach Dorf Tirol und weiter ins Nachbardorf Algund. Waalwege im Meraner Land – ohne grosse Steigung entlang der alten Bewässerungssysteme eignen sich gut für gemütliche Wanderungen, zum Grossteil auch mit Kinderwagen. Die 2012 initiierte Meraner Waalrunde fasst durch eine einheitliche Beschilderung insgesamt elf Waalwege der Region zusammen. Sie umrundet den Meraner Talkessel und ist ganzjährig begehbar. Wer es sportlicher haben will, Fam. Hillebrand St. Katharinastr. 31 I-39012 Meran – Südtirol Mediterran alpine Erlebniswelt in Südtirol Tel. +39 0473 234468 Fax +39 0473 234478 info@salgart.com www.salgart.com

MERAN & UMGEBUNG Mai 2018 9 Foto © Kurverwaltung Meran, Frieder Blickle Foto © IDM Südtirol/Helmuth Rier dem sei der Meraner Höhenweg empfohlen, der auf rund 100 Kilometern das Bergmassiv der Texelgruppe mit seinen Mischwäldern und Bergseen umrundet. Mit dem Fahrrad oder E-Bike unterwegs Eine ähnliche Vielfalt steht dem Radfahrer offen. Wegen des milden Klimas sind Radtouren rund um Meran von März bis November möglich. Von Meran aus führen Radwege in Seitentäler oder in nahegelegene Erholungsgebiete wie Meran 2000. Wer die Höhenmeter nicht selbst zurücklegen will, kann von den vielen Seilbahnen rund um Meran profitieren und die Radtour an der Bergstation beginnen. Wer es gemütlicher angehen möchte, bleibt im Tal und nutzt das gut ausgebaute Radwegenetz. Die Etschradroute an der Via Claudia Augusta führt auf etwa 300 Kilometern vom Reschen im Westen Südtirols bis nach Verona. An mehreren Bahnhöfen entlang der Strecke befinden sich Fahrradverleihe, bei denen auch E-Bikes zur Verfügung stehen. INFO-PR Seit 50 Jahren träumen im Hotel Meranerhof Bereits in dritter Generation führen die Damen Eisenkeil dieses traditionsreiche Jugendstilhotel im Herzen der Kurstadt Meran. Vier-Sterne-S, luxuriöser Komfort, Charme und Belle Époque, mit herrlicher Garten-, Pool- Parkanlage und Privatparkplatz – all dies bietet der Meranerhof. Im Zentrum von Meran, direkt neben der Therme, 50 Meter zur Kurpromenade und drei Minuten bis zur „Shoppingmeile“, den Meraner Lauben. Das einladende Ambiente des Hauses mit seinem eleganten Design wird Sie verzaubern. Genau wie bei den drei Generationen der Familie Eisenkeil sind unter den Gästen ebenso verschiedene Altersgruppen vertreten, die allesamt seit Jahrzehnten die gepflegte Gastronomie bevorzugen. Ob in den eleganten Zimmern und Suiten, im Hotelpark, an der Bar, am hauseigenen Pool, im kleinen, feinen Beauty- Bereich, im herrlichen Garten, auf der Terrasse oder im Restaurant – überall herrscht eine entspannte Atmosphäre einfach zum Wohlfühlen und Geniessen. Bushaltestelle und Taxistandplatz in unmittelbarer Nähe! Spezialangebot: „Meranerhof ’s Jubiläumswoche“ ab 966 Euro pro Person inklusive Gourmethalbpension Hotel Meranerhof **** s Manzonistrasse 1 | I-39012 Meran Tel. +39 0473 230 230 info@meranerhof.com | www.meranerhof.com Foto © Klaus Peterlin

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it