Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2018 - NZZ

  • Text
  • Meran
  • Foto
  • Meter
  • Bozen
  • Familie
  • Meraner
  • Natur
  • Resort
  • Urlaub
  • Sommer

42 Mai

42 Mai 2018 PUSTERTAL Von der Klause zu den Drei Zinnen Von der Mühlbacher Klause unweit der Autobahnausfahrt Brixen/Pustertal bis zu den Drei Zinnen erstreckt sich das Pustertal. Die bekanntesten Seitentäler sind das Gadertal, das Tauferer Ahrntal und das Antholzer Tal. Brauchtum und alteingesessene Traditionen werden von der Pusterer Bevölkerung besonders gepflegt, um sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Alte Bräuche und Feste leben wieder auf und werden auch von den Jungen mit Begeisterung gefeiert. Kultur und Brauchtum haben im Pustertal viele Facetten. Religiöse Gegebenheiten, Prozessio nen, Herz-Jesu-Feuer, Almabtriebe, der Kirchtagsmichl – bis zum Stegener Markt, um nur einige zu nennen. Trachten sind höchstes Kulturgut Die Tracht ist immer noch etwas ganz Besonderes, ein Festtagsgewand mit einem hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Die Tracht hat ihren festen Platz im gesamten Südtiroler Alltag und das ist auch im Pustertal so. Die Pustertaler Tracht ist geprägt von den Farben Schwarz, Blau, Grün und Rot: Über einer weissen Bluse mit gehäkelten Ärmelspitzen tragen die Frauen lange Kleider mit aufwändig genähtem Die Mühlbacher Klause, unweit von der Autobahnausfahrt Brixen/Pustertal Foto © Norbert-Eisele Hein Die Drei Zinnen: das Wahrzeichen der Dolomiten Dolce Vita im Pustertal Das Aktiv- und Genusshotel Lodenwirt ist ein Geheimtipp für unternehmungslustige Feinschmecker. Hier stehen dem Gast alle Türen offen, um Südtirol in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken. Kulinarik vom Feinsten krönt den Urlaubsgenuss. Ankommen und entdecken: So lautet die Devise im Hotel Lodenwirt im Pustertal. Zentral gelegen, ist das Hotel Lodenwirt der perfekte Ausgangspunkt, um Foto © Horst Oberrauch AKTIV & GENUSS Angebot gültig bis 25.11.2018 7 ÜN ab 489,00 Euro p. P. Freuen Sie sich auf ein Fünf-Gänge-Gourmetmenü mit Weinbegleitung, eine knusprige Pizza aus dem Holzofen, einen 20-Euro-Wellnessgutschein pro Vollzahler, die Super-VIP-Almencard 2018 und vieles mehr! INFO-PR Südtirol in allen Facetten zu erkunden. Die „bleichen Berge“ der Dolomiten erklimmen, mit einem Paragleiter durch die Lüfte schweben, am Naturbadeteich entspannen oder durch malerische Städte flanieren – den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Doch auch die Rückkehr ins Hotel fällt nicht schwer, denn im Restaurant Lodenwirt erwartet den Gast von früh bis spät ganz grosses Gaumenkino. Die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse, von traditionell alpin bis kreativ mediterran, finden hier im Kochtopf zusammen. Mit einer Prise Modernität und Einfallsreichtum gewürzt, zaubern die Köche jeden Tag kulinarische Köstlichkeiten. Geniessen fällt im Hotel Lodenwirt wahrlich leicht. Hotel Lodenwirt **** Pustertaler Strasse 1 | I-39030 Vintl Tel. +39 0472 867 000 info@lodenwirt.com | www.lodenwirt.com

Foto © TVB Kronplatz AKTUELL Mai 2018 43 grün-rotem Mieder und einer blauen Schürze, die Männer hingegen kleiden sich in dunkle Lederhosen mit einem sogenannten „rupfan Hemmat“ (Leinenhemd) und dem breiten, mit kostbarer Federkielstickerei verzierten Gürtel. Möglichkeiten, die Trachten zu tragen, gibt es viele und nicht nur im Pustertal erleben Tracht und Dirndl zurzeit einen Aufschwung, gerade auch bei jungen Leuten. Bei traditionellen Festumzügen und Prozessionen, bei Kirchweihfeste, Konzerten von Musikkapellen und anderen Festlichkeiten tragen viele Pusterer mit Stolz ihre Trachten. Das Krapfenbetteln im Pfunderer Tal Im Pfunderer Tal, einem Seitental des unteren Pustertales, werden alte Bräuche nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Eine der typischsten Traditionen ist das „Krapfenbetteln“, welches jedes Jahr zu Allerheiligen und Allerseelen durchgeführt wird. An diesen Feiertagen ziehen maskierte Burschen von Hof zu Hof, um Roggenkrapfen von den Bäuerinnen zu betteln. Dabei besagt die Tradition: dort wo die Krapfenbettler waren und die süssen Speisen ausgegeben wurden, soll es dem Glauben nach ein ertragreiches Jahr geben! Urlaubs-Zauber mit Stil Wie stolze Wächter erheben sich die majestätischen Berghänge der Dolomitenregion Drei Zinnen und versprühen Ruhe und Behaglichkeit. Inmitten dieser Idylle verbirgt sich ein Urlaubsparadies, das Natur und Luxus in perfekter Symbiose vereint. Weit weg vom Trubel und dennoch im Herzen von Innichen sorgt das aussergewöhnliche Ambiente der ZIN SENFTER Residence für Urlaubsglück. Insgesamt 24 Appartements beherbergt das Ensemble aus vier traditionellen Südtiroler Bauernhäusern. Der heimelige Stil harmoniert mit dem hochwertigen Interieur, das mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde. Natürliche Materialien sorgen für Gemütlichkeit und geben die perfekte Kulisse für die einzigartigen Bilder von Sepp Hackhofer oder die handgeschmiedeten Lampen aus dem Villgratental ab. © Rotwild GmbH INFO-PR Genuss für alle Sinne Nicht nur die Augen werden hier verwöhnt. Traditionelle Köstlichkeiten aus dem hauseigenen Feinkostladen sorgen für ein Gaumen-Erlebnis. Damit ist jeder Gast gut gestärkt für einen ereignisreichen Tag auf einer der zahlreichen Wanderwege und Klettersteige in der Nähe. Nach dem Sport-Vergnügen lockt die Wellness-Oase mit Sauna, Massage oder Beauty-Behandlungen, die eine wohltuende Entspannung für Körper und Seele garantieren. Der Urlaub bei ZIN SENFTER ist einfach Genuss für alle Sinne. Zin Senfter Residence Alter Markt 2 F | I-39038 Innichen Tel. +39 0474 916 160 info@zinsenfter.com | www.zinsenfter.com Foto © Hans-Joachim Kaiser

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it