Aufrufe
vor 3 Jahren

Fußball 2012/13

  • Text
  • Mannschaft
  • Trainer
  • Saison
  • Bozen
  • Abwehr
  • Mittelfeld
  • Christian
  • Manuel
  • Angriff
  • Landesliga
  • Radius
  • Fussball

Oberliga 20 SPORT A

Oberliga 20 SPORT A 2012 SPORT A 2012 21 Oberliga Plose: Überlebenskampf, Teil 2 Salurn: Der Dino als Jungbrunnen Sicherer Rückhalt im Tor: Armin Markart. Plose bleibt seinem Image als Dorfverein treu: Obwohl der Klassenerhalt in der vergangenen Saison bis zur letzten Sekunde am seidenen Faden hing, vertraut man weiter auf die eigenen Tugenden. Entgegen vielen Konkurrenten wurde die Mannschaft (fast) nur mit Talenten aus der eigenen Jugend verstärkt. Der Verein steht für Kontinuität (Spielertrainer Matthias Regele arbeitet im vierten Jahr mit der Mannschaft), bodenständiges, hartes Arbeiten und einem enormen Teamgeist. All das könnte für die Eisacktaler ein wichtiges Ass im Ärmel sein, um auch im schwierigen zweiten Jahr in der höchsten regionalen Spielklasse zu bestehen. Zugänge & Abgänge Zugänge: Mathis Kirchler (Vahrn), Alexander Ellemund, Lukas Schatzer, Florian Messner, Moritz Lerchegger, Tobias Oberhofer, Alex Goller (alle eigene Jugend). Abgänge: Christian Untersteiner (Mühlbach Rodeneck Vals), Alexander Mair (Schabs), Simon Oberrauch (Pause). Stärken & Schwächen Stärken: Gut organisierter Verein; eingespielte Mannschaft, die im Vorjahr eindrucksvoll Oberliga-Niveau bewies; enorm starke Physis; der torgefährliche Kapitän Günther Fischer ist Dreh- und Angelpunkt; 16-Tore-Mann Hansjörg Stockner ist ein eiskalter Vollstrecker; neuer Kunstrasenplatz. Schwächen: Dünn besetzter Kader: fallen Stammspieler aus, müssen junge Akteure ran: reicht deren Qualität im Ernstfall aus? Die Abwehr offenbarte (54 Gegentore) große Schwächen. Prognosen Plose zählt auch heuer zu den Abstiegskandidaten. Mit der gewonnenen Erfahrung aus dem Vorjahr und dem daraus resultierenden Vorteil, dass die Mannschaft den Abstiegskampf kennt, wird die „Dorfmannschaft“ erneut für die ein oder andere Überraschung sorgen. Ob dies am Ende ausreicht, wird sich zeigen. INFO SC Plose Heimspielplatz: St. Andrä (Kunstrasen) Leonhardstr. 20 39042 Brixen/St. Andrä Tel. 0472 850 150 profanter.norbert@alice.it www.ascplose.info Plose Pos. Name Geboren Armin Markart 1983 Roland Rainer 1968 Günther Kircher 1974 Andreas Messner 1979 Werner Bacher 1982 Hannes Profanter 1988 Michael Prader 1984 Max Tinkhauser 1982 Patrick Federspieler 1994 Mathis Kirchler 1995 Tobias Oberhofer 1995 Alexander Ellemund 1994 Matthias Stockner 1988 Roman Prosch 1979 Lukas Franzelin 1990 Max Oberhauser 1993 Thomas Knoflach 1989 Günther Fischer 1988 Florian Messner 1996 Alex Goller 1996 Matthias Regele 1978 Hansjörg Stockner 1987 Moritz Lerchegger 1995 Lukas Schatzer 1994 Raphael Messner 1995 Matthias Regele (bestätigt) Andreas Oberrauch (Co-Trainer) Günther Kircher (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Routinier im Mittelfeld: Roman Prosch. Jedes Jahr dasselbe Lied: Nach einer großartigen Saison folgt der Umbruch. Auch wenn er heuer soft ausgefallen ist, bleibt abzuwarten, wie sich die vielen Neuzugänge präsentieren. Vor allem Michelon, Corradini, Pederzolli und Bert sind vier Kracher. Zugänge & Abgänge Zugänge: Walter Corradini, Luca Michelon (beide Albiano), Matteo Piccoli (Fiemme), Massimiliano Bert (Lavis), Andrea Pederzolli (Fersina), Alessandro Colusso (Jugend FC Südtirol), Abdulla Kaja (Jugend Trient), Dennis Visentheiner (Jugend Auer), Max Facchini, Mirco Nardon, Matteo Stenico, Antoni Juresic, Mattia Cugnetto, Alex Rossi (alle eigene Jugend). Abgänge: Yuri Pellegrini (Gröden), Stefano Avanzo (Bozner Boden), Morgan Betti (Levico), Daniel Sebastiani (Rotaliana), Dennis Casatta (Adige), Daniele Stefania (Fersina), Simone Fazion (Auer), Loris Salesi (Laag). B2B & B2C EVENT Eintrag + JOBBÖRSE gratis AUF DER SUCHE NACH KUNDEN? Kundengewinnung aus der :: Nachbarschaft & Nachbarregion Tätigkeits- und Produktvorstellung :: Abwehrspieler Alex Carlá Stärken & Schwächen Stärken: Starke Mittelfeldachse um Zadra, Michelon, Laghi und den Stürmern Laghi, Dalpiaz und Remondini. Schwächen: Junge Mannschaft (nur fünf Spieler sind älter als 25); die Abwehr ist in einer ansonsten exzellenten Mannschaft der Schwachpunkt. Prognosen Nach oben hin ist alles möglich. Wenn die Mannschaft an sich glaubt, ist sogar der Titelkampf drin. INFO SV Salurn Heimspielplatz: Salurn Battistiplatz 5 | 39040 Salurn Tel. 348 55 37 049 cs.rovere@tin.it www.salornocalcio.it 1. Das Zuckerl! Wirtschaftsportal und Handelsportal in der Europaregion Tirol! 50 % SKONTO für Ersteintrag TIROL SÜDTIROL TRENTINO Salurn Pos. Name Geboren Alessandro Colusso 1997 Walter Corradini 1985 Alex Carlà 1994 Nicola Cova 1994 Max Facchini 1995 Florian Joppi 1994 Mirco Nardon 1993 Andrea Pederzolli 1989 Matteo Stenico 1995 Matteo Tulipano 1988 Massimiliano Waldner 1994 Antoni Juresic 1995 Abdulla Kaja 1995 Mattia Laghi 1990 Luca Michelon 1986 Matteo Piccoli 1992 Alex Tschurtschenthaler 1993 Daniele Virzi 1994 Roberto Zadra 1979 Massimiliano Bert 1981 Mattia Cugnetto 1994 Massimiliano Dalpiaz 1988 Stefano Defrancesco 1993 Wolfgang Faustin 1994 Enea Remondini 1976 Alex Rossi 1995 Dennis Visentheiner 1995 Davide Zoller (bestätigt) Giovanni Depaoli (Co-Trainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Ab Frühjahr 2012 auch in Tirol und Trentino online! :: Einfach suchen und fi nden :: Klare Präsentation :: Lage- und Anfahrtsbeschreibung

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it