Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Fussball 2013

  • Text
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Bozen
  • Manuel
  • Abwehr
  • Saison
  • Andreas
  • Hannes
  • Mittelfeld
  • Angriff
  • Radius
  • Fussball

30 SPORT A 2012

30 SPORT A 2012 Landesliga Obermais: Aufbruch zu einer neuen Ära Daniele Ciaghi, Taktgeber im Mittelfeld Seit Trainer Martin Klotzner vor zwei Jahren den Meraner Erfolgsklub verlassen hat, waren Ruhe und Gelassenheit beim FC Obermais Fremdwörter. Klotzners Nachfolger Klaus Schuster musste während der letzten Saison vorzeitig den Hut nehmen und auch für den glücklosen Marco Bertoncini (jetzt bei Salurn) war nach einem halben Jahr und dem sensationellen Abstieg aus der Oberliga Schluss. Jetzt soll es ein No-Name richten: Franz Josef Theiner. Der letztjährige A-Jugend-Coach soll zusammen mit dem neuen sportlichen Leiter Michael Tschenett eine neue Ära „auf der Lahn“ einleiten. Zugänge & Abgänge Zugänge: Martin Ciaghi (Mezzocorona), Michael Höller, Andreas Pircher (beide Lana), Lukas Spechtenhauser (Moos), Andrea Zaggia (Neugries), Lukas Pircher (reaktiviert), Andreas Fuchsberger, Florian Ortner (beide eigene Jugend). Abgänge: Theo Pamer, Valentin Brugger, Christian Platter (alle St. Martin), Der neue Trainer: Franz Josef Theiner. Stefan Bernard (Frangart), Alexander Pohl (Naturns), Simon Breitenber- ger (Ulten), Moritz Frötscher (Nals), Willy Amofah (Virtus DB), Simon Enz (Moos), Martin Innerhofer (Latsch), Harald Kiem (Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen Stärken: Mit- telfeldspieler Martin Ciaghi ist herausragend; der Klub hat sich bewusst für die Verjüngung mit einheimi- schen Spielern entschieden: Rückhalt aus der Führungsetage ist garantiert; wirtschaftlich und organisatorisch ist der Verein top aufgestellt. Schwächen: Der Aderlass an Leistungsträgern ist enorm, adäquat ersetzt wur- den sie nicht; einen Top-Stürmer hat Obermais nicht mehr in seinen Reihen; wichtige Führungsspieler (Klotzner, Rainer) quälen sich seit langer Zeit mit Blessuren herum; die Landesliga wird für den FCO kein Selbstläufer. Prognosen Nach einer miserablen Saison und dem daraus resultierenden Neubeginn herrscht fast schon euphorische Aufbruchstimmung. Doch Vorsicht: Läuft es zu Beginn nicht nach Wunsch, könnte die mangelnde Erfahrung auf der Trainerbank zum Strick um den Hals werden. Gelingt der Start, ist den Blau- Weißen ein Spitzenplatz zuzutrauen. INFO FC Obermais Heimspielplatz: Lahn/Obermais Dantestr. 5 | 39012 Meran Tel. 348 52 22 127 info@fcobermais.it www.fcobermais.it Obermais Pos. Name Geboren Trainer Angriff Mittelfeld Abwehr Tor Patrick Wieser 1994 Andreas Pircher 1983 Philipp Flarer 1993 Lukas Höller 1989 Davide Ioris 1990 Andreas Klotzner 1986 Markus Unterthurner 1995 Michael Waldner 1986 Andrea Zaggia 1984 Daniele Ciaghi 1984 Armin Ennemoser 1993 Martin Ciaghi 1992 Michael Höller 1986 Andreas Mair 1994 Lukas Pircher 1983 Christian Rainer 1984 Daniel Bernard 1989 Andreas Fuchsberger 1996 Florian Ortner 1996 Christian Platzer 1983 Lukas Spechtenhauser 1993 Franz Josef Theiner (neu) Patrizio Zurma (Co-Trainer) Daniele Bonifacio (Tormanntrainer)

Landesliga SPORT A 2012 31 SC Passeier: Neues Abenteuer Durch den Umweg über Pokalsieg und Aufstiegsspiele schaffte der SC Passeier den Sprung in die Landesliga. Für die Elf aus St. Leonhard ist es eine Rückkehr, nachdem man vor zwei Jahren als Tabellenletzter (und nur 13 Punkten) abgestiegen ist. Will es auch in der Landesliga spritzen lassen: Robert Hofer. Die Mannschaft von Trainer Massimo Bianchi hat diesmal mehr Potenzial. Dazu gab es im Sommer drei hochkarätige Zugänge aus dem eigenen Tal. Überhaupt dürfen sich die Fußballfans auf ein geladenes Derby gegen den FC Moos freuen. Zugänge & Abgänge Zugänge: Robert Kofl er, Maximilian Lanthaler (beide St. Martin), Andreas Tschöll (Moos), Andreas Haller, Alexander Holzknecht (beide eigene Jugend). SC Passeier Pos. Name Geboren Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Andreas Tschöll 1983 Ivan Hofer 1996 Christoph Ploner 1989 Christof Auer 1992 Armin Pamer 1985 Alfred Gufler 1986 Dominik Brunner 1994 Hannes Oberprantacher 1996 Lukas Santoni 1994 Andreas Haller 1995 Stefan Pamer 1988 Hannes Tschöll 1993 Michael Raffl 1993 Armin Hofer 1987 Arno Ebnicher 1990 Robert Hofer 1996 Fabian Pilser 1993 Alexander Holzknecht 1996 Christoph Moosmair 1987 Robert Kofler 1994 Tobias Brunner 1990 Maximilian Lanthaler 1994 Stephan Pfitscher 1987 Daniel Gufler 1989 Massimo Bianchi (bestätigt) Andreas Tschöll (Tormanntrainer) Abgänge: Christoph Gufler (Moos), Fabio Begher (Studiengründe). Stärken & Schwächen Stärken: Starke Offensivreihe mit Stefan Pamer-Tobias Brunner-Robert Kofl er; große Euphorie nach dem Aufstieg; homogene, kompakte Mannschaft, die über 90 Minuten ein hohes Tempo gehen kann. Schwächen: Viele Spieler kennen die Liga nur vom Hörensagen; in der Breite ist der Kader (zu) schwach aufgestellt; die Rivalität mit St. Martin und Moos vergeudet viele (unnötige) Energien. Prognosen Es wird schwer, ganz schwer, die Klasse zu halten. Nur wenn die starke Offensivreihe auch in der Landesliga trifft, ist der Klassenerhalt drin. Ansonsten geht es nach nur einem Jahr wieder abwärts. INFO SC Passeier Heimspielplatz: Gänsbodenstadion St. Leonhard in Passeier Gänsboden 1 | 39015 St. Leonhard Tel. 335 58 44 561 info@sc-passeier.it www.ascpasseier.it Dampfmacher auf der Seite: Arno Ebnicher

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it