Aufrufe
vor 2 Monaten

Energie & Umwelt 2021

  • Text
  • Pellets
  • Holzfeuerungsanlagen
  • Kältetechnik
  • Noi techpark
  • Elektrisch
  • Akku
  • Umwelt
  • Automotive
  • Unternehmen
  • Energie
  • Bozen
  • Wasserstoff
  • Zukunft
  • Forschung
  • Techpark
  • Regenwasser
  • Heizen
  • Entwicklung

10 Lab 4 Business: neue

10 Lab 4 Business: neue Potenziale für Unternehmen Energieerzeugung aus Biomasse, nachhaltige Wärmepumpensysteme, leistungsstarke Photovoltaikmodule und Energiespeicherung mithilfe von Wasserstoff – die Energie der Zukunft ist grün. In den zahlreichen Laboren im NOI Techpark stehen Unternehmen die neuesten Technologien, Simulatoren und Testumgebungen zur Verfügung, um die eigenen Produkte im Bereich erneuerbare Energien und Kreislauf- wirtschaft zu testen und gemeinsam mit den Forschenden von Eurac Research und der Freien Universität Bozen neue Produkte zu entwickeln. Wohin soll ich mich wenden? Wie eine solche Zusammenarbeit konkret aussehen kann, ist oftmals schwierig zu fassen. An wen wende ich mich etwa, wenn ich ein neues Produkt im Bereich Photovoltaik entwickelt habe und es auf seine Belastbarkeit hin testen möchte? Oder wenn ich nach einem geeigneten Partner suche, um die Realisierung einer innovativen Technologie anzugehen? Und wie sieht es aus, wenn ich schnell und einfach einen Prototyp anfertigen will, um meiner Idee eine konkrete Form zu geben? Unter dem Namen „Lab 4 Business“ lädt NOI Techpark am 13. Oktober dazu ein, die Labore im NOI, die genau für diese Art von Forschung und Entwicklung offenstehen, und deren Services besser kennenzulernen. Anzeige Elektromaschinen auf der Baustelle Niederstätter setzt sich für Nachhaltigkeit im Bausektor durch emissionsfreies Arbeiten ein und präsentierte vor Kurzem eine Reihe von elektrobetriebenen Arbeitsmaschinen der neuesten Generation. Im Rahmen des Events „Choose Green, Work Green“, organisiert im Sitz der Niederstätter Academy im Safety Park in Bozen, wurden innovative und leistungsstarke Elektro-Baumaschinen präsentiert: Minibagger, Radlader, Dumper und vieles mehr. Die Maschinen wurden vorgeführt und konnten von den Anwesenden getestet werden. Niederstätter will nun in Zukunft immer mehr auf elektrobetriebene Maschinen bauen. Beratung in Sachen Baumaschinen ist ein Kernthema bei Niederstätter. Seit fast einem halben Jahrhundert ist Niederstätter im Verkauf und in der Vermietung von Baumaschinen tätig und bietet umfassende Serviceleistungen. Dabei geht es nicht nur darum, gemeinsam jene Maschine auszusuchen, die für die jeweilige Baustelle am besten geeignet ist. Im Rahmen der Niederstätter Academy werden hochqualitative Kurse für Baumaschinenführer und zum Thema Arbeitssicherheit angeboten. Weiterhin berät die Abteilung Finance Consulting zum Thema Steuervorteile, Fördergelder und andere Finanzierungsmöglichkeiten. Niederstätter AG Achille-Grandi-Straße 1 I 39100 Bozen Tel. 0471 061 107 sales@niederstaetter.it | www.niederstaetter.it

AKTUELL 11 Forschungskompetenz und entsprechende Infrastruktur ... ... entscheiden über den unternehmerischen Erfolg von morgen. Ziel dieses Tags der offenen Labortüren ist es deshalb, naheliegende Wege für Südtiroler Firmen aufzeigen, diese beiden Faktoren zu nutzen und im NOI die eigenen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten voranzubringen. Im Fokus stehen die Labore aus den Technologiefeldern Green und Food sowie die Prototypen-Werkstatt Maker Space und die Versuchsküche Kitchen Lab. Laborverantwortliche bringen Beispiele, wie Unternehmen die Forschungsinfrastruktur im NOI für sich nutzen können. Und Firmen berichten von ihren Erfahrungen, die sie in den Laboren bereits machen konnten. Interessante Einblicke Gemeinsam mit den beteiligten Forschungseinrichtungen im NOI Techpark – dem Versuchszentrum Laimburg, der Freien Universität Bozen und Eurac Research – können interessierte Unternehmen hinter die Kulissen der Labore blicken und sich selbst ein Bild davon machen, was es bedeutet, im NOI Forschung und Entwicklung zu betreiben. Neben der Besichtigung von Laborräumen besteht die Möglichkeit, individuelle Gespräche mit Forschungsakteuren und Laborverantwortlichen zu führen, um konkrete Projektideen zu besprechen und sich über Forschungsservices zu informieren. Info Wann? Am 13. Oktober | 9 bis 15 Uhr Wo? Im NOI Techpark in Bozen Wer? Alle interessierten Unternehmen, die sich mit der Forschungsinfrastruktur im NOI Techpark vertraut machen wollen Wie? Anmeldung unter https://noi. bz.it/de/lab-4-business psaier.energies: Förderung von Energiegemeinschaften Anzeige Erste Erfolgsprojekte in Italien und ganz Europa zeigen den Trend hin zur Eigenversorgung mit erneuerbarer Energie der Bürger, Betriebe und Gemeinden. Die „Energy Communities“ werden dabei mit interessanten Förderungen und Anreizen subventioniert. psaier.energies betreut bereits mehrere Kunden bei der Gründung von Energiegemeinschaften und hat ein besonders einfaches Konzept hierfür ausgearbeitet. Vor allem bei vorhandenen großen Dachflächen kann eine Rentabilität garantiert werden. Bei einem ersten Beratungstermin können bereits anhand Energieverbräuchen (letzte Stromrechnungen) zukünftige Einsparungen berechnet werden. Die Möglichkeit der 100%igen Übernahme der Finanzierung kann ebenso angeboten werden, sodass kein Kosten- und Investitionsaufwand für den Kunden entsteht. Referenzprojekte Bei ersten Projekten von Energiegemeinschaften, wie z.B. in der Industriezone Brixen, wurde eine Photovoltaikanlage installiert, welche die Verbraucher im Gebäude versorgt. Zusätzlich werden auch andere Gebäude mit erneuerbarem Strom beliefert. Für die Betriebe bringt die Teilnahme keinen zusätzlichen Aufwand mit sich, da psaier.energies eine 360°-Lösung für sie liefert und somit keinerlei Kosten für die Betriebe anfallen. Sie können in Zukunft mit einer Vergünstigung von 20 Prozent in Bezug auf ihre Stromrechnung rechnen. psaier.energies betreut seit über 20 Jahren erfolgreich Kunden im Bereich der erneuerbaren Energien. psaier.energies GmbH Julius-Durst-Straße 6 | 39042 Brixen Tel. 0472 275 300 efficient-energy@psaierenergies.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it