Aufrufe
vor 7 Jahren

Radius Unser Land Unsere Energie 2011

  • Text
  • Energie
  • Unternehmen
  • Bozen
  • Strom
  • Erneuerbare
  • Zukunft
  • Erneuerbaren
  • Bereich
  • Energien
  • Anlagen
  • Radius
  • Land

für die Errichtung von

für die Errichtung von Windkraftanlagen ausgearbeitet, um schonend erneuerbare Energie zu produzieren. Aus ökologischer Sicht ist für Anton Seeber Windkraft saubere Energie. Eines der positi- Anton Seeber ven Aspekte ist, dass sich große Mengen an Energie erzeugen lässt mit wenig Platzbedarf. Wie jede Art von Energiegewinnung und auch jede Art von Infrastruktur, die benötigt wird, um die Energie an den Verbraucher zu liefern, verändert auch die Windkraftanlage das Landschaftsbild. „Auch um eine Energiegewinnung durch Photovoltaik und Wasserkraft zu gewährleisten, sind erhebliche Bauvorhaben notwendig.“ Grundsätzlich ist der Ausbau der erneuerbaren Energien weltweit eine der wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft. „Jede Region soll einen Beitrag leisten – global denken und lokal handeln. Durch die Kombination mit anderen Quellen aus erneuerbaren Energien kann Südtirol einen erneuerbaren Energiemix erstellen und Der sichere Start für ein erfolgreiches Exportgeschäft www.eos-export.org „Welche Chancen hat Ihr Produkt in Indien, Frankreich oder Slowenien…? Welche Risiken sind damit verbunden?“ Wir geben darauf Antwort: Sie defi nieren den Markt und die Fragestellung und wir recherchieren, analysieren und stellen Ihnen die Ergebnisse vor – für 300 € Eigenbeteiligung erhalten Sie eine Marktstudie im Wert von 3.000 €. Nutzen Sie diese Chance und starten Sie ins Exportgeschäft! Tel. 0471 945 750 oder info@eos.handelskammer.bz.it p a g i n i e r u n g p a g i n i e r u n g EOS Dienstleistungen | EOS Dienstleistungen | EOS Dienstleistungen | EOS Dienstleistungen In Zusammenarbeit mit somit den Ausstieg aus den fossilen atomaren Energieträgern langfristig erreichen.“ Das Unternehmen Leitwind wird mit diesem Jahr 150 neue Anlagen errichten, also werden insgesamt 250 Leitwind-Anlagen weltweit sauberen Strom produzieren. Anton Seeber hat anhand anderer realisierter Projekte in Erfahrung bringen können, dass anfängliche Ängste und Bedenken dem Bewusstsein den Platz lassen, dass Windkraft keine Alternative mehr darstellt, sondern eine unverzichtbare Notwendigkeit ist. Erde – Energiequelle Geothermie Die Geothermie ist neben der Wasserkraft, Solarkraft, Windenergie und Energie aus Biogas eine der wichtigsten Formen von erneuerbarer Energie.„In Südtirol wird die oberflächennahe Geothermie (Erdwärmenutzung von 0–400 m Tiefe) hauptsächlich auf zwei Arten genutzt: über geschlossene Systeme (Erdwärmesonden und -kollektoren) und offene Systeme (Grundwasserentnahme und –rückgabe). Derzeit sind beim Amt für Gewässer- Promotion 2011 Marktstudien - gültig bis November 2011 - Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen nutzung 365 Projekte für die Nutzung der Erdwärme mit einem geschlossenen System eingereicht worden. Von diesen Projekten sind bereits 2/3 realisiert worden. In erster Linie werden diese An- Wilfried Rauter lagen zur Beheizung von Wohngebäuden verwendet, wobei diese Technik für die Klimatisierung von Gebäuden immer mehr an Bedeutung gewinnt“, erklärt Wilfried Rauter, Direktor des Landesamtes für Gewässernutzung. Die Nutzung von offenen Systemen wird hauptsächlich zur Klimatisierung bzw. Heizung von großen Produktionsgebäuden sowie für den Betrieb von Kühlzellen verwendet. Südtirol weist mit einigen wenigen Ausnahmen ein großes Ausbaupotential im Bereich der oberflächennahen Geothermie auf. „Positiv bei der Nutzung von Geothermie ist, dass sie dauerhaft zur Verfügung steht, ohne von äußeren Bedingungen wie z.B. Wetter oder Tageszeiten abhängig zu sein. Sie weist eine ausgesprochene positive CO - 2 Bilanz auf und verfügt über vielseitige Einsatzmöglichkeiten, sei es zur Wärmegewinnung für Heizung und Warmwasser als auch zur Gebäudekühlung bis hin zur Stromerzeugung.“ Negativ Auswirkungen auf die Umwelt kann es bei Errichtung von Erdwärmesonden oder -kollektoren geben: „Diese können bei nicht fachgerechter Ausführung sowohl den Untergrund als auch das Grundwasser und somit umliegende Wassernutzungen beeinträchtigen.“ In Zukunft wird die Nutzung der oberflächennahen Geothermie immer mehr an Bedeutung gewinnen. Besonders im Bereich der Tiefengeothermie werden im Rahmen von Forschungsprogrammen alle wesentlichen Aspekte erforscht werden, die im Zusammenhang mit dem Bau und den Betrieb von Geothermie-Anlagen stehen. Die neue Generation der C-Klasse. Eine Klasse voraus. Neues Außen- und Innendesign, Bixenon ILS mit LED-Tagfahrlicht für die gesamte Produktreihe, ECO Start-Stop System, neue Instrumententafel mit hoch auflösendem Farbdisplay, Bluetooth Schnittstelle, Attention Assist und mit optionalem Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus. Kombinierter Verbrauch Limousine (l/100 km): von 10,2 (C 350) bis 5,4 (C 220 CDI). Co2-Abgaswerte Limousine (g/km): von 239 (C 350) bis 117 (C 220 CDI). Kombinierter Verbrauch Kombi (l/100 km): von 10,4 (C 350) bis 5,4 (C 220 CDI). Co2-Abgaswerte Kombi (g/km): von 242 (C 350) bis 124 (C 220 CDI). Autoindustriale Offizieller Vertragshändler Mercedes-Benz Bozen, Galvanistrasse 41, Tel. 0471 550000 - Bruneck, J. G. Mahl Strasse 48, Tel. 0474 570000 - Trient, Via Stella 13, Tel. 0461 1735300 Autorisierte Werkstatt: Rovereto, Via Brennero 25, Tel. 0464 024400 Meran, Max Valier Strasse 6/8, Tel. 0473 233100 c/o Auto Erb - Autorisierter Verkaufsagent Mercedes-Benz von Autoindustriale www.autoindustriale.com 6602L_Autoindustriale_190x139_Classe_C.indd 1 04/08/11 12:46

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it