Aufrufe
vor 3 Monaten

Radius Magazin Winter 2019 Die Welt

12 ORTSCHAFT neue

12 ORTSCHAFT neue Sesselbahn wurden ebenfalls erweitert und perfektioniert, sodass sich das Skigebiet 3 Zinnen nun stolz zu den Top-Skigebieten der Dolomiten zählen kann. Grenzenloses Skivergnügen Schon bald kommt dann noch etwas dazu: Das Skigebiet wandert über die Grenze ins nahe Österreich und verbindet sich mit dem Skigebiet Thurnthaler für eine ganz besondere, grenzüberschreitende Skisafari: österreichischer Schmäh mit Südtiroler Charme und italienischem Savoir-faire auf 160 Kilometer Pisten. Ein Skigebiet, zwei Länder und drei Regionen: Osttirol, Südtirol und Belluno. Und das an einem Tag. Und keine Frage, ganz leidenschaftliche Skifahrer können von hier aus auch auf Entdeckungstour durch die ganzen Dolomiten gehen. Der Skizug Ski Pustertal Express, mit Anbindung zum Kronplatz und an die Sella Ronda und der Kombiskipass 3 Zinnen Dolomiten und Dolomiti Superski machen es möglich. Nur hier und nirgends sonst Den „Giro Delle Cime“ und die „Sella Ronda“ in einer Urlaubswoche, das ist für sportliche Skifahrer von Sexten und Innichen aus durchaus möglich – aber nicht Standard. Denn Skifahren ist nicht Ihre Gastgeber in der Dolomitenregion 3 Zinnen Info-PR Mit viel Liebe zum Detail, Sinn für Kultur und Geschichte, Erinnerungs- und Lieblingsstücken der Familie sowie mit schönen Dingen ist das Sporthotel Tyrol gestaltet. Zahlreiche Einzelstücke und besondere Schätze machen das Hotel so zu einem gemütlichen Zuhause für Sie und die Gastgeber. Foto © Arnold Ritter Von früh bis spät, an allen Ecken und Enden spüren Sie das Engagement und die persönliche Note der Hausherren. Und genau das wird Sie bei Ihrem Urlaub im Sporthotel Tyrol begeistern! Sich wie zu Hause fühlen Die Wellnesslandschaft „Dolomiti Spa“ ist eine perfekt ausgestattete Ruheoase für Körper und Geist. Das prickelnde Wasser im Whirlpool spüren und in der Tiroler Stubensauna oder im Vitarium die Wärme durch den Körper strömen lassen. Sich eine wohltuende Massage gönnen und beim Liegen auf den Wasserbetten entspannen. Wer sich auspowern möchte, kann hingegen im Fitnessraum zur Höchstform auflaufen. Zu geselligen Abenden lädt die Taverne aus dem 16. Jahrhundert ein, in der auch Billard gespielt werden kann. Oder schmökern Sie lieber in einer gemütlichen Ecke in einem Buch aus der umfassenden Hausbibliothek? Sporthotel Tyrol **** – Fam. Wurmböck Draustraße 12 | 39038 Innichen Tel. +39 0474 913 198 info@sporthoteltyrol.it | www.sporthoteltyrol.it

3 ZINNEN REGION 13 alles, und zum erholsamen Winterurlaub gehört auch der obligatorische „Einkehrschwung“. Deshalb wartet das Skigebiet 3 Zinnen natürlich auch mit vielen gemütlichen Hütten auf, in denen authentische, bodenständige Südtiroler Gerichte mit mediterranem Touch angeboten werden. Serviert wird auf vielen Sonnenterrassen mit einmaligem Panoramablick auf die Sextner Bergwelt oder in gemütlichen, zirmholzgetäfelten Stuben mit Charakter, damit man weiß, dass man in Südtirol und nicht irgendwo anders ist. Ein Winterurlaub zum Entspannen Für Nichtskifahrer bietet das Gebiet weitere Möglichkeiten, den Winterurlaub zu erleben, zu entspannen und zu genießen. Jung und Alt können sich auf den beiden Rodelbahnen austoben oder das Fischleintal per Langlaufskier, zu Fuß oder mit dem Pferdeschlitten erkunden. Die zauberhafte Winterbergwelt zwischen Sexten und dem Pragser Tal ist auch ein Eldorado für Schneeschuhwanderer. Zahlreiche Touren mit Schneeschuhen vom Anfänger bis zum „Profi“ mit und ohne Wanderführer können absolviert werden. Und wer’s mal ganz lässig mag, lässt sich einfach im Hotel-Spa verwöhnen und genießt auf der Sonnenterrasse das Dolcefarniente. Info-PR Hotel Kreuzbergpass & „Gran Giro delle Cime“ Himmlisches Schneevergnügen in der atemberaubenden Landschaft der Sextner Bergwelt – am Kreuzbergpass, wo Südtirol an die Provinz Belluno angrenzt. Und der Einstieg in ein besonderes Skierlebnis: den „Gran Giro delle Cime“. Hannes Aichner, Juniorchef am Kreuzbergpass und staatlich geprüfter Skilehrer, führt die Tour für die Hotelgäste höchstpersönlich. 34 Kilometer lang und 5.600 Höhenmeter – eine Entdeckungsfahrt auf Skiern vom Kreuzbergpass bis zum Helm über die Rotwand, die Skiarea Val Comelico und zurück. Spätestens um 15.30 Uhr wieder im Hotel, trifft man sich mit Winterwanderern, Rodlern und Langläufern um die Erlebnisse auszutauschen, und die verdiente „Relax phase“ in der Kreuzberg-Spa kann beginnen. Ein ganz besonderer Tag klingt mit einem Aperitif am offenen Kamin aus, mit einheimischen und italienischen Spezialitäten in einem der vier Restaurants und dazu noch ein exzellenter Tropfen aus dem gut sortierten Weinkeller (250 Etiketten). Eine einmalige Kombination „zwischen ‚sexten‘ Himmel und Erde“: Das Hotel Kreuzbergpass, geführt von der Familie Aichner, Skischule im Haus, zwei Lifte und Übungshang samt der „Sextner Sonnenuhr“ vor dem Haus und der Einstieg in den „Gran Giro delle Cime“! Hotel Kreuzbergpass **** – Fam. Aichner Kreuzbergpass | I-39030 Sexten Tel. +39 0474 710 328 info@kreuzbergass.com | www.kreuzbergpass.com Foto © Jan Greune Foto © Manuel Kottersteger

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it