Aufrufe
vor 3 Wochen

Eishockey 2022/23

  • Text
  • Alpshl
  • Icehl
  • Südtirol
  • Hockey
  • Rittner
  • Innsbruck
  • Cortina
  • Meran
  • Pustertal
  • Asiago
  • Klagenfurt
  • Linz
  • Salzburg
  • Saison

26 SPORT D |

26 SPORT D | 2022 in der 2. französischen Liga nach Kaltern zurückkehrt. Die Virtalas sind aber nicht die einzigen Brüder im Kalterer Kader. Mit den Eigenbauspielern Michael und Raphael Felderer wird ein weiteres Brüderpaar für die „Hechte“ auf Torejagd gehen. Am stärksten vertreten ist aber die Vinatzer-Familie. Nachdem der Klub um Präsident Alex Kofler die Verträge mit Verteidiger Simon und Stürmer Andreas Vinatzer verlängert hat, wird mit Gabriel fortan auch der älteste der Vinatzer-Dynastie das Kalterer Trikot überstreifen. Der Stürmer hat in der vergangenen Saison bei Vizemeister HC Valdifiemme als Topskorer auf der ganzen Linie überzeugt (54 Punkte in 38 Spielen). HC Toblach Icebears: Mexikaner Hector Majul ist ein Torgarant Der HC Toblach Icebears hat in seiner Premierensaison in der IHL überrascht. Die Pusterer, die zuvor 3 Mal die Serie C gewonnen hatten, drangen im heurigen Frühjahr bis ins Halbfinale vor, wo gegen den HC Valdifiemme Endstation war. SV Kaltern Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Alex Andergassen 29.07.97 179 72 Tor Abwehr Angriff 50 Daniel Morandell 07.04.95 190 90 4 Florian Massar 20.04.98 189 88 8 Jonas Schöpfer 16.11.02 182 82 15 Lorenz Gruber 17.06.03 175 80 17 Michele Volcan 23.08.93 175 73 18 Hannes Uffelmann 18.12.02 175 70 20 Fabian Stefanelli 06.05.03 171 66 24 Thomas Winkler 24.09.03 179 73 27 Marko Virtala (FIN) 15.04.85 175 78 28 Simon Vinatzer 01.09.94 185 87 66 Alex Obexer 13.08.01 183 70 6 Luca De Doná 06.10.98 191 92 9 Riccardo Bortolotti 13.06.06 179 79 12 Jonas Oberrauch 12.10.03 173 74 14 Bastian Andergassen 20.03.95 173 69 21 Raphael Felderer 15.05.00 176 72 22 Benjamin Anderlan 11.10.04 185 85 29 Lois Fink 21.11.01 175 75 33 Franz Erschbamer 01.12.01 176 71 37 Matteo Cappuccio 16.05.01 173 80 41 Teemu Virtala (FIN) 17.08.83 174 75 59 Andreas Vinatzer 30.11.98 185 74 67 Gabriel Vinatzer 30.11.92 175 85 75 Patrick Gius 06.07.92 172 71 91 Michael Felderer 27.02.91 175 85 Trainer: Jan Prochazka (neu) Und auch im kommenden Winter wollen die „Eisbären“ angreifen. Mit Ivo Machacka steht in Toblach ein neuer Trainer an der Bande. Der 59-Jährige, der zuvor Italiens U18-Auswahl zu 2 Weltmeisterschaften begleitet hatte, war in den letzten 2 Jahren Headcoach bei Cortina in der AlpsHL. Machacka stehen die meisten Spieler der vergangenen Saison zur Verfügung, wenngleich mit Danny Elliscasis, Viktor Schweitzer und Alex Obermair 3 Leistungsträger wegfallen werden. Der Verteidiger und die beiden Stürmer wollen kürzer treten. Trotzdem hofft der Verein, dass sie im Laufe der Saison doch noch die Schlittschuhe schnüren werden. Toblachs Hoffnungen ruhen in erster Linie auf dem neuen Ausländerduo. Die beiden Stürmer Hector Marko Virtala und Teemu Virtala (SV Kaltern, von links) Klaus Volgger (HC Toblach) Majul und Adam Capannelli kennen die Liga und sind Torgaranten. Der flinke und antrittsschnelle Majul war zuletzt für 2 Saisonen eine feste Größe in der Offensivabteilung des HC Como. Für die Lombarden brachte es der 28-jährige Mexikaner, der für sein Heimatland bereits an 7 Weltmeisterschaften teilgenommen hat, in 39 Spielen auf beachtliche 66 Punkte (36 Tore). Zuvor hat der Eishockey-Exot in Nordamerika, Litauen und Finnland gespielt. Capannelli kann sowohl als Center wie auch als Flügelstürmer eingesetzt werden. Der 23-Jährige hat in der vergangenen Saison bei Varese seine Profikarriere begonnen und in den wenigen Spielen auf der ganzen Linie überzeugt. In 11 Partien brachte es der bullige Italokanadier auf 20 Punkte (11 Tore). Vor seinem Wechsel ins Land seiner Vorfahren hat Capannelli durchwegs in Nordamerika gespielt und dort Spuren hinterlassen. Das sollen bei den „Eisbären“ in der kommenden Saison auch einige U19-Spieler des HC Pustertal, auf die Machacka große Stücke hält und die in Toblach eine Chance bekommen werden. HC Toblach Icebears Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Manuel Oberkanins 03.03.02 178 77 Tor Abwehr Angriff 30 Luca Burzacca 07.06.92 183 78 Loris Zanol 24.05.77 185 91 3 Lukas Plankensteiner 07.11.03 183 67 9 Peter Wieser 07.05.97 173 70 25 Stefan Wagger 09.06.94 177 73 31 Marcel Lanzinger 23.10.95 181 92 66 Denis Soravia 15.05.88 178 81 95 Hannes Tiefenthaler 17.07.95 188 88 97 Matthias Profunser 27.02.97 178 85 7 Dennis Gherardi 26.02.03 171 62 13 Klaus Volgger 21.04.82 178 73 17 Benno Obermair 17.01.93 189 85 19 Raphael Egarter 28.04.94 175 79 20 René Purdeller 06.04.03 182 78 34 Adam Capannelli (ITA/CAN) 17.05.99 178 95 45 Claudio Vecellio Taiarezze 04.10.01 180 76 68 Fabio Alverà 01.11.91 176 77 77 Hector Majul (MEX) 07.05.94 180 85 79 Alex De Lorenzo Meo 17.03.97 168 75 88 Giulio Zandegiacomo 24.04.01 170 65 91 Lukas Crepaz 06.01.92 177 75 98 Patrick Rizzo 18.06.88 172 78 Trainer: Ivo Machacka (neu)

SPIELKALENDER | 2022/2023 ALLE SPIELKALENDER Ice Hockey League FREITAG, 16.09.2022 19.15 | Graz – Asiago 19.15 | Linz – Villach 19.15 | Innsbruck – Klagenfurt 19.30 | Salzburg – Wien 19.45 | HCB Südtirol – Vorarlberg 19.45 | Pustertal – Fehervar SAMSTAG, 17.09.2022 19.15 | Salzburg – Fehervar SONNTAG, 18.09.2022 16.30 | Vorarlberg – Klagenfurt 17.30 | Linz – Graz 17.30 | Innsbruck – Asiago 18.00 | HCB Südtirol – Laibach 18.00 | Pustertal – Villach DONNERSTAG, 22.09.2022 19.15 | Villach – Vorarlberg FREITAG, 23.09.2022 19.15 | Wien – Klagenfurt 19.15 | Fehervar – Laibach 19.15 | Graz – Innsbruck 19.45 | Asiago – Salzburg 19.45 | HCB Südtirol – Linz SAMSTAG, 24.09.2022 19.30 | Pustertal – Linz 19.45 | Asiago – Villach SONNTAG, 25.09.2022 15.00 | Salzburg – Graz 17.30 | Laibach – Klagenfurt MONTAG, 26.09.2022 19.15 | Fehervar – Vorarlberg DIENSTAG, 27.09.2022 19.15 | Wien – Vorarlberg FREITAG, 30.09.2022 19.15 | Graz – Klagenfurt 19.15 | Wien – Laibach 19.15 | Fehervar – Asiago 19.15 | Salzburg – Pustertal 19.30 | Vorarlberg – Linz 19.45 | HCB Südtirol – Innsbruck Domenic Alberga (HCB Südtirol) SAMSTAG, 01.10.2022 19.15 | Innsbruck – Linz SONNTAG, 02.10.2022 16.30 | Salzburg – Klagenfurt 17.00 | Vorarlberg – HCB Südtirol 17.30 | Wien – Pustertal 17.30 | Villach – Graz 17.30 | Laibach – Fehervar FREITAG, 07.10.2022 19.15 | Salzburg – HCB Südtirol 19.15 | Fehervar – Graz 19.15 | Linz – Pustertal 19.30 | Wien – Villach 19.30 | Vorarlberg – Laibach 19.45 | Asiago – Innsbruck SAMSTAG, 08.10.2022 17.30 | Fehervar – Villach 19.15 | Innsbruck – Laibach SONNTAG, 09.10.2022 17.30 | Linz – Klagenfurt 18.00 | Pustertal – HCB Südtirol MITTWOCH, 12.10.2022 19.45 | Asiago – Klagenfurt FREITAG, 14.10.2022 19.15 | Salzburg – Laibach 19.15 | Villach – Pustertal 19.30 | Vorarlberg – Fehervar 19.45 | HCB Südtirol – Graz SAMSTAG, 15.10.2022 18.00 | Pustertal – Graz 19.15 | Innsbruck – Fehervar SONNTAG, 16.10.2022 16.30 | Wien – Linz 17.30 | Klagenfurt – Vorarlberg 17.30 | Laibach – HCB Südtirol DIENSTAG, 18.10.2022 19.15 | Linz – Innsbruck 19.15 | Villach – Asiago FREITAG, 21.10.2022 19.15 | Graz – Laibach 19.15 | Klagenfurt – Linz 19.15 | Fehervar – Salzburg 19.15 | Innsbruck – Villach 19.45 | Asiago – HCB Südtirol 19.45 | Pustertal – Wien SAMSTAG, 22.10.2022 17.30 | Fehervar – Linz Gianluca Vallini (HC Asiago) SONNTAG, 23.10.2022 16.30 | Vorarlberg – Wien 17.30 | Asiago – Graz 17.30 | Villach – Salzburg 17.30 | Laibach – Pustertal 18.00 | HCB Südtirol – Klagenfurt MITTWOCH, 26.10.2022 15.00 | Salzburg – Asiago 16.30 | Klagenfurt – Villach 17.30 | Graz – HCB Südtirol 17.30 | Wien – Fehervar 17.30 | Linz – Vorarlberg 19.45 | Pustertal – Innsbruck

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it