Aufrufe
vor 4 Jahren

Energie & Umwelt 2016

  • Text
  • Bozen
  • Energie
  • Projekt
  • Alperia
  • Umwelt
  • Strom
  • Fercam
  • Unternehmen
  • Nachhaltige
  • Vorarlberg
  • Radius

INFO-PR

INFO-PR Energieoptimierung für Hotels Da der Energieverbrauch in Tourismusbetrieben eine wirtschaftlich relevante Kostenposition darstellt, spart ein Betrieb mit intelligentem Energiemanagement Geld, leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und verbessert sein Image. Südtiroler Hotels und Gaststätten steht der regionale Energie- und Umweltdienstleister SYNECO bei der Findung und Entwicklung technisch-energetischer Optimierung und der Einführung von betrieblichem Energiemanagement zur Seite. Dabei setzt SYNECO auf erprobte Methoden wie einer eigens entwickelten Energieeffizienz-Checkliste, womit eine Optimierung des Strom- und Wärmeverbrauchs durch eine genaue technisch-wirtschaftliche Dokumentation einzelner energieeffizienter Maßnahmen sichergestellt wird. SYNECO realisiert auch direkt die Umsetzung einfacher und schnell wirksamer technischer Maßnahmen im Energie- und Versorgungssystem des Betriebes. Energiemanagement spart Kosten Energiemanagement ist kein Luxus mehr. Vielmehr ist eine effiziente Energienutzung für den zukünftigen Erfolg von sowohl kleinen als auch großen Betrieben notwendig. „Deshalb gibt es ein verstärktes Interesse an Energieoptimierung in Betrieben um Kosten zu sparen und günstiger wirtschaften zu können“, ist Rupert Rosanelli, Geschäftsführer von SYNECO, überzeugt. Der sinnvolle Umgang mit Energie, nachhaltige Lösungen und die einhergehenden Positivfolgen für Unternehmen und Umwelt sind seit jeher SYNECOs Kernkompetenzen. Erfassen des Ist-Zustandes vor Ort und Sofortlösungen Betriebliches Energiemanagement heißt für SYNECO, zuerst den energetischen Ist-Stand eines Unternehmens aufzunehmen und diesen verständlich darzustellen. SYNECO- Mitarbeiter machen sich vor Ort ein Bild von der Situation, sprechen mit den Menschen/Technikern und analysieren die Prozesse. „Danach erarbeiten wir Lösungspakete mit einer Liste von Maßnahmen zur Energieeinsparung. Dazu gehören Optimierungen im Arbeitsablauf genauso, wie minimal investive Maßnahmen, die sich bereits nach kurzer Zeit rechnen“, weiß Rupert Rosanelli aus Erfahrung. „Für größere Investitionen erstellt SYNECO Machbarkeitsstudien, einen Budgetplan und berücksichtigt verschiedene Entwicklungsszenarien. Um das Angebot neben der technischen Planung abzurunden, unterstützt SYNECO auch bei Investitionsförderungen und Contractingmodellen. Sofortlösungen wie z.B. ein innovatives Produkt zur Reduktion des Warmwasserverbrauchs bringen nachweisbare Resultate.“ Syneco GmbH Marie Curie Straße 17 | 39100 Bozen Tel. 0471 301 731 | Fax 0471 326 000 office@syneco-consulting.it | www.syneco-consulting.it Strom und Wärme aus Hackschnitzel • 550 Holz-Kraft-Anlagen weltweit in Betrieb • Wir bieten die passende Hackschnitzeltechnik • Großkraftwerke mit Kaskadenlösung Modell HKA 30 HKA 45 elektrische Leistung 30 kW 45 kW thermische Leistung 73 kW 108 kW Hackschnitzelverbrauch* 30 kg/h 45 kg/h Hackschnitzelqualität Größe G30 bis G40 *Abhängig von der Qualität der eingesetzten Hackschnitzel Strom In Italien 120 Anlagen Hackschnitzel Wärme BHKW Kontakt: Spanner Re² GmbH, Niederfeldstr. 38, 84088 Neufahrn/NB Holzvergaser www.holz-kraft.de

INFO-PR aktuell 05/2016 33 Urlauben im Leitlhof im „grünen“ Hochpustertal Das 4-Sterne-Superior Hotel Leitlhof in Innichen wurde mit dem „Oscar“ der Tourismusbranche ausgezeichnet und ist Europe’s Leading Green Hotel 2016. Leitlhof-Gäste genießen Sommer wie Winter die Annehmlichkeiten des Wellness- und Wanderhotels mit bestem ökologischen Gefühl. Einzigartig und einmalig in Südtirol. Der natürliche Duft der Zirbe empfängt die Gäste bereits in der Rezeption und setzt sich in den gemütlichen Zimmern fort. Der Leitlhof ist Europe’s Leading Green Hotel 2016 Das Hotel Leitlhof – Dolomiten wurde für sein klimaneutrales und energieautarkes Konzept mit dem 1. Platz bei den World Travel Awards ausgezeichnet. „Diese Auszeichnung bedeutet unserer Familie sehr viel. Sie ist eine Bestätigung für den Einsatz und die Investitionen für einen nachhaltigen Urlaub“, so Juniorchef Stephan Mühlmann. Wellness- und Wandergenuss im Herbst im Hochpustertal Das Hotel liegt ca. acht Gehminuten vom Dorfzentrum entfernt an einem sonnigen Hang und ist ein sehr guter Ausgangspunkt für erlebnisreiche Wanderungen und Touren. Genießen Sie Ihren Aktiv- und Wellness-Urlaub im Leitlhof – Dolomiten: Natürliche Materialien, das 2.000 m² große Spa, der beheizte Außen-Pool, der Panoramablick auf Innichen und die Dolomiten bezaubern besonders im Herbst. Für die Aktiven gibt es viermal wöchentlich eine geführte Wanderung mit begeisternden Zielen. Stimmungsvoller Advent mit Christkindlmarkt im Dezember Der Weihnachtsmarkt in Innichen ist klein und fein, daher besonders beliebt bei Einheimischen und Gästen. Lokale Hersteller präsentieren Selbstgemachtes: Zirmschüsseln, Hüte und Patschen aus Loden und Filz, Marmeladen, Liköre und Schnäpse. Eine wohltuende Auszeit erleben die Gäste im Advent, der stillen Zeit im Leitlhof: Skifahren, Wandern, Wellness und das köstliche Essen genießen – klimaneutral und nachhaltig. Hotel Leitlhof – Dolomiten ****s Fam. Mühlmann Pustertaler Straße 29 | 39038 Innichen Tel. 0474 913 440 info@leitlhof.com | www.leitlhof.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it