Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol (er)leben 2015

  • Text
  • Bozen
  • Speck
  • Meran
  • Sommer
  • Leitner
  • Dolomiten
  • Heinz
  • Meraner
  • Informationen
  • Bikehotels
  • Radius
  • Erleben

36

36 04/2015 bunte meldungen Börz-Plose Bike Day Der Börz-Plose Bike Day am 28. Juni führt ambitionierte Radfahrer und Jedermann mit guter Kondition auf einer Strecke von ca. 51 km (ca. 1.230 Höhenmeter) um die Plose und zum Dolomitengebirgspass Würzjoch (= Börz). Die für den Verkehr gesperrten Straßen sind von St. Andrä/Brixen, Lüsen und St. Peter/Villnöss im Eisacktal und von Antermoia im Gadertal aus zu erreichen. Dabei ist die Straße von Lüsen zum Würzjoch und nach Palmschoß von 09.30 bis 15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Beim Börz-Plose Bike Day handelt es sich um einen Radtag, welcher aber nicht als Wettkampf gesehen wird. Den Teilnehmern steht es frei, von wo und wie lange sie mitfahren möchten, lediglich die Richtung im Uhrzeigersinn wird empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Name „Börz“ kommt aus dem Ladinischen und ist der Name für das Würzjoch, welches sich am Fuße des Peitlerkofels befindet. Der Börz-Plose Bike Day gibt Radfahrern die Möglichkeit, auf abgesperrten Straßen die Bergwelt der Dolomiten erlebbar zu machen. Weitere Informationen unter www.eisacktal.com E-Bikes: Technik auf höchstem Niveau Zur E-Bike Weltmeisterschaft von 12. bis 14. Juni im Oberpustertal: Zwei Nachrichten zu einem Event. Die erste ist, dass – im Gegensatz zum Geschehen im Ausland, wo es bereits seit Jahren zum täglichen Erscheinungsbild gehört – man auch in Italien langsam versteht, dass eine „Tret“-Unterstützung nicht nur für Stadträder oder unsportliche Radfahrer reserviert ist. Auf dem Markt gibt es nämlich mittlerweile zahlreiche, ultratechnologische MTBs, mit einem elektrischen Antrieb versehen, die mitnichten an der sportlichen Ehre des Athleten auf dem Sattel kratzen, weil: „es ist nicht weniger anstrengend … man fährt nur schneller.“ Die zweite Nachricht ist die, dass in Innichen/Hochpustertal, wenige km von der österreichischen Grenze entfernt, vom 12. bis 14 Juni die italienische Ausgabe der 2. Ausgabe der E-Bike-Weltmeisterschaft, Kategorie MTB mit hoher Beteiligung stattfand. Ein langes Wochenende mit Veranstaltungen, für Einheimische und Gäste. Zwei Rennen – eines auf Forst- und Waldwegen auf den Helm auf 2.433 Meter und eines auf Asphalt: von der Kreuzung zur Hauptstraße in Carbonin bis zur Schutzhütte unter den Drei Zinnen – an denen ALLE teilnehmen konnten. Mit ihrem eigenen Bike oder mit einem, das es im WM-Dorf in Innichen auszuleihen gab. Neues Falkensteiner Hotel am Gardasee Vor kurzem öffneten sich die Türen des neuen Falkensteiner Resort Lake Garda. Am Südwestufer des Gardasees befindet sich das mittlerweile siebte Haus der Falkensteiner Michaeler Tourism Group am italienischen Markt. Das Vier-Sterne Haus vergrößert zudem das Familienangebot der Südtiroler Hotelgruppe. Das 34. Hotel im Portfolio der bislang in sechs Ländern vertretenen Falkensteiner Hotels & Residences gehört nun zu den sieben italienischen Häusern des Tourismusunternehmens. Das Familienresort unter der Führung von Hoteldirektor Wolfgang Piringer liegt 1,5 km von Moniga del Garda und bietet seinen Gästen so die Möglichkeit die italienische See- und Bergwelt zu entdecken. Insgesamt zählt das Falkensteiner Resort Lake Garda 92 Apartments. „Wir haben das Areal renoviert und den Falkensteiner Standards angepasst. So wurden die Apartments neu ausgestattet, das Restaurant vergrößert sowie das Resort um ein Falkyland erweitert“, so Wolfgang Piringer. Weitere Infos unter www.lakegarda.falkensteiner.com

unte meldungen 04/2015 37 eppaner Sternstunden Mittwochs im Juli und August – Einkaufen, Genießen und Unterhaltung im Zentrum von St. Michael | Eppan. Die eppaner Sternstunden sind längst Treffpunkt im Sommer in St. Michael. Auch in diesem Jahr werden im Juli und August wieder insgesamt neun lange Einkaufsabende mit einem bunten Rahmenprogramm stattfinden. Weder Genuss noch Unterhaltung oder Einkaufsmöglichkeiten kommen zu kurz. Ob ein Einkaufbummel durch die Gassen im Zentrum des Dorfes, ein gutes Glas Wein, kulinarische Köstlichkeiten, Unterhaltung bei Live-Musik, Kinderprogramm oder einfach gemütlich die lauen Sommerabende genießen – die eppaner Sternstunden sind einzigartig und für jeden Geschmack. Nähere Informationen zum Rahmenprogramm der eppaner Sternstunden finden Sie unter www.eppan.com Singing Rocks Matthias Schriefl, MGV Brixen und Six, Alps & Jazz: am Sonntag, den 28. Juni 2015 ab 11 Uhr. Die Besetzung ist atemberaubend, die Location schwindelerregend: In einem neu angelegten Klettergarten neben der Comici-Hütte machen der Männergesangsverein Brixen und die Band bestehend aus Matthias-Schriefl, Florian Trübsach, David Meier, Michael Engl, Soweto Kinch, Gregor Bürger, Peter Heidl und Ruth Goller (deren Vater im Männergesangsverein Brixen mitsingt) einen „vielstimmigen“ Jazz. Dieses Konzertereignis auf den „Singenden Bergen“ ist auch übrigens ein Genuss für die Augen: In der Felswand präsentieren junge Kletterer eine rhythmische Performance zur improvisierten Musik, choreographiert von Kajatan Uranitsch. Weitere Informationen unter www.suedtiroljazzfestival.com Wir sind Ihr Sonntag … … auch bei anderen Plänen bequem online „Zett“.digital-Angebot www.zett.it AB 15 EURO (bis 30.09.2015 gültig)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it