Aufrufe
vor 3 Jahren

Golf in Südtirol 2015

  • Text
  • Eppan
  • Golfclub
  • Bozen
  • Golfplatz
  • Golfer
  • Spieler
  • Handicap
  • Petersberg
  • Seis
  • Mitglieder
  • Radius

38

38 02/2015 themenbereich 02/2015 39 GC Pustertal: Trau Dich doch ... Eine charmante Aufforderung mit dem Golfsport zu beginnen. Golf ist längst nicht mehr der elitäre Sport, für den er einmal gehalten wurde. Trau Dich doch, die Aufforderung ist nicht nur charmant, sondern mit 120 Euro für fünf Sonntage inklusive Lehrer auch kostengünstig. Die Luftlöcher, welche in der ersten Stunde geschlagen werden, sind in der Gruppe Anlass für lustige Bemerkungen. Doch schon bald gelingen die ersten Schläge über 50 Meter und spätestens am dritten Sonntag fliegen die Bälle 100 Meter und weiter. Der Anfang beim Golfen ist nicht allzu schwer. Das besonders schöne an diesem Sport ist die Tatsache, dass die vielen verhauten Schläge schnell vergessen werden und man sich über die wenigen weiten und gelungenen Schläge tagelang freuen kann! Für manche, die noch nie einen Golfschläger in die Hand genommen oder einen Trolley auf dem Platz bergauf und bergab gezogen haben, sind die Begriffe Golf und Sport ein Widerspruch in sich. Das Vorurteil, Golfen sei eine elitäre Beschäftigung, hält sich in den Köpfen mancher immer noch hartnäckig. hatten. Den Anstoß dazu gab kein geringerer als Skilegende Much Mair. Schnell hatte der Club 55 Gründungsmitglieder. Doch das war nur der Anfang. Zwei Jahrzehnte später zählt man knapp 300 Mitglieder. Dabei gehört eine intensive Jugendarbeit zu den Erfolgsgeheimnissen des Clubs. Seit mehreren Jahren läuft die erfolgreiche Aktion „Golf und Schule“, an der sich aktuell eine Volksschule und drei Mittelschulen aus dem Raum Bruneck beteiligen. Der Club investiert in den Nachwuchs und bemüht sich um seine jungen Talente, denn die Verantwortlichen sind vom erzieherischen Wert des Sports mehr als überzeugt. Zwei Monate lang ist das Golfen ein mögliches Wahlfach im nachmittäglichen Schulunterricht. Das Angebot wird von den Schülern gern genutzt, und viele der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen bleiben dem Golf-Club auch nach Ende der Aktion erhalten. Kostenlose Schnupperkurse Für all jene, die sich trauen, empfiehlt der Golfclub den kostenlosen Schnupperkurs jeden Samstag von 14 bis 16 Uhr, ebenfalls mit Golflehrer. Der GC Pustertal tut also einiges, um Golfinteressierten den Sport näher zu bringen. Auch hier gilt die Devise probieren geht über studieren. Erweiterung um 9 Loch: UVP wird eingeleitet Dazu Clubmanager Georg „Gollo“ Beikircher: „Die Verfügbarkeit des Grundes dürfte in Kürze gegeben sein, die UVP sollte bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Im Bauleitplan der Gemeinde ist die Erweiterung bereits vorgesehen.“ Nachdem die Erweiterung auf den Feldern der örtlichen Bauern vorgesehen ist, haben auch Umweltschützer nichts gegen die Erweiterung einzuwenden. Eine derartige Erweiterung würde die Attraktivität der Golfanlage noch weiter steigern, und deshalb stehen auch die Stadtgemeinde Bruneck und die Tourismuswirtschaft voll hinter diesem Vorhaben. Schließlich ist das Golfen mittlerweile zu einer wichtigen Säule im Tourismus des Pustertales geworden. Tolle Turniere, viele Teilnehmer Im Jahr 2014 ein Teilnehmerdurchschnitt bei den bestbesuchten zehn Turnieren von genau 100 Teilnehmern sagt alles. „Dies ist ein Beweis, dass unser Angebotspaket sehr einladend ist: tolle Turniersponsoren, schöne Startgeschenke, schöne Preise für die Sieger, super Gastronomie mit Halfwayverpflegung und Abendessen mit 3-4 Gängen bei den Wochenendturnieren und somit min. 80 %iger Präsenz der Teilnehmer beim Abendessen. Dazu kommen günstige Teilnahmebedingungen für Südtiroler Golfer mit 65 bis 75 Euro Turnier samt Greenfee“, berichtete Gollo Beikircher. Doch auch eine traurige Meldung kommt aus dem Club. Robert Gasser, Gründungsmitglied, Vorstandsmitglied, Verwaltungsrat, Turniersponsor, ein Urgestein des GC Pustertal ist im Herbst 2014 von einer seiner geliebten Bergsteigerreisen im Himalaya nicht mehr zurückgekehrt. Ein großer Verlust für den GC Pustertal, denn er und sein Unternehmen haben den Golfclub immer unterstützt, sowohl als Lochsponsor als auch als Sponsor des traditionellen V.GASSER CUP, eines der beliebtesten Turniere des Jahres beim Golfclub. Einige besondere Turnierhighlights 2015: 13.06. MAN- FRED MÖLGG GOLF TROPHY (mit etlichen Stars aus GC Pustertal Präsident: Martin Tschurtschenthaler Direktor: Georg (Gollo) Beikircher Clubsekretär: Rudolph Zingerle Greenkeeper: Hugo Wieser Head Pro: Antonio Saragnese Mitgliedsbeiträge Greenfee 18 Loch (inkl. Driving Range): 72 € Greenfee 9 Loch (inkl. Driving Range): 39 € dem Skizirkus), 12.07. AUDI CUP by INCAR (nationale Turnierserie mit internationalem Finale), und am 23.08. ROBERT GASSER MEMORIAL. PGA Pro Antonio Saragnese Im Jahr 2004 begann er seine Karriere als Assistent des Golflehrers Donato Di Ponziano im „Palazzo Arzaga Golf Club“ am Ufer des Gardasees. Bevor sich Antonio im Jahre 2004 zum „Assistant Teacher“ ausbildete, hat der noch junge Golf Pro an verschiedenen Turnieren teilgenommen. Im Alter von 23 Jahren versah er den Dienst als Head Pro in einer Driving Range in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums Veronas und arbeitete dort als Verantwortlicher für den Jugend- sowie Damensektor. Seit 2014 Jahr ist Antonio Saragnese als Head Pro im Golfclub Pustertal tätig. Golfclub Pustertal Im Gelände 15 | 39031 Reischach Tel. 0474 412 192 | Fax 0474 413 795 info@golfpustertal.com | www.golfpustertal.com Nachwuchsförderung wird großgeschrieben Ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl hat den GC Pustertal seit jeher ausgezeichnet. Schließlich waren es sechs Freunde, die den Club im fernen Jahr 1993 aus der Taufe gehoben

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it