Aufrufe
vor 3 Jahren

Golf in Südtirol 2015

  • Text
  • Eppan
  • Golfclub
  • Bozen
  • Golfplatz
  • Golfer
  • Spieler
  • Handicap
  • Petersberg
  • Seis
  • Mitglieder
  • Radius

02/2015

02/2015 themenbereich gc petersberg 18 02/2015 19 GC Petersberg Präsident: Hubert Christof Vize-Präsidentin: Edith Isotti Direktor: Hans Peter Thaler Präsident der Sportkommision: Josef Gasser Pro: Anthony Jackson Sekretariat: Martina Thaler Platzkontrolle: Toni Herbst Mitgliedsbeiträge Greenfee an Wochentagen/Feiertagen: 70/78 € Driving-Range: 8 € Ordentliche Mitglieder: 1.390 € Wochentagsmitglieder: 1.045 € Mitglieder mit eingeschränktem Spielrecht: 790 € Jugendliche und Studenten je nach Alter: 150 - 695 € Nach 25 Jahren in Höchstform Im letzten Jahr feierte der älteste Golfplatz Südtirols, der Golfclub Petersberg, sein 25. Bestehen. Es war wiederum ein Anlass, um den Mitgliedern und Gästen heuer noch bessere Konditionen zu bieten. Die neue Driving-Range mit FlightScope-Trainingscenter ist spielbereit. Zudem wurde das Angebot an Kursen und Mitgliedschaften erweitert. Der Golfclub Petersberg liegt auf 1.200 Meter Meereshöhe auf einem Hochplateau, auf dessen ebenen, leicht hügeligen Gelände inmitten eines wunderschönen, idyllischen Waldgebietes gespielt wird. Der Golfclub wurde im Jahr 1989 als 18-Loch-Anlage (Par71) eröffnet und danach mehrfach umgebaut und verbessert. Größere Arbeiten in den Wintermonaten Alljährlich werden am Platz und in Strukturen Arbeiten ausgeführt, um das Spiel und den Aufenthalt noch attraktiver zu gestalten. „In den Wintermonaten wurde viel gearbeitet. Wenn Mitte April die Saison beginnt, dürfen sich die Spieler auf die Driving-Range mit FlightScope-Trainingscenter freuen. Besonders umfangreich waren die Arbeiten im Gelände, was bedeutende optische Veränderungen bewirkt. Bereits vor zwei Jahren war mit der Demontage der letzten Hochspannungsleitungen und Strommasten, die das Gelände überquerten, begonnen worden. Die letzten Masten wurden jetzt im Februar entfernt und derzeit werden noch die Betonfundamente entsorgt“, berichtet Direktor Hans- Peter Thaler. Voraussetzung dafür war, dass im Dezember die neue unterirdische Elektrokabine, welche unterhalb vom Grün 10 errichtet wurde, in Betrieb genommen und die gesamten Stromleitungen stillgelegt wurden. Optimale Voraussetzungen für ein gutes Spiel Die Bedingungen für die kommende Saison sind also optimal. Wenn am 18. April das erste Mal abgeschlagen wird, haben die erfahrenen Green-Keeper mit Georg Thaler, Toni Herbst, Christof Tschager und Reinhard Mitterhofer eine intensive Arbeitsphase hinter sich. Dann beginnt sofort der Spiel- und Turnierbetrieb, wobei Toni Herbst als Marshall die Platzaufsicht untersteht. Petersberg ist der einzige Südtiroler Club, der angesichts der vielen Gastspieler für die bessere Koordination ein eigener Mitarbeiter eingestellt hat. Bis zum 8. November ist der Golfclub täglich ab 8 Uhr geöffnet. Der Turnierkalender ist wieder interessant. Jede Woche wird mindestens ein Turnier ausgetragen. Gäste sind immer willkommen. Am Sonntag, 26. April, startet die Turniersaison mit dem LOUISIANA DAY. Dabei wird in 4er-Mannschaften gespielt. Höhepunkte der Saison sind immer die vier Turniere der Star-Tour mit Finale am 4. Juli und anschließender Preisverleihung und Abschlussfeier im Hotel Cristal in Obereggen. Das traditionsreichste Turnier des Clubs ist hingegen die 26. HELLA Golf Trophy, die seit 1990 alljährlich ausgetragen wird und am 31. Mai stattfindet. Am 10./11.Oktober finden die Clubmeisterschaften statt. Im vergangenen Jahr konnten sich dabei Olga Heidegger und Marco Selle durchsetzen. Auch „Radius“ ist heuer dabei. Die RADIUS TOP 100 GOLF-TROPHY findet am 11. September statt. Bereits zwei Wochen zuvor, werden dafür die Qualifikationen und zehn Wildcards ausgespielt. Aktive Ladies und Senioren Jahrelang haben die Petersberger Golferinnen den Südtiroler Ladies Cup dominiert. Rund ein Drittel der ca. 300 Mitglieder sind Frauen. Sie trainieren gemeinsam alle zwei Wochen am Ladies Day, einem Dienstagnachmittag. Auch in der letzten Saison dominierten sie das Heimturnier souverän, konnte aber, nach vier Gesamtsiegen in Folge, die Siegesserie in der Gesamtwertung nicht fortsetzten. Dieser ging an die Ladies des GC Passeier. Alle zwei Wochen wird im Club am Freitag der „Volksbank Senior Day“ organisiert. An den Nachmittagen wird mit einer Runde Golf gestartet, danach sind die Mitglieder und Gäste zur gemütlichen, gemeinsamen Marende eingeladen. Intensive Nachwuchsförderung Die Jugendarbeit steht seit Jahren im Mittelpunkt der Clubtätigkeit. Für die Kinder und die Jugendlichen wird ein wöchentliches Training mit anschließendem Spiel auf dem Platz angeboten. In den Sommermonaten werden wieder wie im vergangenen Jahr die Kurse „Golf, Sprachen und künstlerisches Gestalten“ organisiert. Auch heuer sind wiederum fünf Kurswochen vorgesehen. Die Vormittage sind dem Pauken von Vokabeln und Grammatik mit professionellen Sprachlehrern in der Grundschule Petersberg gewidmet, am Nachmittag geht es nach dem Mittagessen und einer Kunststunde zum Golfunterricht und Golfspiel auf die Übungsanlagen und Greens. Dabei werden sie von Pro Anthony Jackson betreut. Kinder ab sechs Jahre können teilnehmen. Gute Konditionen, großes Kursangebot Mit den diversen Mitgliedschaftsformen hat der Golf Club Petersberg sehr faire Angebote für alle Spielergruppen. Sowohl Neueinsteiger als auch Spieler, welche nur an Wochentagen spielen oder Spieler, welche mehrmals wöchentlich spielen, finden das passende Angebot. Günstige Tarife werden auch für Spieler angeboten, die vor allem an den Wochentagen spielen oder nicht sehr oft auf die Anlage kommen können. Wer mit dem Golf starten möchte, findet die optimale Lösung: Das Einsteigerpaket für 320 Euro umfasst unter anderem acht Trainerstunden mit Golflehrer Anthony Jackson zu je 30 Minuten und die Verbandseinschreibung mit FIG-Ausweis. Optimale Trainingsbedingungen Als neue Attraktion kann dafür ab sofort die Driving-Range mit FlightScope-Trainingscenter genutzt werden. Das Flight- Scope System ist das derzeit modernste Gerät, um Schwung, Schlägerbewegung und Ballflug sowie Gewichtsverteilung der Füße während des gesamten Schlages genauestens zu analysieren. Die Fehler können so leichter und schneller erkannt und dem Spieler einfacher erklärt werden, auch mit Hilfe der Grafiken des Systems. Viele Urlauber nutzen die interessanten Angebote für einen Golfurlaub in Südtirol. Gastspieler der 15 Mitgliedshotels erhalten im Club Sonderbedingungen. Im Anschluss treffen sich die meisten im Clubhaus wieder, wo ein leckeres Essen im angenehmen Ambiente des Restaurants den Golftag optimal abschließt. Golfclub Petersberg Unterwinkl 5 | 39050 Petersberg/Deutschnofen Tel. 0471 615 122 | Fax 0471 615 229 info@golfclubpetersberg.it | www.golfclubpetersberg.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it