Aufrufe
vor 2 Monaten

Radius Energie 2019

  • Text
  • Strom
  • Zeit
  • Kofler
  • Silicon
  • Memc
  • Foto
  • Solland
  • Bozen
  • Energie
  • Unternehmen

Daten & Fakten der

Daten & Fakten der Südtiroler Wirtschaft Das Original erscheint am 10. Oktober www.mediaradius.it Redaktion Radius Tel. 0471 081 561• info@mediaradius.it informativ. werbewirksam. emotionell.

INHALT & IMPRESSUM EDITORIAL Nr. 5/2019 3 8 7 17 Impressum X Foto © Klaus Innerhofer 28 Inhalt Aktuell 4 Mit Wasserkraft und Fernwärme zum Klimaland 7 Das erste Wasserstoff- Wohnhaus weltweit 14 KlimaFactory: Betrieblicher Klimaschutz, der sich rechnet 17 MEMC – Sinich: Von Montecatini bis Solland Silicon 22 Energie sparen mit intelligenter Gebäudeautomation 26 Schnellere und stärkere Pferde … 28 Elektromobilität in Südtirol PR-Info 8 Eisackwerke, St. Anton/Bozen 11 Syneco Group und Kofler Energies Italia, Bozen 12 eco center AG, Bozen 20 psaier.energies GmbH, Bozen 24 ATM Autotest Motorsport GmbH, Lana Rubriken 30 Portrait: Thomas Brandstätter 32 Gesundheit: Schwitzen und Energie sparen 20 Bunte Meldungen Herausgeber: Athesia Druck GmbH, Bozen, Eintrag LG Bozen Nr. 26/01, am 27.11.2001 Chefredakteur: Franz Wimmer|Produktion/Redaktion: Magdalena Pöder Verkaufsleitung/Koordination: dott. Marita Wimmer | Redaktion: Franz Wimmer, Nicole D. Steiner, dott. Marita Wimmer|Werbung/Verkauf: Patrick Zöschg, Michael Gartner, Helene Ratschiller, Alexander Psaier, Alois Niklaus|Verwaltung: Weinbergweg 7, 39100 Bozen | Tel. 0471 081 561 | info@mediaradius.it www.mediaradius.it | Fotos: Dolomiten-Archiv, shutterstock, verschiedene Privat-, Firmen- und Online- Archive sowie Verkaufsunterlagen. | Konzept und Abwicklung: MediaContact Eppan Grafik/Layout: Elisa Wierer | Lektorat: Magdalena Pöder | Produktion: Athesia Druck Bozen - www.athesia.com | Vertrieb: Als „Dolomiten“-Beilage und im Postversand Druckauflage: 23.000 Stück | Preis: Einzelpreis 2 Euro, A+D: 2,60 Euro Die Redaktion übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der Werbeseiten, PR-Seiten und der angeführten Webseiten. Eine Jugendliche mischt die Welt auf! Politiker aller Schattierungen, Wirtschaftsbosse, die UNO, bis hin zum Papst – und natürlich die Medien: an Greta Thunberg und ihrem „Friday for future“ kommt keiner mehr vorbei! Ihre Beharrlichkeit, die Kraft ihrer Naivität, in Verbindung mit den Zeichen der Zeit – dem Klimawandel. Man kann es auch in einem Zitat von Viktor Hugo zusammenfassen: „Nichts ist stärker als eine Idee deren Zeit gekommen ist!“ Greta kommt aus einem Land, das flächenmäßig größer ist als Deutschland aber nur ein Zehntel der Einwohner hat – und somit auch viel weniger Probleme in Sachen Umweltschutz! Mit einem starken Spruch „die Erde brennt“, und den Freitags-Demonstrationen im Rücken, macht sie Druck auf verantwortliche Politiker und Institutionen endlich mehr gegen den Klimawandel zu unternehmen. Nur, das Ganze hat mittlerweile eine Eigendynamik erreicht die auch beängstigend sein kann – ohne Greta geht anscheinend nichts mehr. Sie ist mittlerweile zum Weltstar avanciert, wird höchst professionell gemanagt. Leider wird „die Kraft ihrer Naivität“ von unterschiedlichsten Seiten (Politik, Wirtschaft, Medien, ...) zunehmend instrumentalisiert und missbraucht! Das letzte Beispiel – die Show der Atlantik-Überquerung, mit einem Luxus-Katamaran aus Karbon, mit allem Technischen Know-how und Aggregaten an Bord. Die CO2- bzw. Öko-Bilanz dieses ganzen Unternehmens samt Katamaran wäre zu hinterfragen … Das ist kein Vorwurf an Greta – an eine Jugendliche mit Power, mit Engagement und Strahlkraft, sondern an ihr Umfeld. Und vor allem an jene „Grüne-Apostel“ die wider besseren Wissens, Aktivitäten und Entscheidungen fordern, die vor allem kurzfristig ökonomisch unrealistisch sind. Franz Wimmer

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it