Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Fussball 2013

  • Text
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Bozen
  • Manuel
  • Abwehr
  • Saison
  • Andreas
  • Hannes
  • Mittelfeld
  • Angriff
  • Radius
  • Fussball

4 SPORT A 2012 FC

4 SPORT A 2012 FC Südtirol – 1. Division Der neue FC Südtirol 2013/14 beim offiziellen Mannschaftsfoto vor der malerischen Bergkulisse des Ridnauntales Der Traum von der Serie B „Spätestens 2015 soll der FC Südtirol in der Serie B spielen.“ Gemessen am berühmten Zitat von FCS-Präsident Walter Baumgartner bei seinem Amtsantritt im März 2009 könnten sich die Weiß-Roten mit ihrem großen Sprung in die zweithöchste italienische Liga noch ein Jahr Zeit nehmen. Doch der FCS will es schon heuer wissen. Erstmals spricht man ganz offen vom Saisonziel Serie B. Großes Talent: Angreifer Caleb Ekuban. Nach Platz sieben 2012 und dem knapp verpassten Play-off-Finale in der vergangenen Saison scheint für den FC Südtirol die Zeit reif zu sein für den erstmaligen Aufstieg in die Serie B. Ob es mit dem großen Sprung auch klappen wird, ist eine andere Frage. Die Zahl der Serie-B-Anwärter ist wie jedes Jahr groß – mit Überraschungen ist immer zu rechnen. Doch der neue Trainer Lorenzo D’Anna glaubt fest daran, dass er mit seiner Mannschaft ein gehöriges Wörtchen um den Aufstieg mitreden wird. Weil im Sommer 2014 die 1. und 2. Division zu einer einzigen Lega Pro verschmelzen, gibt es in dieser Saison keine Absteiger. Dafür kommen praktisch die Hälfte aller Mannschaften – von Platz zwei bis neun (!) – ins Play-off. An der Zahl der Aufsteiger ändert sich jedoch nichts. Auch weiterhin schaffen nur der Meister und der Play-off-Sieger den Sprung in die zweite Liga. Der Aufstieg bleibt ein wahnsinnig schwieriges Unterfangen, über deren Gelingen nicht nur Können allein entscheidet. Will der FCS in die Serie B, muss wirklich alles zusammenpassen. Und dazu gehört auch das nötige Glück. FC Südtirol - Rückblick Saison Liga Platz 2012/2013 1. Division 4. 2011/2012 1. Division 7. 2010/2011 1. Division 17. 2009/2010 2. Division 1. 2008/2009 2. Division 15. 2007/2008 Serie C2 12. 2006/2007 Serie C2 7. 2005/2006 Serie C2 4. 2004/2005 Serie C2 8. 2003/2004 Serie C2 3. 2002/2003 Serie C2 3. 2001/2002 Serie C2 4. 2000/2001 Serie C2 11. 1999/2000 Amateur-Nationalliga 1. 1998/1999 Amateur-Nationalliga 7. 1997/1998 Amateur-Nationalliga 12. 1996/1997 Oberliga 1. 1995/1996 Landesliga 1.

FC Südtirol – 1. Division SPORT A 2012 5 Lega Pro 1. Division, Gruppe A, 2013/2014 FC Südtirol (Bozen) AOSTA Pro Vercelli (Vercelli) Turin Pro Patria (Busto Arsizio) Como Albinoleffe Mailand LOMBARDEI Pavia Lumezzane Cremonese (Cremona) Trient TRENTINONO Feralpisaló (Saló) Vicenza Verona VENETIEN Venezia Venedig Der Rittner Hannes Fink ist einer von drei Südtirolern im Kader des FCS. -Infografik: M. Lemanski PIEMONT LIGURIEN Virtus Entella Savona (Chiavari) Genua Reggiana (Reggio Emilia) Carrarese (Carrara) Bologna EMILIA ROMAGNA Florenz TOSKANA San Marino Simone Dell’Agnello Foto: M. Pattis Zugänge & Abgänge Zugänge: Alessandro Micai (Como), Enrico Tonozzi (Treviso), Pierluigi Bastone (Milan Junioren), Alessio Innocenti (Estudiantes), Andrea Molinelli (Livorno), Francesco Vasallo (Foligno), Simone Corazza (Portogruaro), Simone Dell’Agnello (Livorno), Caleb Ekuban (Chievo Junioren). Abgänge: Richard Gabriel Marcone (Trapani), Matteo Grandi (Pergolettese), Luca Bertoni (Carpi), Francesco Bontá (Castel Rigone), Roberto Candido (Monza), Jonas Clementi, Matteo Timpone (beide Marano), Riccardo Pasi (Santarcangelo), Mame Baba Thiam (Lanciano), Emanuele Testardi (Honved Budapest). Stärken & Schwächen Stärken: Der neue Kader scheint gegenüber der Vorsaison sowohl qualitativ als auch quantitativ stärker besetzt zu sein; Torhüter Alessandro Familie Jakomet in Terlan: Felsenfest versichert. Mit dem „Schutzschild“ der TIROLER VERSICHERUNG ist Ihr Eigenheim in besten Händen: Verlässlichkeit, verständliche Sprache und schnelle Hilfe sind für uns selbstverständlich. www.tiroler.it Vor Unterschrift lesen Sie bitte unser Informationsblatt.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it