Aufrufe
vor 2 Monaten

Energie & Umwelt 2021

  • Text
  • Pellets
  • Holzfeuerungsanlagen
  • Kältetechnik
  • Noi techpark
  • Elektrisch
  • Akku
  • Umwelt
  • Automotive
  • Unternehmen
  • Energie
  • Bozen
  • Wasserstoff
  • Zukunft
  • Forschung
  • Techpark
  • Regenwasser
  • Heizen
  • Entwicklung

34 AKTUELL Speicherung

34 AKTUELL Speicherung von Wasserstoff GKN Sinter Metals Bruneck hat eine neue Technologie entwickelt. Die 100 Prozent recycelbare Produktpalette von GKN Hydrogen wurde in den letzten Jahren insbesondere in Bruneck entwickelt und verfeinert. Heute ist sie die zuverlässigste und sicherste Wasserstoffspeicherlösung auf dem Markt. Die robusten Systeme erzeugen grünen Wasserstoff aus schwankenden erneuerbaren Energiequellen und speichern ihn kompakt und sicher in Metallhydrid über lange Zeiträume. Bei Bedarf kann der grüne Wasserstoff direkt genutzt oder in Strom und Wärme für eine Vielzahl von Anwendungen zurückverwandelt werden. Das skalierbare Systemdesign ermöglicht maximale Vielseitigkeit von Notstromversorgung und netzunabhängiger Energieversorgung bis hin zu Wohnkomplexen, Seeverkehr und Großindustrie. Peter Oberparleiter, Chief Executive Officer bei GKN Powder Metallurgy: „GKN Hydrogen ist ein unglaublich spannender Vorstoß, der eine Schlüsselrolle an der Spitze der Energiewende spielen wird. Mit einer hochmodernen Technologie mit weitreichenden Anwendungsmöglichkeiten und großem Entwicklungsspielraum tragen wir dazu bei, das weltweite Problem der Wasserstoffspeicherung zu lösen und saubere Energie für alle verfügbar zu machen – grün, sicher und kompakt.“ Kompetenzzentrum für Wasserstoff GKN Sinter Metals Bruneck hat mit der Entwicklung dieses Systems einen wesentlichen Beitrag geleistet und gilt innerhalb der globalen Firmengruppe als Kompetenzzentrum für Wasserstoff. Verschiedene HY2MEGA Der weltweit größte Wasserstoffspeicher mit Metallhydrid, bis zu 300 kg können darin gespeichert werden Demonstratoren wurden zu diesem Zweck in Bruneck entwickelt und gebaut, um die Entwicklung dieser innovativen und revolutionären Technik voranzutreiben. Hierzu führt Gottfried Rier, Chief Technology Officer bei GKN Powder Metallurgy aus: „Wasserstoff ist für mich der Energieträger der Zukunft. Grüne und erneuerbare Energieressourcen können nur dann nachhaltig und effizient genutzt werden, wenn sie sicher und CO 2- neutral gespeichert werden können. Mit der Speicherung von Wasserstoff in Metallhydriden haben wir von GKN eine Lösung entwickelt, die eine sichere und umweltfreundliche Speicherung der natürlichen Energieressourcen ermöglicht. Unsere neu entwickelten Energiemanagement-Systeme speichern überschüssige Energie in Wasserstoff und stellen diese dem Verbraucher wieder bedarfsgerecht zur Verfügung.“ Eine hohe Flexibilität „Durch unsere Systeme können wir Lösungen in den verschiedensten An-

AKTUELL Heiz- und Kühldecke Alles Gute kommt von oben! 35 Hier zum Video wendungsbereichen anbieten. Sie reichen von der Notstromversorgung über eine autarke und unabhängige Energieversorgung bis hin zur industriellen Nutzung. Damit ebnen wir den Weg für eine nachhaltige CO 2-neutrale Energieversorgung.“ Mit der Gründung von GKN Hydrogen, dem zweiten Geschäftsbereich neben GKN Additive, der sich auf innovative Technologien konzentriert, stärkt GKN Powder Metallurgy seine Position als Anbieter von zukunftsweisenden Technologielösungen. GKN Hydrogen nutzt die weltweit führende Position des Unternehmens bei Pulvermetall-Lösungen und leistet Pionierarbeit bei der sicheren, emissionsfreien Speicherung von grünem Wasserstoff, um Organisationen und Gesellschaften auf der ganzen Welt dabei zu helfen, ihre Ziele in Bezug auf Kohlenstoffneutralität heute und in den kommenden Jahren zu erreichen. Weltweit führender Anbieter HY2MINI System in Bruneck Energiespeichersystem mit Wasserstoff mit einer Kapazität von bis 450 kWh GKN Powder Metallurgy ist der weltweit führende Anbieter von Pulvermetall-Lösungen, von hochentwickelten Metallpulvern bis hin zu Hochleistungs-Sintermetallkomponenten. Auf Basis seiner starken Kernkompetenzen beschleunigt das Unternehmen seine Expansion in die zukünftigen Wachstumsbereiche Additive Manufacturing und Wasserstoffspeicherung. Als eigenständige Geschäftseinheit der Melrose PLC umfasst GKN Powder Metallurgy heute vier Geschäftsbereiche: GKN Powders, GKN Sinter Metals, GKN Additive und GKN Hydrogen. Insgesamt beschäftigt GKN Powder Metallurgy über 6.000 Problemlöser an 29 Standorten und setzt damit sein globales Technologienetzwerk auf den höchsten Standard. Heizen und Kühlen mit einem System Rufen Sie an oder schreiben Sie uns! Geom. Elmar Tapfer Technischer Leiter 0471 098 860 347 8667063 technik@tophaus.com Neuheit! - hohe Energieeffizienz - (niedrige Vorlauftemperaturen, Nutzung - der größten freien Fläche in einem Raum,...) - flexibel einsetzbar im Massiv- und Holzbau - Neubau und Sanierung - Wohn-, Gewerbe-, Hotelbau,... - Aufbauhöhe ab 3 cm - hohe Behaglichkeit dank Strahlungswärme - keine Zugluft beim Kühlen BOZEN BRIXEN LANA RASEN LAVIS

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it