Aufrufe
vor 9 Jahren

Golf & more 2011

  • Text
  • Golf
  • Club
  • Golfplatz
  • Golfclub
  • Saison
  • Handicap
  • Loch
  • Hotel
  • Passeier
  • Golfer
  • Radius

schön wie nie zuvor

schön wie nie zuvor Zehn Jahre – mehr als drei Millionen Besucher – aufgestiegen zum beliebtesten Ausflugsziel Südtirols – innovativ und im stetigen Wandel. So liest sich die Erfolgsbilanz der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, die in diesem Jahr ihr erstes Jahrzehnt feiern können. Und die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. In der vergangenen Saison haben die Gärten ihr großes Ziel erreicht: Zwischen dem 1. April und dem 15. November 2010 besuchten 411.926 Personen die Gärten, die zu den schönsten Parkanlagen Europas zählen, 1790 Gäste pro Tag. Ende Au- p a g i n i e r u n g S e r v i c e gust hingegen löste die 3.000.000-ste Besucherin seit Eröffnung der Gärten am 16. Juni 2001 ihre Eintrittskarte. 16. Juni: Eröffnung der „botanischen Unterwelt“ Keine Frage, dass Trauttmansdorff auch im Jubiläumsjahr dem Motto „Gärten in Bewegung“ treu bleibt und die Besucherinnen und Besucher mit einer Vielzahl von Neuheiten überrascht. Bunte Veranstaltungen, lange Freitagabende im Sommer, ein breit gefächertes Führungsangebot und eine neue Auflage des Gartenführers erwarten die Besucherinnen und Besucher. Zum runden Geburtstag am 16. Juni warten die Gärten mit der Eröffnung eines absoluten Highlights auf: die „Botanische Unterwelt“. Dieser neue Erlebnisparcours für Groß und Klein führt 200 Meter direkt in den Felsen hinein und entführt die Gäste in ein mysteriöses unterirdisches Reich. Wer hat sich nicht schon gefragt, was unter der Erde vor sich geht beim Anblick von bunt sprießenden und blühenden Pflanzen? Unter der Erde findet dem Blick des Menschen entzogen ein nicht minder aktives Treiben statt. Die Besucher werden durch mehrere Kavernen geführt, in denen jeweils ein bestimmtes Thema im Mittelpunkt steht und einzigartig multimedial vermittelt wird: Wasser, Erde, Nährstoffe, Wurzelwerk und Licht. Die ganze Welt auf zwölf Hektar Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff präsentieren mehr als 80 Gartenlandschaften mit Pflanzen aus aller Welt. In nur wenigen Stunden können die Besucherinnen und Besucher durch die Südtiroler Flora spazieren, zur duftenden Mittelmeervegetation gelangen und in exotischen Wäldern aus Amerika und Asien ein schattiges Plätzchen finden. Im Spiel der Jahreszeiten präsentieren sich farbenfrohe Sammlungen von Wild- und Zierpflanzen: im Frühjahr die Rhododendren, Kamelien und Pfingstrosen, im Sommer blüht die Hortensiensammlung in den Waldgärten mit über 280 Sorten: ein prachtvoller Blickfang in bunten Farben. Kreativ-didaktische Künstlerpavillons, vielfältige Erlebnisstationen und Attraktionen sowie bunte Veranstaltungen ergänzen die Vielseitigkeit der Gärten. Die mehrfach für ihren Innovationsgeist ausgezeichnete Anlage bietet Jung und Alt aus nah und fern die Möglichkeit, Natur mit allen Sinnen zu erleben. Mehr als nur Gärten Ein Grund für den Publikumserfolg der Gärten von Schloss Trauttmansdorff ist Neue Öffnungszeiten 1. April – 31. Oktober: 9.00 – 19.00 Uhr 1. November – 15. November: 9.00 – 17.00 Uhr Freitags im Juni, Juli und August: 9.00 – 23.00 Uhr Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung mit Sicherheit die gelungene Mischung von Gartenerlebnis und Kulturevent. Im Jubiläumsjahr dürfen sich die Gäste auf eine Reihe von Highlights freuen. Ein Klassiker unter den Veranstaltungen ist das beliebte „Frühstück bei Sissi“ an jedem Sonntag im Juni. Die Kombination von atemberaubender Aussicht und klassischer Musik mit kulinarischen Köstlichkeiten ist ein absoluter Publikumsrenner, ebenso wie die bewährte Konzertreihe Gartennächte mit World Music vom Feinsten inmitten der exotischen Pflanzenwelt. Auch in diesem Jahr bieten sechs Gruppen Musik aus allen Kontinenten. Die Gartennächte sind ein Event, auf das sich jedes Jahr schon tausende Besucher freuen. Sechs laue Sommerabende zwischen Mai und August in einzigartiger Kulisse, von denen man am besten keinen einzigen verpassen sollte. Daten und das genaue Programm kann man der Webseite entnehmen, www.trauttmansdorff.it Trauttmansdorff nach Feierabend An Freitagen im Juni, Juli und August bleiben die Gärten bis 23.00 Uhr geöffnet! Unter dem Motto Trauttmansdorff nach Feierabend werden an die- Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff zählen mit Sicherheit zu den schönsten in Südtirol. sen Abenden zudem kulinarische und musikalische Genüsse mit spannender Wissensvermittlung verbunden, dazu warten das Palmencafé und das Restaurant Schlossgarten mit passenden Themengerichten auf. „Sissis Gäste bitte zu Tisch“ ... heißt es beim vierten von insgesamt fünf Schlossabenden. Unter dem Motto Sterne – Schlösser – Almen erwarten die Gäste am 16. September 2011 erlesene Gaumenfreuden. Touristische sonderausstellung im Touriseum „Sie wünschen? Desidera?“ Mit dieser Frage begrüßen Südtirols Kellner ihre Gäste. Diese Frage ist auch der Titel der neuen, touristischen Sonderausstellung des Touriseums, für den die Remise von Schloss Trauttmansdorff in einen Speisesaal verwandelt wurde. Dem Besucher wird die Ausstellung serviert! INFO Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 51A - 39012 Meran Tel. 0473 235 730 botanica@provinz.bz.it www.trauttmansdorff.it Mit den von uns installierten Überwachungs-, Alarm- und Brandschutzsystemen tragen auch wir dazu bei. SICHERHEITS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNIK 39100 Bozen · Handwerkerstr. 49 · Tel. 0471 32 40 46 · info@nicom.it · www.nicom.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it