Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Fussball 2013

  • Text
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Bozen
  • Manuel
  • Abwehr
  • Saison
  • Andreas
  • Hannes
  • Mittelfeld
  • Angriff
  • Radius
  • Fussball

18 SPORT A 2012

18 SPORT A 2012 THEMENBEREICH St. Georgen: Zurück in der Oberliga Ein Erfolgskapitel Südtiroler Fußball- Geschichte ist vorbei, St. Georgen ist zurück im Amateurfußball. Nach zwei Jahren im italienischen Halbprofi- Geschäft spielen die„Jergina“ wieder in der Oberliga. Der Verein setzt weiterhin auf Patrizio Morini als Trainer, doch dieser muss sich neuen Herausforderungen stellen. Viele Spieler haben den Verein verlassen, ab sofort wird vermehrt auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs gesetzt. Dennoch will man in St. Georgen die Erfahrungen aus zwei unvergesslichen Jahren mitnehmen und sich in vorderen Tabellenregionen festsetzen. Ein Ausrufezeichen setzte der Verein mit der Verpflichtung des langjährigen Profispielers Joachim Degasperi. Den Beweis, den zu Sambonifacese abgewanderten Peter Mair zu ersetzen, muss er aber erst antreten. Schließlich betritt Degasperi auf seiner Tingeltour „über die Dörfer“ absolutes Neuland. Zugänge & Abgänge Zugänge: Joachim Degasperi (Bassano), Stefan Nagler (Kiens), Joey Filippin (Eppan), Philipp Piffrader, Leo Brugger (beide Stegen), Stefan Senoner (Vintl), Julian Torggler (FC Südtirol Junioren), Christian Felder, André Gasteiger, Michael Putzer, Lukas Gatterer (alle eigene Jugend). Abgänge: Hansjörg Mair, Armin Mayr (beide SSV Brixen), Patrick Pietersteiner (Reischach), Peter Mair (Sambonifacese), Stefan Rabensteiner, Simon Moser (beide Barbian), Dominik So geht WERBUNG HEUTE! Wir machen Ihre Werbung interaktiv, messbar und jetzt auch mobil. www.stol.it/werbenaufstol · Tel. 0471 925545

Oberliga SPORT A 2012 19 St. Georgen Hitthaler, Michele Verdi (beide Stegen), Jan Hollemann (St.Lorenzen), Thomas Veronese, Gabriel Brugger (beide Mezzocorona), Thomas Bachlechner (Karriere beendet), Simon Weissteiner (Vintl), Simone Nale (Bozner FC), Davide Miani (Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen Stärken: Die gesammelten Erfahrungen in der Serie-D sind ein Riesenvorteil; Degasperi ist ein herausragender Einzelkönner; die Abwehr ist mit Holzner-Mirri-Althuber-Harrasser Prominenter Neuzugang: Joachim Degasperi eine Bank; Obrist und Degasperi sind überragende Offensivtechniker. Schwächen: Im vierten Jahr unter Trainer Pat Morini sind Abnutzungserscheinungen vorprogrammiert; wenn die Serie D-Spieler die Oberliga auf die leichte Schulter nehmen, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen; die Mannschaft muss sich erst einspielen. Prognosen Wenn die Spieler die letztjährige katastrophale Rückrunde (nur sieben Punkte in 19 Spielen) aus den Köpfen bekommen und ein neues Siegergen entwickeln, sind sie im Kampf um den Meistertitel voll dabei; die vielen Abgänge wurden mit eigenen jungen Spielern und Ex-Profi Degasperi gut kompensiert; entscheidend wird sein, ob Trainer Patrizio Morini die Spieler nach drei aufreibenden Jahren noch erreicht. Pos. Name Geboren Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer INFO Patrick Pasquazzo 1993 Alex Laner 1995 Julian Torggler 1995 Roberto Mirri 1978 Benjamin Althuber 1985 Roland Harrasser 1985 Leo Brugger 1992 Daniel Holzner 1992 Lukas Gatterer 1996 Stefan Senoner 1990 Alex Ziviani 1991 Philipp Piff rader 1992 Lukas Aichner 1993 Stefan Nagler 1993 Fabian Obrist 1993 Samuel Frontull 1995 Simon Neunhäuserer 1995 Christian Felder 1996 Alessio Orfanello 1992 Joey Filippin 1994 Philipp Schwingshackl 1995 André Gasteiger 1996 Michael Putzer 1997 Joachim Degasperi 1982 Patrizio Morini (bestätigt) Klaus Colz (Co-Trainer) Berndt Mair (Co-Trainer) Alessandro Berlanda (Konditrainer) Silvio Sommadossi (Tormanntrainer) SC St. Georgen Heimspielplatz: Leitner Electro Sports Park St. Georgen Gremsenstraße 26 39031 St. Georgen Tel. 335 121 88 40 georg.brugger@ascstgeorgen.it www.ascstgeorgen.it Brot mit Laib und Seele www.baeckerei-harrasser.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it