Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Fussball 2013

  • Text
  • Trainer
  • Mannschaft
  • Bozen
  • Manuel
  • Abwehr
  • Saison
  • Andreas
  • Hannes
  • Mittelfeld
  • Angriff
  • Radius
  • Fussball

14 SPORT A 2012 Oberliga

14 SPORT A 2012 Oberliga Salurn: Neuer Trainer, neue Philosophie In seine 38. Oberligasaison geht Salurn, und das unter völlig neuen Vorzeichen. Trotz Platz drei in der letzten Saison wurde der Trainer ausgetauscht und der Kader völlig umgekrempelt. Beim „Oberliga-Dinosaurier“ hat Marco Bertoncini die Nachfolge von Davide Zoller als Trainer angetreten. Der als „Schleifer“ bekannte Bertoncini gilt als großer Förderer von jungen Talenten – und davon besitzt Salurn eine Menge: 15 Spieler im Kader sind Jahrgang 1993 oder jünger. Aber nicht nur deshalb steht Bertoncini vor einer schweren Aufgabe: Er muss neun neue Spieler integrieren, Salurn Pos. Name Geboren Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Walter Corradini 1985 Matteo Pederzolli 1996 Dennis Casatta 1987 Matteo Tulipano 1989 Alessandro Marconi 1990 Mirko Nardon 1993 Nicola Covi 1994 Massimiliano Waldner 1994 Florian Joppi 1994 Luca Fichera 1995 Massimiliano Dalpiaz 1988 Stefano Defrancesco 1993 Alex Tschurtschenthaler 1993 Marco Ferrai 1994 Davide Paracampo 1994 Daniele Virzi 1994 Arjian Azizi 1996 Antony Juresic 1995 Marco Marzocchella 1986 Matys Goller 1989 Wolfgang Faustin 1994 Alex Rossi 1995 Marco Bertoncini (neu) Oliver Eccli (Co-Trainer) Giuseppe Calcagnile (Tormanntrainer) nachdem gleich zwölf Spieler den Klub verlassen haben. Zugänge & Abgänge Zugänge: Matteo Pederzolli (Fersina), Dennis Casatta (Adige), Alessandro Marconi (Albiano), Luca Fichera (Virtus Trient), Marco Ferrai (Telve), Davide Paracampo (Mezzocorona), Marco Marzocchella (Rezzato), Matys Goller (Weinstraße Süd), Mirco Nardon (eigene Jugend). Abgänge: Massimiliano Bert, Simone Fazion, Dennis Visentheiner, Roberto Zadra (alle Auer), Abdulla Kaja (Anaune Cles), Mattia Laghi (Pause), Luca Michelon (Lavis), Andrea Pederzolli (Rotaliana), Matteo Piccoli (Salurn), Enea Remondini (Garibaldina), Fabian Sicherer Rückhalt im Salurner Tor: Walter Corradini. Tait (Mezzocorona), Alex Carlà (Ziel unbekannt). Stärken & Schwächen Stärken: Die Neuzugänge Marzocchella und Goller bilden zusammen mit Dalpiaz ein gefährliches Offensiv-Trio; Torhüter Corradini sorgt für viel Stabilität in der Abwehr (im Vorjahr nur 26 Gegentore); die Jugendspieler besitzen herausragende Qualität. Schwächen: Kommt die spielerisch starke Mannschaft mit einem „harten Hund“ wie Bertoncini klar? Trotz geballter Offensivkraft gelangen im Vorjahr nur wenige Tore (37); das junge Durchschnittsalter könnte sich auf die Leistungskonstanz auswirken. Prognose Liegt die Mannschaft mit Neu-Trainer Bertoncini auf einer Wellenlänge, wird Salurn eine wichtige Rolle in der Liga spielen. Ein Top-Fünf-Platz ist keine Utopie. INFO Ist der beste Stürmer der Oberliga: Massimiliano Dalpiaz (rechts). SV Salurn Heimspielplatz: Salurn Battistiplatz 5 | 39040 Salurn Tel. 348 55 37 049 Cs.rovere@tin.it www.salornocalcio.it

Unsere Welt. Unser Bier. BirraForstBier www.forst.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it