Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Eishockey 14_15

  • Text
  • Saison
  • Mailand
  • Serie
  • Zeitung
  • Bozen
  • Eppan
  • Vergangenen
  • Spieler
  • Cortina
  • Sterzing
  • Radius
  • Eishockey

14

14 SPORT C 2014 RITTNER BUAM Eric Johansson und Patrick Rissmiller (rechts) Das Trio wird die „jungen Wilden“ gemeinsam mit Andrea Ambrosi, der sich in den vergangenen Jahren zu einem zuverlässigen, stabilen und soliden Verteidiger gemausert hat, bei der Hand nehmen. Andreas Alber, Ivan Tauferer und Max Ploner haben zuletzt große Fortschritte gemacht und können es aufgrund ihrer körperlichen Voraussetzungen mit jedem Gegner aufnehmen. Das Wort Angst kennen die drei „Greenhorns“, denen die Zukunft gehört, ohnehin nicht. Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf den beiden Gastarbeitern Eric Johansson und Patrick Rissmiller. Eric Johansson hat sich zuletzt als erstklassiger Andrea Ambrosi Spielmacher und guter Puckverteiler hervorgetan. Der in Kanada geborene Schwede ist zudem ein zuverlässiger Arbeiter und Punktesammler. Für Johansson war es der zweite Meistertitel in seiner Karriere: In der Saison 2007/08 war er mit dem HV71 Jönköping schwedischer Meister geworden, wobei er in der Verlängerung des sechsten Finalspiels den 3:2-Siegtreffer erzielt hatte. „Play-off-Monster“ Patrick Rissmiller Patrick Rissmiller war erst Ende November 2013 nach Klobenstein gekommen, hatte dort aber eingeschlagen wie eine Bombe. Der 222-fache NHL-Spieler trumpfte vor allem im Play-off auf, wo er mit 22 Punkten in 17 Spielen maßgeblichen Anteil am Titelgewinn hatte. Trotz seiner imposanten Körperstatur gilt der 35-jährige US-Boy als schneller und exzellenter Schlittschuhläufer, der sich auch nicht für die Drecksarbeit in den Ecken zu schade ist. Neben den beiden Ausländern verfügen vor allem Emanuel Scelfo, Dan Tudin, Luca Ansoldi und Luca Felicetti über genügend Erfahrung. Scelfo ist nach wie vor für Tore gut, während Tudin, für den Oberbozen längst zur zweiten Heimat geworden ist, in seine neunte Saison bei den „Buam“ geht. Der 36-Jährige aus Kanada hat 390 Mal das Rittner Trikot übergestreift und dabei 464 Skorerpunkte (199 Tore) gesammelt. Ansoldi hat in den vergangenen Jahren zwar Prognose: Platz 1 Zugänge: Chris Holt (Donbass Donetsk/ KHL), Christian Borgatello (HC Pustertal), Andrea Ambrosi (HC Valpellice), Luca Felicetti (Cortina), Simon Kostner (HC Fassa) Abgänge: Chris Mason (Augsburg/DEL), Gabe Guentzel (Asplöven/SWE2), Ruben Rampazzo (Davos/NLA), Maxime Moisand (Epinal/FRA), Matt Siddall (Innsbruck/EBEL), David Urquhart, Levi Nelson (beide Ziel unbekannt) etwas abgebaut, ist aber noch immer ein Stürmer, den jeder Trainer in seinen Reihen haben möchte. Neuzugang Luca Felicetti ist eine fleißige Arbeitsbiene, die nicht nur für Defensiv aufgaben geeignet ist, sondern auch regelmäßig punktet. Neu ist auch Simon Kostner. Der 23-Jährige ist der Sohn des einstigen Rittner Trainers Erwin Kostner. Er hat in Mannheim und Finnland eine ausgezeichnete Ausbildung genossen, von der jetzt auch die Rittner Buam profitieren werden. Kostner ist ein steter Unruheherd, der auch mit dem nötigen Torriecher ausgestattet ist. Lorenz Daccordo, Alexander Eisath und Thomas Spinell stellen sich seit jeher in den Dienst der Mannschaft und sind in Klobenstein unverzichtbar. Dahinter drängen sich mit Julian Kostner, Mirko Quinz und Markus Spinell drei Nachwuchstalente auf, die ebenfalls ihren Beitrag zum vermutlich zweiten Meistertitel in der Vereinsgeschichte leisten werden. Rittner Buam Pos. Nr. Name Geboren cm kg 25 Hannes Treibenreif 22.05.97 177 68 30 Roland Fink 02.03.93 192 94 31 Chris Holt (CAN/USA) 05.06.85 193 103 36 Josef Niederstätter 25.04.86 182 104 2 Travis Ramsey (USA) 16.05.83 193 97 3 Ivan Tauferer 26.01.95 191 98 7 Max Ploner 05.03.95 188 81 14 Andreas Alber 24.10.94 185 80 26 Andrea Ambrosi 07.03.87 186 86 50 Christian Borgatello 10.02.82 174 79 67 Ingemar Gruber 25.03.77 177 92 11 Luca Felicetti 17.08.81 165 85 13 Eric Johansson (CAN/SWE) 07.01.82 183 91 15 Julian Kostner 04.06.93 182 77 17 Alexander Eisath 12.06.86 176 74 19 Dan Tudin 03.08.78 184 91 22 Markus Spinell 09.06.97 177 73 23 Simon Kostner 30.11.90 172 74 34 Patrick Rissmiller (USA) 26.10.78 191 95 55 Lorenz Daccordo 01.08.84 171 75 71 Luca Ansoldi 05.01.82 183 97 74 Mirko Quinz 25.09.92 190 84 79 Emanuel Scelfo 12.05.79 179 89 94 Thomas Spinell 27.09.90 175 90 Durchschnitt: 26,9 Jahre 181,9 86,5 Trainer: Marty Raymond (neu) Tor Abwehr Angriff

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it