Aufrufe
vor 2 Jahren

Eishockey 2015/16

  • Text
  • Serie
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Spieler
  • Rittner
  • Pustertal
  • Eagles
  • Mailand
  • Angriff
  • Radius
  • Eishockey

Serie B: HC Meran Junior

Serie B: HC Meran Junior Serie B: HC Neumarkt 34 SPORT B 2015 SPORT B 2015 35 Geheimfavorit entfacht neue Euphorie Der dritte Meistertitel soll her Eishockey ist in Meran wieder in Mode. Der HC Meran Junior hat zuletzt in der Passerstadt eine neue Euphorie entfacht und war in der vergangenen Saison erst im Halbfinale auf der Strecke geblieben. Heuer gelten die „Adler“ für viele als Geheimfavorit. Mehr als 500 Zuschauer kamen im abgelaufenen Winter im Schnitt zu den 13 Heimspielen des HCM in die Meranarena, dem wohl schönsten Stadion Italiens. Dem Verein um Präsident Bruno Zampedri ist es in kurzer Zeit gelungen, die schnellste Mannschaftssportart der Welt im Kurort wieder salonfähig zu machen. Die jungen Eigengewächse haben bei den Fans mit herzfrischendem Eishockey eine große Begeisterung ausgelöst. Das ist auch ein großer Verdienst von Max Ansoldi. Der 40-Jährige, der als Spieler zwei Mal Italienmeister wurde, gilt als aufstrebender Trainer, der in seiner ersten Saison ausgezeichnete Arbeit geleistet hat. Auf der Torhüterposition ist der HCM mit den zwei jungen Talenten Massimo Quagliato und Samuel Quaglio gut besetzt. In der Abwehr wird Ingemar Gruber die Fäden ziehen. Der 38-Jährige kehrte im Sommer nach zehn Jahren bei den Rittner Buam zu seinem Heimatverein zurück. Er wird dank seiner großen Erfahrung von mehr als 800 Serie A-Spielen eine Stütze in der Meraner Hintermannschaft sein. Nach einem Jahr beim HC Eppan, wurde Philipp Beber ebenfalls zurückgeholt. Hinter Jan Mair, Julian Schwienbacher und Stefan Kobler wollen sich zahlreiche Talente ins Rampenlicht spielen. Den Meraner Angriff neu beleben werden Kristian Schwienbacher, Kevin Gruber, Manuel Lo Presti und Flavio Faggioni. Thomas Mitterer, Patrick Cainelli, Daniel Rizzi und Franz Josef Plankl sind stets für Tore gut. Einiges erwarten darf man sich von Sebastian Thaler. HC Meran Junior Pos. Nr. Name Geboren cm kg Angriff Abwehr Tor Ingemar Gruber 20 Massimo Quagliato 16.08.92 180 80 29 Samuel Quaglio 29.11.96 186 91 4 Jan Mair 15.02.86 180 88 5 Francesco Turrin 13.10.95 178 110 8 Jörg Janis 18.02.95 183 84 10 Julian Schwienbacher 30.04.91 177 85 11 Christian Tröger 17.08.95 180 95 14 Thomas Corradini 20.08.97 179 79 19 Philipp Beber 06.01.95 183 85 67 Ingemar Gruber 25.03.97 176 94 93 Stefan Kobler 06.09.93 184 82 9 Kevin Gruber 11.07.95 192 95 12 Thomas Mitterer 20.05.87 175 74 13 Davide Turrin 03.07.93 175 80 18 Daniel Rizzi 22.06.92 180 85 23 Christian Lombardi 07.07.95 189 81 25 Patrick Cainelli 26.08.90 185 79 27 Flavio Faggioni 18.08.81 175 84 61 Sebastian Thaler 02.06.95 177 77 63 Franz Josef Plankl 12.10.89 188 86 78 Michael Guarise 04.07.92 192 90 87 Manuel Lo Presti 24.05.87 181 88 88 Daniel Oberfriniger 20.09.95 172 70 91 Maximilian Rier 10.09.96 174 77 97 Kristian Schwienbacher 05.04.97 180 78 Durchschnitt: 23,1 Jahre 180,8 84,7 Trainer: Massimo Ansoldi (bestätigt) Der HC Neumarkt Riwega kehrt nach der zweiten Serie A-Saison in der Vereinsgeschichte, die alles andere als nach Wunsch verlaufen ist, in die zweithöchste Spielklasse zurück. Die „Wildgänse“ machen heuer Jagd auf den dritten Meistertitel in ihrer 52-jährigen Vereinsgeschichte. Neumarkt war in der Saison 1981/82 Meister in der Serie C und 2013/14 Meister in der Inter National League (INL). In diesem Winter peilt Paolo Bustreo das Team von Übergangspräsident Matthias Bertignoll den dritten Meistertitel an. Auf der Trainerbank hat Martin Ekrt das Sagen. Der 43-jährige Tscheche hat bereits Erfahrungen im Jugendbereich und zuletzt auch als „Feuerwehrmann“ im Seniorenbereich gesammelt. Neumarkt hat das Team im Sommer ordentlich umgekrempelt. Neben den vier Ausländern haben Tizian Giovanelli, Tobias Brighenti, Alex Nagele, Martin Graf, Thomas Tragust, Christian Willeit, Manuel Lo Presti, Flavio Faggioni und Rudi Locatin den Verein verlassen. Dominik Massar hat nach zwei Kreuzbandrissen seine Karriere beendet und wird Ekrt als Assistent zur Seite stehen. Neu beim HCN sind: Torhüter Cesare Dall‘Ara, der in den vergangenen drei Jahren in Nordamerika spielte, die Verteidiger Radovan Gabri (Pergine) und Manuel Basso (EV Bozen) sowie die Stürmer Florian Wieser (Sterzing), Alex Tava (EV Bozen) und Rückkehrer Markus Simonazzi (Auer). Nach einem Jahr Pause werden auch Enrico Dorigatti, der sich von seiner langwierigen Fußverletzung erholt hat, und Patrick Zambaldi für Neumarkt wieder auf Torjagd gehen. Gemeinsam mit den bestätigten Leistungsträgern Manuel Bertignoll, Paolo Bustreo, Matteo Peiti, Alexander und Michael Sullmann sollen sie den HC Neumarkt zum dritten Meistertitel führen. Michael Sullmann Der HC Neumarkt Riwega bedankt sich bei seinen Hauptpartnern HC Neumarkt Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Cesare Dall'Ara 11.12.91 185 92 25 Moritz Steiner 27.10.97 181 81 5 Kevin Zucal 10.06.93 173 70 6 Gianluca March 18.04.97 178 82 10 Manuel Bertignoll 28.05.84 193 94 94 Radovan Gabri 15.06.94 181 85 96 Alexander Sullmann 19.01.90 187 95 98 Hannes Oberrauch 22.05.98 178 80 Manuel Basso 27.12.87 185 81 7 Michael Sullmann 23.04.93 178 80 13 Frederic Fava 01.02.96 178 78 16 Markus Simonazzi 23.05.87 173 72 17 Matteo Peiti 06.06.92 177 75 21 Tobias Steiner 06.03.95 176 80 22 Paolo Bustreo 29.03.83 174 83 23 Diego Nanfaro 23.02.96 185 88 39 Alex Tava 20.04.93 165 70 55 Florian Wieser 08.04.89 180 90 61 Enrico Dorigatti 14.12.79 187 86 86 Patrik Zambaldi 05.05.86 180 84 Durchschnitt: 24,1 Jahre 179,7 82,3 Trainer: Martin Ekrt (neu) Tor Abwehr Angriff

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it