Aufrufe
vor 3 Wochen

Eishockey 2022/23

  • Text
  • Alpshl
  • Icehl
  • Südtirol
  • Hockey
  • Rittner
  • Innsbruck
  • Cortina
  • Meran
  • Pustertal
  • Asiago
  • Klagenfurt
  • Linz
  • Salzburg
  • Saison

6 SPORT D |

6 SPORT D | 2022 ICEHL: HCB SÜDTIROL Andreas Bernard Samuel Harvey ist ihm das durchaus zuzutrauen. Schließlich war Hanlon in seiner langen Trainerlaufbahn in der NHL, KHL, in Finnland und Deutschland tätig und hat mit Kanada, Weißrussland, der Slowakei und der Schweiz auch internationale Auswahlmannschaften bei WM-Turnieren betreut. Bevor man ein richtiger Trainer sei, müsse man zuerst einmal entlassen und einmal Meister geworden sein, besagt eine Sportweisheit in Nordamerika. Diesen Test hat Glen Hanlon nicht bestanden. Er wurde zwar schon mehrmals entlassen, doch einen Titel Steckbrief: HCB Südtirol SCHNELLSTER LÄUFER Christian Thomas BESTER STOCKTECHNIKER Dustin Gazley BESTER BULLYSPIELER Brad McClure HÄRTESTER SPIELER Scott Valentine BESTER SPIELMACHER Mitch Hults BESTER DEFENSIVSTÜRMER Luca Frigo BESTER OFFENSIVVERTEIDIGER Ryan Culkin -Infografik: M. Lemanski sucht man in seiner bald 30-jährigen Trainerkarriere vergeblich. Daraus zu folgern, er sei der falsche Mann für den HCB, wäre voreilig. Hanlon war während seiner Spielerkarriere NHL-Torhüter (512 Spiele). 1979 war er der erste Torhüter, der von NHL-Superstar Wayne Gretzky ein Tor kassierte. 1991 beendete er seine Spielerkarriere und wechselte 4 Jahre später auf die Trainerbank. Seit 1995 hat Hanlon als Headcoach und Assistent 10 Saisonen in der besten Liga der Welt verbracht und wurde im Winter 1999/2000 als bester BESTER DEFENSIVVERTEIDIGER Mike Dalhuisen HÄRTESTER SCHUSS Christian Thomas GRÖßTES ENTWICKLUNGSPOTENZIAL Leonardo Felicetti AM MEISTEN KAMPFKRAFT Daniel Frank KALTBLÜTIGSTER TORSCHÜTZE Christian Thomas AM MEISTEN UNTERSCHÄTZT Dylan Di Perna PROBLEMSPIELER Matt Frattin Trainer der AHL ausgezeichnet. In den letzten 5 Jahren verdiente der ruhige und fachkundige Zeitgenosse sein Geld in Europa. Zuerst trainierte Hanlon in Ungarn das Team von DVTK Jegesmedvek, das an der slowakischen Meisterschaft teilnahm, danach betreute er die Krefeld Pinguine in der DEL, ehe er am 9. November 2021 bei Orli Znojmo Jiri Beroun als Coach ablöste. Das Amt des Assistenztrainers wird weiterhin Fabio Armani ausüben. Der 48-Jährige aus dem Trentino, der gleichzeitig U18-Nationaltrainer von Italien ist, geht beim HCB in seine 4. Saison. Er ist bei den Spielern sehr beliebt und ein wichtiges Bindeglied in der Kabine. Zwischen den Pfosten gibt es keine klare Nummer 1 Vor einem Jahr war mit Kevin Boyle ein NHL-erfahrener Torhüter nach Bozen gekommen, konnte die Erwartungen aber nicht erfüllen und erwies sich als Flop. In dieser Saison gibt es beim HCB keine klare Nummer 1. Mit Samuel Harvey und Andreas Bernard werden sich ein „No name“ und der Nationaltorhüter von Italien um den Platz zwischen den Pfosten duellieren. Harvey kommt erstmals nach Europa und bringt trotz seines jungen Alters gute Referenzen mit. So hat der 24-Jährige bereits 2 Mal die Meisterschaft der Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL) gewonnen und dort mit guten Fangquoten auf sich aufmerksam gemacht. Der Kanadier verfügt über eine gute Beinarbeit und schnelle Reflexe und strahlt auf seine Vorderleute viel

ICEHL: HCB SÜDTIROL SPORT D | 2022 7 Ruhe aus. Seine größte Stärke ist das Stellungsspiel. In den vergangenen 2 Jahren sammelte er wertvolle Erfahrung in der AHL und ECHL. Harvey erhält Konkurrenz von Andreas Bernard, der alles dafür tun wird, um der Stammtorhüter der „Weiß-Roten“ zu sein. Für den Kalterer wird es die 4. Erfahrung im Trikot des HCB sein: Vor 14 Jahren übte der damals blutjunge, vielversprechende Bernard die Rolle des Back-up von Pasi Hakkinen aus. In der Saison 2020/21 kehrte der jüngere Bruder des zurückgetretenen Anton Bernard kurzfristig als Ersatz für den damals verletzten Leland Irving in die Talferstadt zurück und überzeugte mit einer Fangquote von 93,8 Prozent in 10 Spielen, ehe er die Spielzeit bei Väsby IK in der schwedischen Allsvenskan beendete. Die letzte Saison startete Andreas Bernard als Stammtorhüter beim Villacher SV und beendete sie mit den 2 Pre-Playoff-Spielen gegen den Klagenfurter AC in Bozen. Bei der WM in Helsinki zeichnete sich „Octopus“ zum wiederholten Mal im Tor der „Azzurri“ aus: Obwohl Italien kein Spiel gewann und den Klassenerhalt verpasste, war der 32-Jährige, der zuvor 10 Jahre lang in Finnland sein Geld verdient hatte, der mit Abstand beste Spieler seines Teams. Die Abwehr setzt sich aus 7 neuen Spielern zusammen Vor dem Torhüterduo sollen 7 Verteidiger ordentlich Beton anrühren. Die Bozner Abwehr, in der es keinen Südtiroler mehr gibt, wurde rundum erneuert; kein Defensivspieler aus der Vorsaison wurde bestätigt. Mit Enrico Miglioranzi steht nur ein Abwehrcrack im Kader, der in Italien das Licht der Welt erblickt hat. Die Rolle des „Verteidigungsministers“ wird Scott Valentine einnehmen. Der 31-Jährige war in den letzten 6 Jahren in der DEL bei den Augsburger Panthern ein Fels in der Brandung. Sein Europa-Abenteuer hatte Valentine in der Saison 2015/16 bei Liga-Konkurrent Krefeld Pinguine begonnen. In der DEL stand das Kraftpaket insgesamt 315 Mal auf dem Eis und Scott Valentine brachte es dabei auf 79 Skorerpunkte (24 Tore). Aufgrund seiner körperlichen Voraussetzungen war und ist Valentine für jeden gegnerischen Stürmer sehr unangenehm zu spielen. Trotz seiner enormen Physis steht der Kanadier sehr gut auf den Schlittschuhen und kann sich trotz seiner zumeist defensiven Aufgaben auch immer wieder in die Offensive einschalten. Der robuste Abwehrrecke, der ein Teamplayer und Leader ist, bevorzugt die einfache Spielweise, kann einen guten ersten Pass spielen, weshalb er auch im Spielaufbau überzeugt. Der 243-fache AHL-Spieler ist ein exzellenter Penalty-Killer, der vor niemandem zurückschreckt und unzählige Schüsse blockt. Neu in der Liga und zugleich neu in Europa ist Cole Hults. Der 24-Jährige soll vor allem dem Bozner Aufbauspiel Impulse geben. Er ist mit einem guten Schuss ausgestattet und deshalb auch für das Powerplay vorgesehen. Der Offensivverteidiger spielte 3 Jahren für die Penn State University in der NCAA und wurde in der Saison 2019/20 als Spieler des Jahres ausgezeichnet. In den letzten 2 Jahren verdiente Hults sein Geld in der AHL (22 Punkte in 73 Spielen). Cole Hults World leading wood scanning solutions PROUD SPONSOR OF microtec.eu

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it