Aufrufe
vor 3 Monaten

Radius Magazin Winter 2019 Die Welt

Foto © Armin Terzer 6

Foto © Armin Terzer 6 Gourmet-Skisafari – Sommeliers auf Pisten Faszinierende Berge und gepflegte Pisten sind das Aushängeschild von Südtirols Winter. Doch schon vor 20 Jahren hatte die Region Alta Badia erkannt, dass alleine die Schönheit schroffer Felsen, gepflegte Pisten und müheloses Skifahren nicht mehr reichen könnten, um erfolgreich im Wettbewerb mit anderen Ländern bestehen zu können. Dagmar Kluthe Seit elf Jahren gibt es nun das Skifahren mit Genuss in dieser Region, erdacht von Norbert Niederkofler, dem Sternekoch vom Restaurant St. Hubertus in St. Kassian. Allerdings stand gutes Essen in den Dolomiten immer etwas mehr im Fokus als in anderen Skigebieten. Das kommt sicherlich von dem großen Einfluss der italienischen Gäste, denn ausgedehnte Mittagessen mit der Familie und Freunden gehören zu ihrem Lebensstil. Im Alta Badia begann es mit einem kleinen Paukenschlag. Anfang der 1970er Jahre traf der Industriellenerbe Gunter Sachs auf Moritz Craffonara mit seinem „Moritzino“ auf dem Piz La Ila oberhalb von La Villa. Auf seiner Hütte wollte der „Inbegriff des Jetsets“ einen frischen Fisch aus dem Mittelmeer essen. Also charterte man einen Hubschrauber, und der Hüttenwirt aus Badia flog zum Fischmarkt nach Chioggia in der Lagune „Die Begegnung mit seiner Küche ist keine Mahlzeit, sondern eine unvergessliche menschliche Erfahrung.“ Mit diesen Worten wurde Norbert Niederkofler 2017 der dritte Michelinstern verliehen. Foto © Freddy Planinschek EIN EINZIGARTIGER AUFENTHALT INMITTEN DER DOLOMITEN, … … ein unvergessliches Erlebnis, das Ihnen angenehme und anregende Momente schenken wird. Str. Pre de vì, 11 | I-39036 St. Kassian – Alta Badia | Tel. +39 0471 849424 | info@gran-paradiso.it | www.gran-paradiso.it

ALTA BADIA 7 Foto © IDM Südtirol/Alex Moling Foto © Armin Terzer von Venedig. Natürlich nutzte Moritz Craffonara die Gunst jener Stunde, zumal ihm Gunter Sachs sicherlich die Tür zu seinen Freunden geöffnet hatte. Seit jener Zeit gilt sein „Moritzino“ als ein Treffpunkt der Society Italiens, zu seinen Stammgästen gehören Politiker, Anwälte und Fernsehstars. Geniale Marketingidee: Dolomiti Superski Auch auf der anderen Seite des Grödner Jochs regte sich damals der Wunsch nach Veränderung. Die Comicihütte gehörte zu den Keimzellen von Dolomiti Superski, jener grandiosen Marketingidee eines Skizirkus, der sämtliche Liftanlagen in den Dolomiten durch einen Skipass miteinander verbindet. Als Initiator gilt der Mailänder Anwalt Gianni Marzola, und wer aus der Lombardei kommt, liebt das gute Essen. Seitdem wird auch hier der Fisch vom Mittelmeer serviert, und bis heute treffen sich die Gourmets auf Skiern in dieser Hütte oberhalb von Wolkenstein. Interessante Gerichte an der Piste anzubieten, ist eigentlich eine Idee, die auf der Hand liegt. Wer viele Stunden an der frischen Luft verbringt, hat spätestens zur Mittagszeit einen Bärenhunger. Dem Trend der feineren Küche folgend, wurde auch in jenen Hütten, die weniger im Rampenlicht stehen, die Qualität der Speisen deutlich verbessert. Heute muss es längst über das Niveau einer simplen Nahrungsaufnahme hinausgehen, denn Essen gehört zum Zeitgeist. Da konnte die Destination Alta Badia dem Trend vorauseilen und kann sich auch die Nachhaltigkeit auf die Fahnen schreiben, denn die nahen Täler Südtirols sind mit einem milden Klima gesegnet, und dort wächst beinahe alles. Gourmet-Skisafari und Skiweltcup zum Saisonstart In diesem Winter beginnt die Saison am 4. Dezember 2019, und als Türöffner dient die mittlerweile sehr beliebte Gourmet-Skisafari, eine Begegnung mit renommierten Köchen in Hütten auf 2.000 Metern. Von der Piste in den Skypool Wellness pur • Kulinarischer Hochgenuss Dolomiti Wellness Hotel Fanes Peceistraße 19 | 39036 St. Kassian, Südtirol | Tel. +39 0471 849 470 | info@hotelfanes.it | www.hotelfanes.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it