Aufrufe
vor 2 Jahren

Eishockey 2012/13

  • Text
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Mailand
  • Eagles
  • Angriff
  • Serie
  • Abwehr
  • Cortina
  • Christian
  • Radius
  • Eishockey

50 SPORT C

50 SPORT C 2012 NATIONALMANNSCHAFTEN Die Olympia-Qualifikation steht im Mittelpunkt In Sotschi finden 2014 die nächsten Olympischen Winterspiele statt. Die italienische Nationalmannschaft möchte in Russland dabei sein, muss sich aber erst noch dafür qualifizieren. Zudem peilen die „Azzurri“ bei der Weltmeisterschaft der I. Division in Budapest die Rückkehr in die A-Gruppe an. In diesem Winter steht die Olympia- Qualifikation im Mittelpunkt. Vom 7. bis 10. Februar 2013 findet in Bietigheim das entscheidende Qualifikationsturnier statt. Italien trifft in der Gruppe D auf Österreich, Deutschland und einen Qualifikanten (Großbritannien, Japan, Rumänien oder Südkorea). Der Sieger der Gruppe D löst so wie zwei weitere Qualifikanten das Olympia- Ticket. Die Top-Nationen Russland, Finnland, Tschechien, Schweden, Kanada, Slowakei, USA, Norwegen und die Schweiz sind für Sotschi bereits gesetzt. Wer die „Azzurri“ in Bietigheim als Trainer betreuen wird, war letzthin ungewiss. Wie durchsickerte, dürfte Rick Cornacchia in den Zukunftsplänen des Verbandes keine Rolle mehr spielen und könnte schon bald abgelöst werden. Bei der Euro Ice Hockey Challenge in Laibach könnte bereits ein neuer Mann das Sagen haben. Mitte April 2013 steht die WM der I. Division, Gruppe A in Budapest auf dem Programm. In der ungarischen Hauptstadt trifft das „Blue Team“ auf Gastgeber Ungarn, Kasachstan, Japan, Großbritannien und Südkorea. Die beiden erstplatzierten Nationen steigen in die A-Gruppe auf. An Budapest haben die „Azzurri“ nur gute Erinnerungen: 2011 gewannen sie dort die Weltmeisterschaft der I. Division und kehrten in den erlauchten Kreis zurück. In Stockholm musste die Cornacchia-Truppe dann wieder in den sauren Apfel beißen und zum dritten Mal nach 2008 und 2010 wieder absteigen. Frauen spielen in Neuseeland Auch auf die vier Nachwuchs-Auswahlen wartet eine Saison mit zahlreichen Höhepunkten. Das gleiche gilt für die Frauen, die bereits im November die Männer Unter 20 Unter 18 Unter 16 Unter 15 Frauen Frauen U18 Vorqualifikation für die Olympischen Spiele in Sotschi bestreiten müssen. Mitte April wartet dann die Weltmeisterschaft der II. Division: Diese findet in Auckland in Neuseeland statt. 9. bis 11. November 2012: Euro Ice Hockey Challenge in Laibach Italien trifft auf Slowenien, Österreich und Frankreich. 7. bis 10. Februar 2013: Olympia-Qualifikation in Bietigheim Italien trifft auf Österreich (7. Februar, 16 Uhr), Gastgeber Deutschland (8. Februar, 19.30 Uhr) und einen Qualifikanten (10. Februar, 11.45 Uhr). 14. bis 20. April 2013: Weltmeisterschaft der I. Division, Gruppe A in Budapest Italien trifft auf Ungarn, Kasachstan, Japan, Großbritannien und Südkorea. Vorher finden je zwei Testspiele gegen Slowenien (5. und 6. April) und Österreich (10. und 11. April) statt. 8. bis 10. November 2012: Vier-Nationenturnier in Pontebba Italien trifft auf Frankreich, Ungarn und Slowenien. 10. bis 16. Dezember 2012: WM der I. Division, Gruppe B in Donetsk (Ukraine) Italien trifft auf Großbritannien, Kasachstan, Polen, Kroatien und die Ukraine. Vorher sind drei Testspiele gegen Serie A2-Mannschaften und ein Länderspiel geplant. 7. bis 10. Februar 2013: Vier-Nationenturnier in Ungarn Italien trifft auf Ungarn, Frankreich und Slowenien. 7. bis 13. April 2013: WM der I. Division, Gruppe A in Asiago Italien trifft auf Dänemark, Norwegen, Slowakei, Frankreich, Slowenien und Weißrussland. 6. bis 9. Februar 2013: Drei Testspiele in Frankreich 2. bis 7. April 2013: Fünf-Nationenturnier in Romanshorn Italien trifft auf Norwegen, Dänemark, Deutschland und die Schweiz. 7. bis 11. November 2012: „Kufstein-Cup“ in Kufstein Italien trifft auf Österreich, Bayern und Baden-Württemberg. 27. bis 29. Dezember 2012: Weihnachtsturnier in Romanshorn Italien trifft auf Suisse Romande, Zentralschweiz, Ostschweiz, Niederlande und Bayern. 22. bis 23. September 2012: Zwei Testspiele gegen Österreich in Kitzbühel. 8. bis 11. November 2012: Olympia-Qualifikation in Liepaja (Lettland) Italien trifft in der Gruppe F auf Lettland, Österreich und einen Qualifikanten. Der Sieger steigt in die entscheidende Qualifikationsrunde auf. Diese findet vom 7. bis 10. Februar 2013 in Weiden statt, für die bereits Gastgeber Deutschland, Kasachstan und Tschechien qualifiziert sind. 8. bis 14. April 2013: WM der II. Division, Gruppe A in Auckland (Neuseeland) Italien trifft auf Ungarn, Australien, Neuseeland, Slowenien und Polen. 27. Oktober bis 1. November 2012: Qualifikationsturnier für die WM der I. Division in Dumfries (Großbritannien) Italien trifft auf Großbritannien, Slowakei, China, Frankreich und Kasachstan. Die beiden erstplatzierten Mannschaften nehmen an der WM der I. Division (2. bis 8. Jänner 2013 in Romanshorn) teil. Dafür haben sich bereits die Schweiz, Österreich, Japan und Norwegen qualifiziert. Seit 35 Jahren wachsen Sportler mit uns. Ab 25. Oktober wird gefeiert! Best in the Alps! www.sportler.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it