Aufrufe
vor 4 Jahren

Energie & Umwelt 2016

  • Text
  • Bozen
  • Energie
  • Projekt
  • Alperia
  • Umwelt
  • Strom
  • Fercam
  • Unternehmen
  • Nachhaltige
  • Vorarlberg
  • Radius

34 INFO-PR

34 INFO-PR 05/2016 INFO-PR Wohnart-Immobilien Andere Wege geht Wohnart-Immobilien in Neumarkt. Durch eine neue Strategie mit Projektentwicklung und optimaler Dienstleistung erzielt das Wohnart-Projektteam um Christian Dibiasi maximale Wertschöpfung für Objektverkäufer und hervorragenden, finanziell maßgeschneiderten Wohnkomfort für die neuen Besitzer. Wie hier in Eppan. Die Ansprüche moderner Familien an den Wohnraum sind gestiegen. Das Budget für den Ankauf nicht. Die Hausund Grundbesitzer möchten das Maximum für ihr Eigentum erzielen. Was tun? Gemeinsam mit Benjamin Hueber hat Christian Dibiasi mit Wohnart-Immobilien ein Modell entwickelt, das beide Seiten befriedigt und das sie nun auch in Eppan erfolgreich umgesetzt haben. Ruhig, viel Platz für die Bedürfnisse der Familie Vier Familien in Eppan suchten unabhängig voneinander eine schöne, große Wohnung zum Kauf. Ruhig gelegen und nicht in einem Kondominium mit vielen Parteien sollte sie sein. Zudem sollte sie dem Lebensstandard der Familie entsprechend komfortablen Wohnraum, aber auch Platz für die verschiedenen Räder, Sportartikel und Hobbies bieten. Preislich sollte die 4- bis 5-Zimmer-Wohnung dem gehobenen Mittelsegment entsprechen. Keine leichten Vorgaben für Makler Christian Dibiasi. Für einen zu viel, für Vier guten Willens machbar Christian Dibiasi hatte ein altes Haus in einer Toplage in Eppan zum Verkauf. Durch die hohen Preisvorstellungen des Hausbesitzers fand es keinen Käufer um diesen Preis. Da hatte Dibiasi die zündende Idee, mit den vier Familien eine Bauherrengemeinschaft zu gründen, die das alte Haus in der Toplage kauft und ein neues mit vier Wohnungen baut. Die vier Familien kannten sich nicht, wurden zusammengeführt und dafür gewonnen. In der Zwischenzeit regelte Wohnart- Immobilien alles Notwendige, und der Hausbesitzer erhielt nach Genehmigung des Einreichungsprojektes seinen Wunschpreis.

INFO-PR aktuell 05/2016 35 Von der Idee zum Projekt und zur Realisierung Architekt Robert Folie entwarf das Projekt für die Eppaner Wohnanlage mit vier Wohneinheiten für gehobene Ansprüche, das den Vorstellungen und Bedürfnissen der vier Familien entsprach. Zum genehmigten Projekt wurde die Baubeschreibung und der Businessplan erstellt. Sie waren die Grundlage für das Generalunternehmen für die verbindlichen Kostenvoranschläge. Der Bauleiter Roland Schorn führte die Qualitätskontrollen durch. Ein- bis zweimal monatlich traf man sich, um ständig die Kosten laut Businessplan und den Baufortschritt zu überwachen. „Wohnart- Immobilien fungiert als reiner Dienstleister. Wir sind keine Bauträger und keine Bauunternehmer. Unsere Dienstleistung sind die Verhandlungen und alles drumherum von der Idee bis zur Realisierung“, bekräftigt Makler Christian Dibiasi. Projektentwicklung im Sinne von Immobilienwirtschaft „Auf ca. 6 % der gesamten Grundfläche in Südtirol leben ca. 85 % der Bevölkerung. Allein daraus erkennt man, dass Baugrund in Südtirol knapp ist. In Zukunft macht der Großteil der Immobilienwirtschaft die Wiedergewinnung vorhandener Bausubstanz aus“, erläutert Benjamin Hueber, der für die technische Seite der Projektentwicklung zuständig ist. „Beim 4-semestrigen Lehrgang für Immobilienwirtschaft in Innsbruck, in Zusammenarbeit mit der Universität Klagenfurt, ist das Modul Projektentwicklung und Projektmanagement ein zentraler Ansatz neuer Baukultur.“ Bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein Businessplan der einzelnen Wohnungen, mit dem Kunden erstellt, die finanziell und qualitativ verbindliche Grundlage für den Bauunternehmer und die Handwerker ist. Das Ergebnis kann sich sehen lassen „Anfang September sind die vier Familien eingezogen und überaus zufrieden“, berichtet Christian Dibiasi. Die vier Wohnungen haben eine Nettofläche von ca. 120 bis 170 m², im Parterre Grünflächen, im ersten Stock Terrassen mit weitem Blick. Durch das gemeinsame Stiegenhaus in der Mitte sind die Wohnungen ziemlich entkoppelt, sodass man von der Nachbarsfamilie wenig wahrnimmt, wie in einem Einfamilienhaus lebt. Jeder Raum hat ein Fenster; große Keller und Doppel- und Dreifachgaragen sind sehr geschätzt. Klimahaus A und sehr gute Schallwerte, wie die genormte Schallmessung ergeben hat, sprechen für den hohen Wohnkomfort. Und das alles zu einem Preis, der im mittleren Segment für eine 4- bzw. 5-Zimmer-Wohnung liegt. Win-Win-Situation durch Mehrwert für alle Der Hausbesitzer hat seinen Wunschpreis für das alte Haus bekommen. Die vier Käufer wohnen wunschgemäß in einer kleinen Wohnanlage in Wohnungen, die auf ihre Bedürfnisse, Vorstellungen, Wünsche und Finanzen zugeschnitten sind. „Kein Aufzug war nötig. Wenige Familien verursachen weniger Verkehr als viele, wohnen somit ruhiger. Aufreibende Kondominiumssitzungen mit vielen Parteien fallen weg; gemeinsame Kosten auch“, zählt Dibiasi als zusätzlichen Mehrwert der Wohnanlage in Eppan auf. Denn Familien, die so schön wohnen möchten, gibt es einige. Wohnart Immobilien GmbH Bahnhofstraße 1 | 39044 Neumarkt Tel. 0471 813 545 | Mobil 339 719 37 28 info@wohnart-immobilien.net | www.wohnart-immobilien.net

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it