Aufrufe
vor 2 Jahren

Eishockey 2012/13

  • Text
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Mailand
  • Eagles
  • Angriff
  • Serie
  • Abwehr
  • Cortina
  • Christian
  • Radius
  • Eishockey

A1: RITTEN SPORT A1: DIE

A1: RITTEN SPORT A1: DIE HERAUSFORDERER 22 SPORT C 2012 SPORT C 2012 23 Ryan Ramsay ist der neue „Sturmführer“ Denker und Lenker im Rittner Angriff wird Ryan Ramsay sein. Der Kanadier spielte in den vergangenen fünf Jahren ununterbrochen in der DEL (176 Punkte in 262 Spielen). Er gilt als Playmaker und hat zumeist ein Auge für seinen besser postierten Mitspieler. Seine blendende Übersicht, seine millimetergenauen Pässe, sein aggressiver Stil, sein nimmermüder Einsatz und sein direkter Zug zum Tor zeichneten ihn zuletzt aus. Ramsay, der bereits mit 81 Punkten in 158 AHL-Spielen auf sich aufmerksam machte, bringt sehr starke physische Präsenz mit und ist hervorragend in Eins-gegen-Eins- Situationen. Der Mittelstürmer gilt als Ritten: Serie A-Bilanz gegen … Alleghe Asiago Bozen Cortina Fassa Mailand Pontebba Pustertal Valpellice Insgesamt Ryan Ramsay Spiele 80 86 92 77 73 18 28 87 38 579 Siege 29 29 30 32 35 1 20 45 27 248 wichtiger Unterzahlspieler, der sich stets in den Dienst seiner Mannschaft stellt. Ramsay kann nicht nur skoren, sondern auch austeilen, wie seine 610 Strafminuten in der DEL beweisen. Mit Greg Jacina gibt es in Klobenstein ein Wiedersehen. Der Kanadier hatte vor zwei Jahren mit 60 Punkten in 52 Spielen maßgeblichen Anteil am Höhenflug der Rittner. Der Center, der 14 NHL- und 190 AHL-Spiele bestritten hat, verfügt über viel Spielwitz und eine exzellente Übersicht und kann auch ordentlich zulangen. Jacina, dessen Lebensgefährtin aus Unterinn stammt, kann an bestimmten Abenden ein Spiel alleine entscheiden und ist ein gelernter Torvorbereiter. Gemeinsam mit Dan Tudin, der im Frühjahr den italienischen Pass erhalten hat, versteht sich Jacina nahezu blind. Tudin, der mit einer Rittnerin verheiratet ist, hat bei der Weltmeisterschaft in Stockholm bewiesen, dass er der derzeit vielleicht beste Doppelstaatsbürger ist. Er hat in den vergangenen Jahren von seinen Torjägerqualitäten kaum etwas eingebüßt und ist ein eiskalter Vollstrecker. In 280 Spielen für Ritten gelangen dem Italokanadier, der manchmal allerdings auch launisch sein kann, sagenhafte 367 Punkte. Niederlagen 44 55 57 37 33 16 6 37 10 295 Unentschieden 7 2 5 8 5 1 2 5 1 36 Gegentore 328 378 385 258 249 85 73 292 112 2160 Tore 261 298 272 232 246 39 110 348 183 1989 -Infografik: J. Markart Domenico Perna in die A1 befördert Der zweite Doppelstaatsbürger im Team von Rob Wilson ist Domenico Perna, die sich bereits in der vergangenen Saison beim HC Neumarkt kennengelernt haben. Der 35-Jährige, der in den vergangenen vier Jahren in der Serie A2 spielte, ist zwar nicht mehr der schnellste und wird sich erst an das höhere Tempo in der A1 gewöhnen müssen. Aufgrund seiner Statur dürfte er keinen leichten Stand haben. Trotzdem weiß Perna nach wie vor, wo das gegnerische Tor steht und ist für mindestens 15 Tore gut. Rence Coassin ist indes ein unbeschriebenes Blatt. Der US-Boy könnte sich als Schnäppchen erweisen. Aber nicht nur wegen des Geldes. Er ist ein harter Arbeiter, der vor allem in Unterzahl sehr wertvoll sein dürfte. Die einheimische Fraktion führt „Oldie“ Emanuel Scelfo an. Neben ihm stehen mit Lorenz Daccordo, Matteo Rasom, Matthias Fauster, Alexander Eisath und Thomas Spinell mehrere aufsässige und unermüdliche Arbeitsbienen im Team. Die waschechten „Rittner Buam“ werden erneut die Drecksarbeit verrichten und dank ihres Einsatzes den Gastarbeitern den Rücken frei halten. Dem Kalterer Talent Alex Frei, der optimale Voraussetzungen mitbringt, könnte in diesem Winter der endgültige Durchbruch gelingen. Dan Tudin Die Konkurrenz hat nichts zu verlieren Auf das Südtiroler Trio wartet zum Teil starke Konkurrenz. Die sieben Herausforderer werden nichts unversucht lassen, um den Meistertitel wieder aus unserem Land zu entführen. Ob das gelingen wird, ist allerdings fraglich. HC Alleghe Alleghe könnte der ärgste Widersacher der Südtiroler Mannschaften sein. Dafür spricht in erster Linie Trainer Tom Pokel, der in der vergangenen Saison bei Pontebba Unglaubliches geleistet hat. Der Kanadier hat vor allem bei der Auswahl der Ausländer ein glückliches Händchen bewiesen und dürfte erneut den ein oder anderen dicken Fisch an Land gezogen haben. Adam Dennis zählt zu den besten Torhütern der Liga. In der Abwehr stehen mit Matt Waddel, Nick Kuiper und Sean McMonagle drei körperlich starke Kanadier, während vorne vor allem Gino Guyer einiges zuzutrauen ist. Mit Nicola Fontanive, Manuel De Toni und Vince Rocco stehen drei aktuelle Nationalstürmer im Kader. Gino Guyer (HC Alleghe) HC Alleghe Pos. Nr. Name Geboren cm kg 2 Davide Fontanive 30.10.90 170 70 44 Adam Dennis (ITA/CAN) 08.02.85 183 86 4 Francesco De Biasio 05.02.85 167 76 5 Kevin Adami 01.08.94 180 71 7 Diego Soppera 13.01.93 180 85 9 Sean McMonagle (ITA/CAN) 19.06.88 185 88 14 Carlo Lorenzi 02.09.74 175 75 26 Simone Manfroi 26.08.90 173 74 57 Nicholas Kuiper (CAN) 12.02.82 188 95 79 Matt Waddell (CAN) 20.01.84 188 93 90 Milos Ganz 09.03.90 180 75 6 Daniele Veggiato 03.04.78 173 73 18 Davide Testori 26.01.94 170 68 19 Manuel Da Tos 03.03.83 176 79 21 Gino Guyer (USA) 14.10.83 181 87 22 Patrick Tormen 22.01.93 173 70 25 Jeffrey LoVecchio (USA) 26.08.85 188 88 28 Manuel De Toni 10.01.79 181 87 39 Alberto Fontanive 10.09.85 182 82 87 Nicola Fontanive 25.10.85 167 74 88 Vince Rocco (ITA/CAN) 26.06.87 178 95 91 Jari Monferone 11.02.91 189 97 Trainer: Tom Pokel (neu) Tor Abwehr Angriff HC Asiago Nach der ziemlich verkorksten vergangenen Saison dürfte der HC Asiago erneut eine untergeordnete Rolle spielen. Der neue Trainer John Parco muss sich erst noch beweisen. Mit Josh Tordjman hütet zwar ein Klassemann das Tor, die Abwehr vor ihm wird allerdings einen schweren Stand haben. Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf Layne Ulmer, Dave Borrelli und Sean Bentivoglio. Die Neuzugänge Chris DiDomenico und Paul Zanette werden vermutlich keine Bäume ausreißen. Rückkehrer Luca Rigoni, Federico Benetti, Matteo und Nicola Tessari sind zwar gut, werden aber nicht den ganz großen Unterschied machen. Prognose: Platz 3 Zugänge: Nick Kuiper (Belfast/GBR), Matt Waddell (Pontebba), Sean McMonagle (Tingsryd/SWE2), Jeff LoVecchio (San Antonio Rampage/AHL), Gino Guyer (Lillehammer/NOR) Abgänge: Michael Schutte (Coventry/ GBR), Jani Forsström, Mike Card (beide Tingsryd/SWE2), Joni Haverinen (Neman Grodno/BLR), Markku Tähtinen (Ravensburg/2. dt. Bundesliga), Ralph Intranuovo (Valpellice), Greg Hogeboom (Karriereende), Adam Henrich (Ziel unbekannt) Prognose: Platz 7 HC Asiago Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Vincenzo Marozzi (ITA/CAN) 04.04.90 183 79 31 Gianfilippo Pavone 28.11.88 172 83 39 Josh Tordjman (CAN) 11.01.85 185 70 65 Alessandro Tura 26.05.91 185 82 7 Andrea Strazzabosco 07.10.94 182 78 15 Enrico Miglioranzi 08.10.91 183 83 23 Stefano Marchetti 10.11.86 180 82 42 Nicola Munari 21.12.95 178 84 44 Dan Sullivan (ITA/CAN) 26.04.87 181 88 74 Davide Nicoletti (ITA/CAN) 22.03.86 191 93 96 Michele Strazzabosco 06.02.76 193 101 9 Nicola Tessari 10.11.87 176 75 10 David Borrelli (CAN) 14.01.81 176 88 11 Mirko Presti 29.09.91 178 77 13 Luca Rigoni 01.01.75 178 83 14 Matteo Tessari 30.07.89 185 84 17 Michele Stevan 11.03.93 181 84 18 Layne Ulmer (CAN) 14.09.80 186 95 19 Sean Bentivoglio (CAN) 16.10.85 180 86 55 Federico Benetti 08.06.86 172 72 89 Chris DiDomenico (CAN) 20.02.89 180 83 91 Paul Zanette (ITA/CAN) 08.04.88 185 95 93 Josè Magnabosco 12.08.95 167 70 Trainer: John Parco (neu) Tor Abwehr Angriff Zugänge: Josh Tordjman (Salzburg/EBEL), Dan Sullivan (Fassa), Davide Nicoletti, Luca Rigoni (beide Pontebba), Chris DiDomenico (Toledo Walleye/ ECHL), Paul Zanette (Rockford IceHogs/AHL), Vincenzo Marozzi (Cornell University/NCAA) Abgänge: Jeff Lerg (Villard-de- Lans/FRA), Anthony Grieco, Marco Rossi (beide Pontebba), Vincenzo Marozzi (Meran), Andrea Gorza (Pergine), Drew Fata (Sheffield Steelers/GBR), Jason Pitton (Fife Flyers/GBR), John Vigilante (Oskarshamm/ SWE2), Ralph Intranuovo (Valpellice), Michael Henrich (Dornbirn/EBEL), Matt MacDonald, Julian Zamparo (beide Ziel unbekannt)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it