Aufrufe
vor 2 Jahren

Eishockey 2012/13

  • Text
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Mailand
  • Eagles
  • Angriff
  • Serie
  • Abwehr
  • Cortina
  • Christian
  • Radius
  • Eishockey

A1: RITTEN SPORT A1:

A1: RITTEN SPORT A1: RITTEN SPORT 18 SPORT C 2012 SPORT C 2012 19 RITTEN SPORT Vom Fast-Absteiger zum Favoriten „ Wir wollen Meister werden“, gibt Vor zwei Jahren hatte Ritten Sport Renault Trucks den Supercup und den Italienpokal gewonnen und wurde erst im Finale gestoppt. Danach folgten zwei durchwachsene Saisonen. Nachdem die „Rittner Buam“ im heurigen Frühjahr den Abstieg erst im Play-out abwenden konnten, wollen sie in diesem Winter voll angreifen. Das Rittner Trainergespann Rob Wilson (rechts) und sein Assistent Marko Leinonen (links). Präsident Thomas Rottensteiner die Marschroute vor. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen ist es dem Rittner Vereinsboss gelungen, eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Dieser ist der ganz große Wurf durchaus zuzutrauen. Im Vergleich zum vergangenen „Seuchenjahr“ blieb in Klobenstein kaum ein Stein auf dem anderen. Der Trainer und alle Ausländer wurden ausgewechselt. Auf der Trainerbank hat heuer Rob Wilson das Sagen. Der 44-jährige Kanadier tritt die Nachfolge von Greg Holst, der den Erwartungen nicht gerecht wurde, an. Auch Wilson muss sich erst noch beweisen, nachdem er in den vergangenen zwei Jahren beim HC Neumarkt in der Serie A2 die gesteckten Saisonziele nicht ganz erreicht hatte: In der ersten Saison kam für den Mitfavoriten das Aus im Viertelfinale, vor einem halben Jahr in der Vorschlussrunde. „Ich habe kein Problem mit der Favoritenrolle. Ich kann mit Druck umgehen. Mir ist bewusst, dass der Rittner Vorstand große Ambitionen hat. Ich weiß aber auch, dass die Konkurrenz groß ist. Erfolge sind nicht planbar. Ich habe aber ein gutes Gefühl. Die Mischung im Team passt und in der Vorbereitung haben sich alle Spieler voll reingehängt“, versichert Wilson. Justin Pogge Dass er auch Erfolge feiern kann, bewies Wilson bei den Newcastle Vipers: In der Saison 2007/08 wurde er zum Trainer des Jahres aller Sportarten im Nordosten Englands gewählt. Der frühere Abwehrrecke gilt nicht nur aufgrund seiner Körpergröße (96 Kilogramm sind auf 1,91 Meter verteilt) als „harter Hund“. Wilson lässt seine Mannschaft spielen, verlangt große Disziplin, Laufbereitschaft und schnelle Spielzüge, ohne jedoch die Defensivaufgaben zu vernachlässigen. Er tendiert allerdings sehr oft dazu, die Kräfte zu bündeln und nur zwei Linien einzusetzen, was ihm schlussendlich in Neumarkt zum Verhängnis wurde. Sollte er aber auf alle Spieler setzen, dann kann er mit seiner neuen Mannschaft sehr weit kommen. Das Potenzial dazu hat er allemal. Justin Pogge hat das Zeug zum Superstar Nach dem misslungenen Slowakei- Experiment mit Karol Krizan, ruhen die Hoffnungen im Rittner Kasten wieder auf einem Nordamerikaner. Justin Pogge könnte die Entdeckung des Jahres werden und sogar höher eingeschätzte Schlussmänner in den Schatten stellen. Der Kanadier, der sieben Mal das Tor der Toronto Maple Leafs in der NHL gehütet und bereits 267 AHL-Spiele auf dem Buckel hat, bringt jedenfalls alle Voraussetzungen mit, um auf dem Hochplateau eine erfolgreiche Europa-Karriere zu starten. Der 26-Jährige gilt als sehr Ritten Sport in Zahlen Gegründet: 1933 Kontakt: ASV Ritten Sport Zaberbach 15 39054 Klobenstein Telefon 0039 0471 358071 Fax 0039 0471 358861 hockey@rittensport.it www.rittensport.it Serie-A-Teilnahmen: 18 Spiele: 735 Siege: 324 Unentschieden: 46 Niederlagen: 365 Torverhältnis: 2600:2772 Größter Erfolg: Vier Mal Vize-Italienmeister (zuletzt 2009/10) Präsident: Thomas Stadion: Arena Ritten (Fassungsvermögen 1200 Zuschauer) Rottensteiner Höchster Heimsieg: 12:2 gegen Trikots 2012/13 HC Pustertal (14. 12. 1977) Höchster Auswärtssieg: 12:4 gegen Valpellice (2. 2. 1977) 32 32 Höchste Heimniederlage: 2:11 gegen Gröden (11. 11. 1997) Höchste Auswärtsniederlage: 0:14 gegen Alleghe (3. 2. 1988) Torreichstes Heimspiel: 14:5 gegen HC Pustertal (15. 2. 1978) Torreichstes Auswärtsspiel: Von Anfang an. 9:9 gegen Asiago (21. 1. 1976) -Infografik: J. Markart/Foto: „D“/Kurt Platter SCHWEIGKOFLER bau & immobilien Am Kuntersweg 15 39040 Kollmann – Barbian (BZ) Tel. 0471 65 40 85 – Fax 0471 65 45 90 info@schweigkofler.it www.schweigkofler.it GmbH Mit der Tiroler Rohbauversicherung ab dem ersten Spatenstich versichert. www.tiroler.it Landesdirektion Südtirol, Schlachthofstraße 30, 39100 Bozen Telefon 0471 052600, suedtirol@tiroler.it Vor Unterschrift lesen sie bitte unser Informationsblatt.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it