Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Magazin Sommer 2016

  • Text
  • Meran
  • Dolomiten
  • Bozen
  • Marling
  • Urlaub
  • Sommer
  • Liebe
  • Natur
  • Algund
  • Meraner
  • Radius
  • Magazin

8 Mai

8 Mai 2016 aktuell Foto: © MGM/Angelika Schwarz Meran: Palmen, Kakteen und Gletscher Die Kleinstadt Meran auf nur 300 Metern über dem Meer liegt im Kontrast zu den Dreitausendern in der Umgebung und präsentiert sich weltgewandt und mediterran. Sie ist bekannt ist für ihr mildes Klima und seine alpinmediterrane Vegetation. Die Kurstadt Meran zeichnet sich durch ihre südländische Vegetation aus, die aufgrund des milden Klimas besonders gut gedeiht. Palmen, Zitronenbäume und Kakteen säumen die Promenaden der Stadt, während die schneebedeckten Gipfel im Hintergrund daran erinnern, dass man sich eigentlich mitten in den Alpen befindet. Gärten, Promenaden, Waale und Spazierwege Meran ist eine Gartenstadt; nicht umsonst gewann sie 2015 den Gold Award der Entente Florale, welche europaweit das Ziel verfolgt, Städte grüner und lebenswerter zu machen. Nirgendwo sonst in Südtirol erblüht eine solche Vielfalt an Pflanzen. Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, heute bekannt als Sissi, erkor Schloss Trauttmansdorff bei Meran zu ihrer Winterresidenz. Die meist flach verlaufenden Promenaden der Stadt führen auf über 12 Kilometer durch die Flora Merans. Die mediterrane Vegetation lässt sich am sonnigen Tappeinerweg besonders gut erkunden. Franz Tappeiner, ein Arzt und Botaniker, ließ ihn im Jahre 1893 als Spazierweg für die Patienten der Kurstadt anlegen. Mit seiner Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Dörfer und Berge erstreckt sich der etwa sechs Kilometer lange Tappeinerweg vom Zentrum von Meran aus bergauf bis nach Dorf Tirol und weiter ins Nachbardorf Algund. Foto: © MGM/Frieder Blickle

Mai 2016 9 Foto: © MGM/Frieder Blickle Foto: © MGM/Frieder Blickle Waalwege im Meraner Land Ohne große Steigung entlang der alten Bewässerungssysteme, eignen sie sich gut für gemütliche Wanderungen, zum Großteil auch mit Kinderwagen. Die 2012 initiierte Meraner Waalrunde fasst durch eine einheitliche Beschilderung insgesamt elf Waalwege der Region zusammen. Sie umrundet den Meraner Talkessel und ist ganzjährig begehbar. Wer es sportlicher haben will, dem sei der Meraner Höhenweg empfohlen, der auf rund 100 Kilometern das Bergmassiv der Texelgruppe mit seinen Mischwäldern und Bergseen umrundet. Mit dem Fahrrad unterwegs Eine ähnliche Vielfalt steht dem Radfahrer offen. Durch das milde Klima sind Radtouren rund um Meran von März bis November möglich. Direkt von Meran aus führen Radwege in die Seitentäler oder in nahegelegene Erholungsgebiete wie Meran 2000 oder auf das Vigiljoch bei Lana. Wer die Höhenmeter nicht selbst zurücklegen will, kann von den vielen Seilbahnen rund um Meran profitieren und die Radtour an der Bergstation beginnen. Wer es gemütlicher angehen möchte, bleibt im Tal und nutzt das gut ausgebaute Radwegenetz. Die Etschradroute an der Via Claudia Augusta führt auf etwa 300 Kilometern vom Reschen im Westen Südtirols bis nach Verona. An mehreren Bahnhöfen entlang der Strecke befinden sich Fahrradverleihe, bei denen auch E-Bikes zur Verfügung stehen. Außerdem bietet die Vinschgauer Bahn einen Transportservice für die Fahrräder. Weitere Informationen finden Sie unter www.mgm.bz.it SCHNÄPPCHENWOCHEN 7=6 – 7 Nächte inklusive Geniesserhalbpension – eine entspannende Ganzkörpermassage – Hallenbad mit Whirlpool und Freibad – gemütlicher Saunabereich – wöchentlich eine geführte Wanderung pro Person ab EUR 726,– Die besten Angebote finden Sie immer direkt bei uns, auf www.sittnerhof.it. Das Persönliche macht den Unterschied und die Lage ist einfach herrlich. In einer ruhigen Sackgasse und doch nur 10 Geh minuten vom historischen Zentrum Merans entfernt, eingebettet in eigene Weinberge, präsentiert sich unser familiär geführtes ****Hotel Sittnerhof. Bei uns fällt es Ihnen sicher leicht, den Alltag zu vergessen, sich schon wieder auf morgen zu freuen und die Ruhe und das einzigartige Panorama von der begrünten Dachterrasse zu geniessen. Freuen Sie sich auf unvergessliche Urlaubstage voller Hochgenüsse für Körper, Geist und Gaumen. Familie Rosmarie & Hansjörg Brunner Giuseppe-Verdi-Strasse 58 I-39012 Meran Tel. +39/0473/446331 info@sittnerhof.it www.sittnerhof.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it