Aufrufe
vor 3 Jahren

Fußball 2012/13

  • Text
  • Mannschaft
  • Trainer
  • Saison
  • Bozen
  • Abwehr
  • Mittelfeld
  • Christian
  • Manuel
  • Angriff
  • Landesliga
  • Radius
  • Fussball

Oberliga 16 SPORT A

Oberliga 16 SPORT A 2012 SPORT A 2012 17 Oberliga Eppan: Kontinuität als Erfolgsrezept Naturns: Es wird nicht einfacher In Eppan setzt man auf Kontinuität: Ein ruhiges, gut organisiertes Umfeld sorgt dafür, dass Mannschaft und Trainer in Ruhe arbeiten können. Das Ergebnis lässt sich dabei sehen: Eppan ist längst etabliert in der Oberliga – die Mannschaft nimmt die fünfte Saison in der höchsten regionalen Spielklasse hintereinander in Angriff. Ob die beiden letzten Jahre (es waren die Besten der Vereinsgeschichte) zu wiederholen sind, hängt vor allem von zwei langverletzten Rückkehrern ab: Alex Feltrin und Shkelqim Lekiqi. Beide fielen die vergangene Saison mit schweren Knieverletzungen aus, beide sind wieder fit. Sie allein bürgen für eine enorme Qualitätssteigerung. Zugänge & Abgänge Zugänge: Gabriele Gaioni (vereinslos), Marco Poda, Thomas Zozin (beide eigene Jugend). Abgänge: Ivano Ferrari (Lavis), Andrea Bragagna (Trient), Andrea Maccari, Simone Tibolla (beide Gargazon). Stärken & Schwächen Stärken: Eingespielte, lauf- und kampfstarke Mannschaft; genügend Alternativen auf allen Positionen; „erfahrene“ Jugendspieler; ausgeprägter Teamgeist. Schwächen: Nur 35 Tore im Vorjahr, dazu der Weggang von Top-Torjäger Pilates für Chefs und Mitarbeiter Was ist Pilates? Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, das den Grundlagen der Bewegungslehre entspricht. Es verbindet Hollywoodstars, Olympiasieger, Hobbysportler, Manager und Mitarbeiter! Die einzigartige Kombination aus Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen macht Pilates so erfolgreich. Dieses effektive Ganz- Ferrari (6 Tore in 15 Spielen): Die Stürmer Feltrin und Shkelqim Lekiqi sind gefordert; ob die beiden nach den schweren Knieverletzungen zu alter Form zurückfinden, ist fraglich. Prognosen Locker schaffte Eppan im Vorjahr das anvisierte Ziel Klassenerhalt – trotz des Ausfalls der Schlüsselspieler Lekiqi und Feltrin. Nach ihrer Rückkehr wird die Mannschaft den Klassenerhalt erneut problemlos erreichen. INFO FC Eppan Heimspielplatz: Rungghof/Girlan Wartlstr. 3 | 39057 Eppan Tel. 339 50 37 001 michaelwalcher@dnet. it www.afceppan.com körpertraining stärkt die tiefer liegenden Muskeln und wirkt von innen nach außen. „Körper und Geist im Gleichgewicht führt zu Gesundheit und Glück.“ Alles spricht für Pilates: Weniger Rückenschmerzen, geringeres Stressempfinden, Leistungssteigerung, weniger Fehlstunden, bessere Körperhaltung. Für jedes Unternehmen eine ausgesprochene Win-Win-Situation! Pilates-Training by Dolores - St. Michael/Eppan, Tel. 0471 665 834 | Mobil 347 490 22 26 | info@dolores-eppan.it Ist nach einer schweren Knieverletzung wieder fit: Shkelqim Lekiqi. Eppan Pos. Name Geboren Gabriele Gaioni 1986 Dennis Iardino 1984 Francesco Viola 1994 Thomas Zozin 1996 Christian Avancini 1982 Achraf Berrechid 1995 Lukas Greif 1982 Simon Kofler 1988 David Meraner 1979 Peter Romen 1988 Riccardo Simoni 1993 Fabio Spadina 1991 Andrea Cirillo 1994 Joey Filippin 1994 Thomas Gius 1992 Omar Maoual 1995 Martin Öhler 1990 Marco Poda 1995 Paul Romen 1986 Mattia Spadina 1991 Christoph Trettl 1983 Christian Vitroler 1982 Maximilian Bernard 1990 Alex Feltrin 1985 Arber Lekiqi 1995 Shkelqim Lekiqi 1989 Christian Scherer (bestätigt) Markus Terzer (Co-Trainer) Stefano Bampi (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer Hätten die Untervinschger nicht eine herausragende Hinrunde abgeliefert, dann würde die Mannschaft jetzt eine Klasse tiefer spielen. Nach einer komplett missratenen Rückserie und internen Querelen musste im Frühsommer nicht nur Trainer Marco Bertoncini den Hut nehmen. Auch der komplette Vorstand ist neu. Mit Gustav Grünfelder (trainierte zuvor u.a. Laas und Partschins) nimmt ein langjähriger Naturnser Jugendtrainer die Zügel in die Hand. Er kennt zwar die meisten Spieler seit Jahren, doch ob die Kader-Qualität angesichts der Abgänge von Patrick Fliri (zu Latsch) und Christian Platzer (Obermais) ausreicht, muss sich erst zeigen. Zugänge & Abgänge Zugänge: Hannes Köllemann (Tirol), Daniel Pföstl, Elias Tappeiner (beide Gargazon), Davide Gruber, Nico Gruber (beide Jugend FC Südtirol), Laurin Kristanell, Matthias Peer, Ivan Lamprecht, Alexander Nischler (alle eigene Jugend). Abgänge: Patrick Fliri (Latsch), Christian Platzer (Obermais), Christian Paulmichl (Studiengründe), David Perkmann (Plaus), Armin Gasser (Lana). Stärken & Schwächen Stärken: Kompaktes Mittelfeld (Felix Rungg, Moriggl); in der Breite ist der Kader ordentlich bestückt; starke Jugendspieler; die genialen Momente, sprich Freistöße, des Francesco Cosa; dank der Rückkehr von Günther Pföstl als sportlicher Leiter scheint Ruhe einzukehren in einem hitzigen Umfeld; Armin Rungg ist ein stiller, aber herausragender Leader. Schwächen: Im Angriff hängt alles vom 40-jährigen Cosa ab (im Vorjahr 14 Treffer): hält er eine ganze Saison auf Top-Niveau durch? Trainer Gustav Grünfelder ist ein „Neuling“ im Oberligageschäft; die Neuen kommen durchwegs aus unteren Ligen; schwieriges, oberkritisches Umfeld. Prognosen Wachsen die vielen Talente nicht Woche für Woche über sich hinaus, dann werden es die Burggräfler schwer haben, die Klasse zu halten. Naturns zählt zum Kreis der Abstiegskandidaten, kann daraus aber auch positive Energie ziehen. Entscheidend wird sein, dass das Umfeld auch in schwierigen Phasen ruhig bleibt. INFO SSV Naturns Heimspielplatz: Naturns Bahnhofstr. 67 | 39025 Naturns Tel. 340 93 79 072 fussball@ssvnaturns.it www.ssvnaturns.it Müssen sich auf eine schwierige Saison einstellen, von links Florian Pohl, Damian Huber und Laurin Kristanell. Zweimal Rungg: Vorne Armin, hinten Ulrich. Naturns Pos. Name Geboren Roman Leiter 1975 Trainer Angriff Mittelfeld Abwehr Tor Andreas Nischler 1993 Ulrich Rungg 1991 Stephan Götsch 1991 Gregor Hofer 1990 Hannes Köllemann 1981 Laurin Kristanell 1995 Florian Pohl 1989 Armin Rungg 1987 Davide Gruber 1995 Damian Huber 1994 Ivan Lamprecht 1995 Andreas Manna 1994 Jakob Moriggl 1979 Matthias Peer 1996 Daniel Pföstl 1988 Felix Rungg 1992 Ramon Sanson 1990 Philipp Ausserer 1990 Francesco Cosa 1972 Nico Gruber 1995 Alexander Nischler 1995 Felix Peer 1992 Elias Tappeiner 1991 Gustav Grünfelder (neu) Markus Gamper (Co-Trainer) Roman Leiter (Tormanntrainer)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it