Aufrufe
vor 4 Monaten

Eishockey 2022/23

  • Text
  • Alpshl
  • Icehl
  • Südtirol
  • Hockey
  • Rittner
  • Innsbruck
  • Cortina
  • Meran
  • Pustertal
  • Asiago
  • Klagenfurt
  • Linz
  • Salzburg
  • Saison

16 SPORT D |

16 SPORT D | 2022 ICEHL: HC PUSTERTAL der 25-Jährige bisher noch nie Profi- Eishockey gespielt hat. In den vergangenen 5 Jahren machte sich Newhouse in der NCAA einen Namen. Aber nicht unbedingt, was die 52 Skorerpunkte in 142 Spielen anbelangt, sondern als unermüdlicher und fleißiger Schüsse-Blocker. Für die Northern Michigan University erkämpfte sich der klein gewachsene Defensivspieler, der wegen seiner Größe von 1,73 Metern wenig Chancen in der NHL oder AHL sah, in den letzten 2 Spielzeiten in dieser Statistik den Liga- Rekord: Im Winter 2020/21 blockte Newhouse 91, in der abgelaufenen Saison 106 Schüsse der Gegner. Neben seinen Qualitäten als Schüsse-Blocker gilt der Rechtsschütze als intelligenter Spieler mit starkem Positions- und Aufbauspiel. Er wird sich als mobiler Verteidiger aktiv ins Umschaltspiel einbringen und vor allem im Penaltykilling seine Stärken ausspielen. Emil Kristensen: Däne erhält Unterstützung aus dem eigenen Land Emil Kristensen war im vergangenen Winter der erste Däne in der 70-jährigen Geschichte des HC Pustertal. Der Olympia-Teilnehmer, der bereits an 7 Weltmeisterschaften teilgenommen hat, bevorzugt die einfache Spielweise, setzt immer wieder gekonnt seinen Körper ein und geht keinem Zweikampf aus dem Weg. Heikle Situationen löst der Allrounder zumeist mit fairen Mitteln. Der 29-Jährige packte zuletzt oft seinen Hammer aus und traf 10 Mal ins Schwarze. Dank seines sauberen Passspieles wird der Blondschopf dem HCP auch in dieser Saison offensive Power von der blauen Linie geben. Kristensen erhält in der kommenden Spielzeit Unterstützung aus dem eigenen Land. Morten Jensen kommt so wie Kristensen aus derselben Stadt und demselben Heimatverein (Esbjerg). Die Stärken des 25-jährigen Jensen sind das Eislaufen, das Spiel mit der Scheibe und das Powerplay. Er ging bereits im Alter von 16 Jahren nach Schweden und arbeitete sich dort bis zu 13 Einsätzen in der höchsten Spielklasse SHL empor. Vor 5 Jahren kehrte der Offensivverteidiger nach Hause zurück und gewann mit Rungsted 2 Meistertitel (2019 und 2021). 2021 war Jensen Teamkollege von Shane Hanna, der in der vergangenen Saison das Emil Kristensen Pusterer Trikot übergestreift hatte: Die beiden Verteidiger trugen mit zusammen unglaublichen 109 Skorerpunkten (59 Hanna und 50 Jensen) zum Gewinn des Titels bei. In der abgelaufenen Saison wurde Jensen mit 59 Punkten teaminterner Topskorer von Rungsted. Armin Hofer: Zum Rekord fehlen noch 35 Spiele Dem Ausländerquintett stehen in der Defensive mit Armin Hofer, Daniel Glira und Ivan Althuber 3 waschechte „Puschtra Buim“ zur Seite. Für Hofer könnte die 19. Saison im „schwarzgelben“ Trikot eine besondere werden. Schließlich könnte er Martin Crepaz als „Wölfe“-Crack mit den meisten Spielen ablösen. Hofer hat bisher 828 Spiele für den HCP bestritten (465 Punkte). Zum Rekord von Crepaz (863) fehlen dem Dauerbrenner noch 35 Spiele. Der Familienvater, der auch berufstätig ist, ist ein ruhiger Zeitgenosse, der sich stets fair, loyal und professionell verhalten hat. Auf dem Eis war der ehemalige Nationalverteidiger (11 WM-Teilnahmen) in all den Jahren immer mit vollem Einsatz dabei. Hofer ist im kommenden Winter übrigens der einzige Spieler im Pusterer Kader, der älter als 30 Jahre ist. Morten Jensen INDIVIDUALREISEN WELTWEIT • VIAGGI INDIVIDUALI GRUPPEN- UND VEREINSREISEN NACH MASS • VIAGGI SU MISURA PER GRUPPI ED ASSOCIAZIONI BUSREISEN UND TAGESAUSFLÜGE • VIAGGI IN AUTOBUS E GITE GIORNALIERE INDIVIDUALREISEN WELTWEIT • VIAGGI INDIVIDUALI GRUPPEN- UND VEREINSREISEN NACH MASS • VIAGGI SU MISURA PER GRUPPI ED ASSOCIAZIONI BUSREISEN UND TAGESAUSFLÜGE • VIAGGI IN AUTOBUS E GITE GIORNALIERE TOBLACH/DOBBIACO: 0474 377 040 | BRUNECK/BRUNICO: 0474 377 010 | BOZEN/BOLZANO: 0471 978 328 WWW.TAFERNER.IT

ICEHL: HC PUSTERTAL SPORT D | 2022 17 Armin Hofer Dante Hannoun und Aaron Luchuk (von links) Hofer hatte im vergangenen Winter ebenso wie Glira und Althuber Probleme mit dem höheren Niveau. Heuer will es das Trio besser machen. Allen voran die beiden 28-jährigen Glira und Althuber. Beide bringen die nötigen körperlichen Voraussetzungen mit, um sich in dieser Liga zu behaupten. Zuletzt zählte Glira bei der WM in Helsinki dank seiner unspektakulären, aber sehr effizienten Spielweise zu den verlässlichsten Verteidigern im „Blue Team“. Wenn das Kraftpaket aus Toblach die dort gezeigte Leistung auch in der Liga aufs Eis bringt, dann werden die gegnerischen Angreifer einen schweren Stand haben. Auch Althuber weiß, dass er besser spielen kann, als er in der Premierensaison gezeigt hat. Der Abwehrrecke wechselte sich immer wieder mit Hofer auf der Position des 6. Verteidigers ab, blieb aber einiges schuldig. Der offensiv ausgerichtete Pfalzner konnte sich nur selten in den Angriff einbringen und blieb als einziger Stammspieler ohne Torerfolg. Aaron Luchuk: Der Kanadier ist der neue Leitwolf im Angriff In der Premierensaison sorgten in der Pusterer Offensivabteilung 5 Ausländer für reichlich Wirbel. Von diesem Quintett wurde kein einziger Spieler bestätigt. Stefan Mair stehen „nur“ 4 waschechte Legionäre zur Verfügung. Mit Daniel Catenacci stieß im Sommer allerdings ein Doppelstaatsbürger zu den „Wölfen“, der es mit jedem Gastarbeiter aufnehmen kann. Neuer „Sturmführer“ ist Aaron Luchuk. Der Mittelstürmer hat bisher noch nie in Europa gespielt und bringt beste Voraussetzungen mit, um den letztjährigen Pusterer Topskorer Johan Harju vergessen zu lassen. Zu den Stärken von Luchuk zählen das Eislaufen, die Passgenauigkeit, die Technik und die Kreativität. Der quirlige Angreifer ist aufgrund seines harten Schlagschusses auch im Powerplay unverzichtbar. Als Junior gewann er 2017 den prestigeträchtigen Memorial-Cup, wobei er für die Windsor Spitfires das Meistertor erzielte. Vor seinem Sprung zu den Profis kürte sich der 25-Jährige in der Saison 2017/18 zum Topskorer der OHL. In den letzten 4 Spielzeiten pendelte Luchuk zwischen AHL und ECHL hin und her. Während der Linksschütze in der AHL einen schweren Stand hatte, war er in der ECHL nicht zu halten, wie die 191 Punkte in 187 Spielen eindrucksvoll belegen. In der Saison 2020/21 war Luchuk bei den Orlando Solar Bears Teamkollege von Matt Spencer, gewann die Skorerwertung der ECHL und wurde so wie in der abgelaufenen Spielzeit ins All-Star-Team gewählt. Auf ebenfalls mehr als einen Punkt pro ECHL-Spiel brachte es Olivier Archambault: In 7 Saisonen betrat der linke Flügelstürmer 276 Mal ECHL- Eis und punktete dabei 278 Mal. Im vergangenen Winter stürmte er für die Trois-Rivieres Lions und wurde nach der Saison 2014/15 zum 2. Mal für das All-Star-Game nominiert, wo er Helmuth Seyr Helmuth Seyr Helmuth Seyr Theraprax Maria Conrater Maria Conrater Teresa Bauer Manuel Forer OSTEOPATHIE ZENTRUM Praxis für: Osteopathie Seyr Simon - Maria Christina Conrater - Rene Physiotherapie Maurer Herzog-Sigmund-Straße 10 b – I-39031 Bruneck Sport-Physiotherapie (BZ) Manuelle Therapie Sport-Osteopathie Jetzt Termin vereinbaren! Tel. 0474 55 43 44 www.theraprax.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it