Aufrufe
vor 2 Jahren

Radius Eishockey 15_16

  • Text
  • Serie
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Spieler
  • Rittner
  • Pustertal
  • Eagles
  • Mailand
  • Angriff
  • Radius
  • Eishockey

Serie A: Rittner Buam

Serie A: Rittner Buam Serie A: Rittner Buam 12 SPORT B 2015 SPORT B 2015 13 Brad Cole Abwehr: Ein Kanadier und zwei Eppaner In der Abwehr wurden drei von sieben Spielern ausgetauscht. Kapitän Travis Ramsey wurde nach zwei Jahren nicht mehr bestätigt. Ebenso wie Ingemar Gruber, der nach zehn erfolgreichen Jahren in Klobenstein zu seinem Heimatverein nach Meran zurückkehrt, und Andrea Ambrosi, dessen Zweijahresvertrag in beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig aufgelöst wurde. Die entstandene Lücke sollen ein Kanadier und zwei Eppaner schließen. Brad Cole gilt als klassischer „Stay-at- Home-Defender“. Der 28-Jährige ist ein Aufräumer, der vor dem Rittner Tor für die nötige Wasserverdrängung sorgen wird. Cole ist ein solider Verteidiger, der ein cleveres Spiel aufziehen kann auch wenn er unter Druck ist. Der neue Rittner Verteidigungsminister aus dem 200-Seelenort Miniota verfügt über Führungsqualitäten und schreckt nicht davor zurück, seinen Körper einzusetzen, wenn es notwendig ist. Der tief gläubige Katholik hat 162 AHL- und 128 ECHL-Spiele bestritten. Die beiden Eppaner David Ceresa und Fabian Ebner haben in der vergangenen Saison bewiesen, dass sie sich in der Serie A vor niemandem verstecken müssen. Ceresa war zuletzt Kapitän bei seinem Heimatverein und hat insgesamt 273 Serie-A-Spiele bestritten. Der 29-Jährige ist ein physisch starker Abwehrrecke, der über einen knallharten Schuss verfügt. „Cerry“ weiß, wie man Meisterschaften gewinnt: In der Saison 2008/09 wurde er mit dem HC Bozen Italienmeister, 2013 und 2014 mit dem HC Eppan A2-Champion. Bei den letzten beiden Triumphen war Fabian Ebner sein Teamkollege. Der 23-Jährige gilt als Riesentalent, das noch eine große Karriere vor sich haben dürfte. Dasselbe gilt für die drei Eigengewächse Andreas Alber, Max Ploner und Ivan Tauferer, die in der höchsten Spielklasse spätestens in der vergangenen Saison angekommen sind. Über Christian Borgatello braucht man kaum Worte verlieren. Der 33-jährige Meraner ist die Verlässlichkeit und Beständigkeit in Person. Der fünffache Italienmeister kann mit seinem großen Kämpferherz und unermüdlichen Einsatz nicht nur die Fans, sondern auch seine Mitspieler begeistern. In dieser Saison wird Borgatello die Buam als neuer Kapitän aufs Eis führen. Rittner Buam: Serie A-Bilanz gegen … Emanuel Scelfo und Simon Kostner (von links) Angriff: Ein US-Boy, ein Kanadier und zwei Überetscher Im Rittner Angriff steckt sehr viel Offensivpower. Vor allem von den beiden Gastarbeitern Mark Van Guilder und Brendan Cook kann man sich einiges erwarten. Van Gulider spielt erstmals in Europa und wird den Paradeblock als Center führen. Der 31-jährige US-Amerikaner wurde in seiner Karriere zwei Mal Meister. In der Saison 2006/07 gewann er mit der University of Notre Dame die NCAA- Meisterschaft. In der Spielzeit 2009/10 hatte Van Guilder mit 26 Punkten in 29 Spielen für die Cincinnati Cyclones (ECHL) maßgeblichen Anteil am Gewinn des Kelly Cups. Van Guilder spielte in den vergangenen sechs Jahren mit einigen Unterbrechungen stets in der AHL (416 Spiele und 146 Punkte). Im Alter von 30 Jahren feierte der neue Rittner „Sturmführer“ sein Debüt in der NHL: Im März 2014 bestritt er mit den Nashville Predators gegen die Washington Capitals sein erstes und einziges Spiel in der besten Liga der Welt. Der groß gewachsene Angreifer bringt sehr viel Charisma mit und gilt als klassischer Spielmacher. Brendan Cook ist ein exzellenter Schlittschuhläufer, der sehr schnell und obendrein auch torgefährlich ist. Cook gilt als harter Arbeiter, der immer wieder auch in der Defensive aushilft. Den Einstieg ins Profigeschäft wagte der Linksschütze 2005 bei den Pensacola Ice Pilots in der ECHL, wo er es bis 2007 auf 130 Spiele und 74 Punkte (36 Tore) brachte. Seine beste Phase hatte Cook in der Central Hockey League (CHL), wo ihm 152 Punkte (74 Tore) in 145 Spielen gelangen. 2008 kam der Zwei-Wege-Stürmer erstmals nach Europa, spielte in England Dänemark und in den vergangenen drei Jahren Mark Van Guilder Prognose: Platz 2 Zugänge: Andrew Engelage (Storhamar/NOR), Brad Cole (Alaska Aces/ ECHL), David Ceresa, Fabian Ebner, Jan Waldner (alle Eppan), Mark Van Guilder (Milwaukee Admirals/AHL), Alex Frei (Kaltern), Brendan Cook (Bremerhaven/ DEL2) Abgänge: Fabian Weinhandl (Salzburg/ EBEL), Ingemar Gruber (Meran), Ruben Rampazzo (Davos/NLA), Eric Johansson (Riessersee/DEL2), Andrea Ambrosi (Pergine), Luca Felicetti (Fassa), Patrick Rissmiller (Karriereende), Travis Ramsey, Lorenz Daccordo (beide Ziel unbekannt) bei Bremerhaven in der DEL2, wo der 32-Jährige stets Topskorer seines Teams war. In 182 Spielen sammelte er 184 Punkte und erzielte 100 Tore. Cook wurde in seiner Karriere bereits drei Mal Meister: 2003/04 in der NCAA, 2009/10 in der CHL und 2013/14 in der DEL2. Neu bei den Buam sind auch die beiden aufstrebenden Überetscher Alex Frei und Jan Waldner. Für Frei ist es eine Rückkehr nach Klobenstein, hat er doch bereits in der Saison 2012/13 für Ritten gespielt. Der 22-jährige Nationalstürmer aus Kaltern hat sich von der damals erlittenen Gehirnerschütterung bestens erholt Rittner Buam Pos. Nr. Name Geboren cm kg 25 Hannes Treibenreif 22.05.97 177 68 30 Roland Fink 02.03.93 192 95 72 Andrew Engelage (CAN) 28.10.88 195 103 3 Ivan Tauferer 26.01.95 192 95 4 David Ceresa 26.03.86 185 94 7 Max Ploner 05.03.95 188 85 13 Fabian Ebner 13.03.92 185 74 14 Andreas Alber 24.10.94 187 82 27 Brad Cole (CAN) 21.10.86 193 93 50 Christian Borgatello 10.02.82 174 80 15 Julian Kostner 04.06.93 182 82 17 Alexander Eisath 12.06.86 176 74 18 Jan Waldner 23.03.92 177 80 19 Dan Tudin (ITA/CAN) 03.08.78 184 92 21 Alex Frei 06.05.93 185 90 22 Markus Spinell 09.06.97 180 78 23 Simon Kostner 30.11.90 172 77 29 Mark Van Guilder (USA) 17.01.84 188 88 71 Luca Ansoldi 05.01.82 183 93 74 Mirko Quinz 25.09.92 190 83 79 Emanuel Scelfo 12.05.79 181 90 81 Brendan Cook (CAN) 12.03.83 179 84 94 Thomas Spinell 27.09.90 177 90 Durchschnitt: 26,0 Jahre 183,6 85,7 Trainer: Riku-Petteri Lehtonen (neu) Tor Abwehr Angriff und will an die starken Vorstellungen im vergangenen Winter beim SV Kaltern anknüpfen. Jan Waldner hat mit seinem Heimatverein HC Eppan drei Mal den Meistertitel der Serie A2 gewonnen. Er gilt als sehr intelligenter und technisch versierter Stürmer. Die „Oldies“ Dan Tudin, der in Klobenstein in seine zehnte Saison geht, Luca Ansoldi und Emanuel Scelfo sind nach wie vor für Tore gut und werden den „jungen Wilden“ Markus Spinell, Mirko Quinz und Julian Kostner mit wichtigen Tipps zur Seite stehen. Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Gegentore Asiago Cortina Fassa Gröden Pustertal Sterzing Valpellice 112 97 86 22 115 34 58 43 45 47 10 64 20 37 2 8 5 0 5 0 1 67 44 34 12 46 14 20 375 298 310 74 427 103 248 451 310 268 85 348 101 174 INSGESAMT 524 266 21 237 1835 1737 -Infografik: M. Lemanski Fabian Ebner MIT INNOVATIVEN PRODUKTEN ENERGIEAUTARK LEBEN Wir wünschen den Rittner Buam eine erfolgreiche Saison! PLANUNG UND ENTWICKLUNG AERO-THERM Wärmedämmung ERNEUERBARE ENERGIE Wasser, Luft, Wind, Sonne LUXXLED LED-Beleuchtung LED-Display WÄRMEPUMPEN Heizen, Kühlen und Warmwasser CALADIA Heizsystem mit Infrarotstrahlung GRAF-AG GmbH - Bozen - T. +39 0471 080200 - info@graf-ag.com - www.graf-ag.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it