Aufrufe
vor 8 Jahren

Radius Fussball 2011

  • Text
  • Michael
  • Mannschaft
  • Trainer
  • Martin
  • Daniel
  • Thomas
  • Saison
  • Alex
  • Andreas
  • Manuel
  • Radius
  • Fussball

20 Auf die beste

20 Auf die beste Landesliga seit ihrem Bestehen (die Premiere war 1991/92) dürfen sich die Südtiroler Fußballfreunde freuen. Noch nie war eine derart große Anzahl von Klassespielern und –trainern in dieser Spielklasse vertreten. Herausragendes Beispiel: Hansrudi Brugger. Der langjährige Kapitän des FC Südtirol spielt nun für St. Martin in Passeier. nicht nur, aber auch aus diesem Grund werden die Passeirer als großer Titelfavorit gehandelt. Aber auch weitere Klubs dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Gewinn der Meisterschaft machen. Die Favoriten Hansrudi Brugger, Martin Saltuari, Daniel Lanthaler, Alexander Hofer, dazu im Tor Luis Schwarz oder Gabriel Hofer – allein diese Namen bürgen für derart viel Fußball-Qualität, dass der Landesliga-Meistertitel nur über St. Martin führt. Freilich: Dass es kein Selbstläufer wird, dafür wird die ebenfalls hochkarätig besetzte Konkurrenz sorgen. Allen voran die Bozner Vereine Bozen 96, Neugries, Bozner FC und Virtus DB. Bis auf Bozen 96 haben alle SPORT L a n d e s L i g a Ein großer Favorit Ewige landesliga-tabelle Verein Jahre Spiele Punkte 1. Naturns 14 420 676 2. Plose 14 420 588 3. Vahrn 13 390 574 4. Neumarkt 16 480 550 5. Virtus DB Bozen 12 360 533 6. Natz 12 360 524 7. SSV Bruneck 12 360 505 8. St. Martin i.P. 11 330 492 9. Eppan 11 330 484 10. Lana 13 390 480 11. Neugries 10 300 463 12. St. Pauls 9 270 437 13. Tramin 9 270 426 14. Schluderns 11 330 385 15. Mals 9 270 358 16. Auswahl Sterzing 8 240 308 17. Kastelbell Tschars 9 270 305 18. SSV Brixen 5 150 274 19. Bozner FC 6 180 247 20. Taufers 6 180 246 den erfolgreichen Stamm des Vorjahres bestätigt und schicken sich nun an, nach jahrelanger „dörflicher“ Dominanz wieder etwas zu gewinnen. Stark einzuschätzen ist auch Stegen, der einzige Vertreter aus dem Pustertal. Das Mittelfeld In der vergangenen Saison war diese „Abteilung“ mit dem Bozner FC, Virtus DB und Stegen nur schmal besetzt. Heuer werden jenseits von Gut und Böse auch nur unwesentlich mehr Vereine anzutreffen sein. Weinstraße Süd, St. Pauls, Meran und Aufsteiger Natz haben das Potenzial, sich frühzeitig abzusetzen, um nicht von Beginn an um den Ligaverbleib kämpfen zu müssen. Landesliga 2011/2012 Bozen 96 Bozner FC Latzfons Verd. Meran 20 km Moos i. P. Natz Neugries Sarntal Schenna Teis Villnöß Stegen Vahrn St. Martin i. P. Sterzing Virtus DB St. Pauls Weinstraße Süd Die Abstiegskandidaten Der Klassenerhalt wird erneut ein Hit. Fast die halbe Liga könnte darin involviert sein – genauso wie im Vorjahr, als bis vier Spieltage vor Schluss neun Mannschaften zittern mussten. Die Aufsteiger Sarntal, Moos und Teis Villnöß zählen ebenso zu den gefährdeten Klubs wie Schenna und Vahrn. Schenna fand nicht den gesuchten „Knipser“, die Eisacktaler gaben eine Vielzahl von Stammkräften ab, die nicht gleichwertig ersetzt wurden. Und Latzfons Verdings? Nach dem vierten Klassenerhalt in Folge scheinen die Eisacktaler nicht mehr so gefährdet wie in den letzten Jahren. Freilich, ein Spaziergang wird es auch heuer nicht. Moos in Passeier Moos Stegen St. Martin i. P. Schenna Latzfons Verdings Vahrn Meran Klausen Sportplatz Passermündung Sarntal Klausen Talferplatz B Sarnthein Bozner FC Drususstadion Teis Villnöß Virtus DB Bozen 96 Ex-Righi Neugries St. Pauls Rungghof Pfarrhof Weinstraße Süd Kurtatsch/Margreid Patrick Schmid (rechts) und Arthur Tschöll (links) gehören mit ihren Mannschaften Neugries und St. Martin zum Kreis der Titelanwärter. Daniel Lorenzi (Vahrn) -Infografik: J. Markart/Foto: R. Perathoner Von der Sportbekleidung und Ausrüstung für den Profi oder Freizeitsportler bis zur kompletten Ausstattung von Sportstätten, Wellnessbereichen sowie Fitness- und Rehabilitätionsstudios reicht das Angebot des Bozner Unternehmens Reco Sport. viele Südtiroler Sportklubs gehören seit Jahren zu den Stammkunden des Bozner Unternehmens. So beziehen die Handballer des SSV Brixen sowie des SC Meran ihre Teamkleidung und Ausrüstung bei Reco Sport. Geliefert werden kann fast alles, vom Trikot über den Trainingsanzug über Schuhe bis zu Sporttaschen, Sportgeräten und Halleneinrichtungen. Zur richtigen Auswahl der professionellen Sportartikel für Indoor und Outdoor werden die Kunden in der Region von Außendienstmitarbeitern beraten. Große Marken wie Adidas, Nike, Puma S e r v i c e Alles für die Welt des Sports • B g g Sportstättenbau • Teamsport • Schulsport • Begrünungen Reco ballsportdirect.it GmbH galvanistraße, 33 | i-39100 bozen tel. +39 0471 97 45 64 fax +39 0471 32 82 41 und Eybl gehören zum Angebot. Aber auch komplette Sportstätten entstehen in Zusammenarbeit mit zertifizierten, lokalen Subunternehmen, die Seriösität und Qualität garantieren. Mehr als zehn Fußballplätze in Südtirol tragen das Qualitätssiegel des Sportallrounders, der Exklusivvertreter von Edelgras für homologierte Kunstrasenfelder für ganz Italien ist. Als einziger www.recosport.it info@recosport.it Fußballplatz zwischen Brenner und Verona entstand in Sand in Taufers ein zertifizierter FIFA-zwei-Sterne-Platz, auf dem Spiele der Nationalmannschaft und Champions League ausgetragen werden könnten. Der Internetversand ist im Aufbau und bereits jetzt unter www.handballdirect.it vertreten. Die Sparten Volleyball, Basketball und Fußball sind in Kürze online. freund.bz

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it