Aufrufe
vor 3 Monaten

Radius Magazin Winter 2019 Die Welt

ORTSCHAFT Der Ritten –

ORTSCHAFT Der Ritten – ein Logenplatz für die Südtirol und seine unwiderstehlichen Berge. Selbst bei einem Bummel durch die mittelalterlichen Lauben in der Landeshauptstadt bleiben die Blicke zwischendrin am Rosengarten und seinen schroffen Felswänden hängen. Dagmar Kluthe Eher schüchtern im Vergleich zu den berühmten Dolomiten wirkt da der Ritten, der Hausberg der Bozner, auf der anderen Seite des Talkessels. Der Berg ist nur einen Katzensprung entfernt, denn die Talstation der Rittnerbahn liegt unweit des Bahnhofs und in zwölf Minuten hat die Gondel ihr Ziel in Oberbozen erreicht. Es ist der „quirlige“ Mittelpunkt auf der Hochfläche, wo 7.500 Menschen in 17 kleinen Orten und Weilern leben. So nahe an der Hauptstadt ist es natürlich ein Ziel der Bozner und mancher Gäste, mal auf die Schnelle auf den Ritten zu fahren. Mittlerweile ist dort auch der Zeitgeist angekommen und dazu gehört sicherlich das neue Guesthouse Gloriette mit 25 Zimmern und dem dazugehörigen „Restaurantino“. Innerhalb eines Sommers haben zwei junge Köche, Thomas aus dem Sarntal und Felix aus dem Pustertal, einen „place to be“ für ein kurzweiliges Mittagessen auf der Terrasse oder ein Gänge-Menü am Abend mit Blick auf das nächtliche Eisacktal geschaffen. Wer kann schon bester Südtiroler Kost, wie Knödeln aus Roter Beete und einem pochierten Saibling auf Spinat, widerstehen? Eine langjährige Tradition Aber auf den Ritten zu fahren, hat eine lange Tradition. Schon immer hat es den Menschen hier oben in 1.200 Metern Höhe gut gefallen. Eine erste Erwähnung gab es 900 n. Chr., doch so richtig ins Gespräch kam diese Hochfläche mit den wohlhabenden Boznern, die ab der Mitte des 17. Jahrhunderts vor der Hitze der Stadt aufs kühle Plateau geflüchtet sind. Mit der 1907 errichteten Zahnradbahn wurde das Publikum internationaler, denn die Südbahn aus Wien schaffte die VERSUNKEN IN BEHAGLICHKEIT Buchen Sie direkt unter info@parkhotel-holzner.com. Bei Nutzung des exklusiven Buchungscodes für Welt-Am-Sonntag-Leser erhalten Sie 3 Urlaubstage im Holzner zum Preis von 2: Wir sind Mitglied bei: 3=2WELT* www.parkhotel-holzner.com *Angebot gültig für Aufenthalte zwischen 30.11. und 22.12.

Foto © Alfred Tschager ORTSCHAFT 31 Dolomiten Prominenz aus dem Habsburger Reich herbei. Man promenierte und erfreute sich an der Schönheit der Landschaft, der berühmteste Gast dürfte der Wiener Psychologe Sigmund Freud gewesen sein. Foto © Tourismusverein Ritten, Manuela Tessaro „Mal wieder hat der Ritten den Nerv der Zeit getroffen: kein Gedränge, kein Stau, kein Stress.“ Hat jemand die Uhren angehalten? Längst ist aus der einstigen Sommerfrische ein Ganzjahresziel geworden, und auch in den Wintermonaten kommen zahlreiche Stammgäste. Kaum hat man die Gondel verlassen, beginnt eine andere Welt. Im Sommer schaut man auf Wiesen im dicken Grün und Häuser im verspielten Stil der Gründerzeit, doch eigentlich ist die Szenerie unter einer weißen Schneedecke noch zauberhafter. Als hätte jemand die Zeiger einer Uhr angehalten. Eine große Ruhe liegt in der Landschaft, stundenlang kann man auf den geräumten Winterwegen spazieren oder sich mit einem Buch vor dem Kamin verkriechen. Aber nicht ganz, denn das 21. Jahrhundert verlangt von den Menschen, immer „etwas zu tun“. Ein Anliegen, das von den Hoteliers viel Engagement verlangt. Einen wunderbaren Spagat haben die Holzners geschafft. Ihr Parkhotel stammt noch aus dem Habsburger Reich, doch vorsichtige Anbauten haben das Haus in die Neuzeit gehievt. Der Gast kann also zwischen den Welten wandeln, das Interieur mit Möbeln aus dem frühen 20. Jahrhundert erleben oder seine Zeit im schicken Pool mit Blick auf den Schlern verbringen. Ein Juwel der Ruhe und Entspannung Immer schon hat diese Hochfläche in die Moden einer Epoche hineingepasst. Hektik, zu viele Gäste, zu wenig Platz – darüber kann man hier nur lächeln. Mit der Gondel in gut 2.000 Meter Höhe erschließt sich ein sagenhaftes Panorama von den Alpen bis zu den Dolomiten. Zwei weitere Schlepplifte bis zum 2.260 Meter hohen Gipfel locken keine ehrgeizigen Sportler an, sondern sind eher Treffpunkte für Familien. ©Alex Filz A NEW & SPECIAL PLACE TO REDISCOVER THE OLD CHARM OF HOLIDAYING. 25 NICE ROOMS . TASTY RISTORANTINO . ROOF TOP SPA . WWW.GLORIETTE-GUESTHOUSE.COM . OBERBOZEN

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it