Aufrufe
vor 2 Wochen

Eishockey 2021/22

  • Text
  • Sportnews
  • Radius
  • Meran
  • Favorit
  • Hockey
  • Eishockey
  • Intercable
  • Meisterschaft
  • Rittner
  • Pustertal
  • Spiele
  • Arena
  • Bozen
  • Abwehr
  • Bruneck
  • Spieler
  • Angriff
  • Saison

44 SPORT C |

44 SPORT C | 2021 IHL: ALLGEMEIN für die Überetscher gespielt und in der Saison 2007/08 den Serie-A2-Meistertitel gewonnen. Der Großteil der letztjährigen Meistermannschaft konnte gehalten werden. Unter anderem die beiden Torhüter Daniel Morandell und Alex Andergassen sowie die routinierten Verteidiger Michele Volcan, Simon Vinatzer und Florian Massar. Im Angriff sollen Kapitän Michael Felderer und seine Assistenten Bastian Andergassen und Patrick Gius gemeinsam mit dem Finnen Teemu Virtala und dem Grödner Andreas Vinatzer die Fäden ziehen. Neu im Hechte-Teich sind die Rittner Lorenzo Scelfo, Hannes Uffelmann und Lois Fink. Marko Virtala hat sich indes in Richtung Frankreich verabschiedet, während Simon Andergassen seine Karriere beendet hat. HC Unterland Cavaliers: Kein einziger Neuzugang Auch beim HC Unterland Cavaliers hat es in den vergangenen Monaten kaum Veränderungen gegeben. Die Unterlandler vermeldeten keinen einzigen Neuzugang. Einzig auf der Kommandobrücke hat ein neuer Mann das Sagen: David HC Unterland Pos. Nr. Name Geboren cm kg 25 Moritz Steiner 27.10.97 180 90 Tor Abwehr Angriff 29 Tizian Giovanelli 14.05.96 181 75 30 Kilian Pallabazzer 23.11.03 173 72 5 Kevin Zucal 10.06.93 173 73 14 Lukas Goldner 23.03.02 188 75 15 Mirko Cont 15.06.02 180 72 21 Tobias Steiner 06.03.95 175 78 26 Tobias Brighenti 22.10.96 185 85 66 Alex Obexer 13.08.01 182 74 87 Jannis Girardi 21.12.02 173 65 96 Alexander Sullmann 19.01.90 184 90 4 Moritz Kaufmann 15.10.02 182 65 6 Michele Covi 06.05.01 186 84 11 Ruben Zerbetto 23.04.98 179 78 16 Gabriel Galassiti 13.04.02 172 70 17 Gabriel Zerbetto 10.01.02 187 76 18 Martin Graf 10.11.96 173 72 27 Moritz Selva 27.01.01 179 76 43 Manuel Pichler 06.09.01 188 75 46 Filip Kokoska (TCH) 06.11.97 177 73 54 Marian Pallabazzer 05.04.00 179 78 55 Florian Wieser 08.04.89 180 82 93 Dominik Massar 13.03.93 189 88 95 Tobia Pisetta 14.07.00 179 74 Trainer: David Leger (neu) Leger tritt in Neumarkt die Nachfolge von Paul Thompson an. War der Brite ein eher erfolgsorientierter Trainer, so ist der Kanadier ein Ausbildner und folglich bei den Cavaliers genau richtig. Schließlich stehen zahlreiche Rohdiamanten im Kader, die noch geschliffen werden müssen. Leger hat über ein Jahrzehnt lang für die Universität von Ottawa gearbeitet. In den letzten 10 Jahren betreute der 53-Jährige Teams in Japan, USA, Kanada, Polen und zuletzt in Ungarn, weshalb er über sehr viel Erfahrung verfügt. Den Italienpokalsieger verlassen haben Frederic Cloutier und Hannes Oberrauch (beide Meran) sowie Laurin Foppa (Valdifiemme). Zwischen den Pfosten ruhen die Hoffnungen auf Tizian Giovanelli und Moritz Steiner, während in der Abwehr vor allem Kapitän Alexander Sullmann, Tobias Birghenti und Kevin Zucal Beton anrühren sollen. Für die nötigen Tore sorgen sollen der Tscheche Filip Kokoska, der in der vergangenen Saison als wertvollster Spieler der IHL ausgezeichnet worden ist (MVP), Florian Wieser und Dominik Massar sowie die zahlreichen Jungspunde um Gabriel Galassiti. HC Falcons Brixen: Auf der Bank hat Alex Gschliesser das Sagen Der HC Falcons Brixen setzt als einziger Südtiroler Klub auf einen einheimischen Trainer. Alex Gschliesser tritt das Erbe von Jan Prochazka an. Der 48-jährige Sterzinger verdiente zuletzt beim Liga-Rivalen Valdifiemme sein Geld, wo jetzt der Grödner Erwin Kostner das Sagen hat. Gschliesser, der auch als Jugend- Nationaltrainer und Nachwuchscoach in Bruneck wertvolle Erfahrung gesammelt hat, wird in Zukunft auch eine wichtige Rolle hinsichtlich der Entwicklung Filip Kokoska (HC Unterland Cavaliers) Alex Gschliesser (HC Falcons Brixen) der jungen Spieler aus Brixen, Sterzing und Bruneck spielen. Die „Falken“ können sich durchaus Hoffnungen auf das Halbfinale machen. Schließlich zählt Philipp Kosta zu den besten Schlussmännern der Liga. Die Abwehr werden die Pusterer Maximilian Leitner und Martin Casanova Stua dirigieren. Sie erhalten Unterstützung von Lukas Tauber, der vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert wurde. „Sturmführer“ bleibt der 40-jährige Patrick Bona. Mit dem Italokanadier David DiSchiavi, der demnächst den italienischen Pass erhalten wird, und US-Boy David O’Shaugnessy umfasst der Brixner Kader 2 Transferkartenspieler. Mit HC Falcons Brixen Pos. Nr. Name Geboren cm kg 30 Philipp Kosta 23.09.91 178 85 Tor Abwehr Angriff 49 Thomas Rederlechner 09.02.99 182 78 8 Lukas Tauber 18.02.90 177 78 14 Eduard Hasler 10.05.01 187 84 18 Patrick Major 01.02.95 176 88 21 Martin Casanova Stua 15.02.91 188 85 22 Patrick Kelder 14.01.95 184 95 24 Maximilian Leitner 04.05.99 182 78 7 Federico Demetz 09.06.92 187 93 12 Jan Pircher 31.07.02 187 85 13 Patrick Bona 14.02.81 170 84 16 David DiSchiavi (ITA/CAN) 11.06.94 173 79 20 Michael Purdeller 03.05.95 178 76 23 Fabio Kostner 21.03.91 172 72 44 Damian Bergmeister 12.05.98 179 68 50 Noah Polig 05.10.04 183 69 52 Jonas Kerschbaumer 18.10.04 191 91 54 Andres Felipe Magro 21.08.03 182 74 78 Kevin Messner 17.05.95 176 74 89 Luca Basile (ESP/CAN) 15.07.02 175 70 91 Matt O'Shaugnessy (USA) 15.12.95 177 78 Trainer: Alex Gschliesser (neu)

IHL: ALLGEMEIN SPORT C | 2021 45 Alex Paller (HC Eppan) Benno und Alex Obermair (AHC Toblach, von links) Federico Demetz, Fabio Kostner und Kevin Messner stehen Gschliesser 3 weitere torgefährliche Stürmer zur Verfügung. Nicht mehr dabei sind dagegen Christian Sottsas, Gunnar Braito, Thomas Pardeller und René Castagnaro. HC Eppan: Johan Åkerman gilt als ausgewiesener Fachmann Beim HC Eppan sitzt mit Johan Åkerman ein ausgewiesener Fachmann auf HC Eppan Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Mike Reinalter 09.08.03 180 73 Tor Abwehr Angriff 29 Thomas Gaiser 26.08.99 180 87 30 Alex Paller 06.06.01 182 70 31 Rafael Haller 30.01.03 179 71 5 Niklas Gasser 13.05.04 178 68 9 Maximilian Lancsar 22.04.96 183 81 19 Stephan Unterrainer 19.03.98 185 80 59 Johannes Holzner 13.06.01 180 74 71 Maximilian Hofer 27.10.99 178 80 75 Fabian Spitaler 04.07.98 185 70 95 Marco Matonti 27.02.03 192 101 6 Daniel Spögler 05.09.99 175 79 7 Tobias Morandell 23.01.03 193 85 8 Federico Osti 14.01.02 175 70 10 Jewgenij Tsurkan 22.01.02 193 97 11 Matthias Oberrauch 11.05.02 184 75 12 Markus Mair 22.12.02 180 80 16 Emanuel Rottensteiner 20.03.03 180 72 20 Tobias Engl 10.02.99 180 85 26 John Nadir Verber 27.03.03 180 74 29 Johannes Pederiva 12.03.03 180 70 31 Simone Critelli 09.10.97 175 83 55 Maximilian Von Payr 29.06.95 178 75 87 Martin Kofler 29.06.04 176 64 89 Philipp Calovi 12.08.89 188 78 91 Riccardo Tombolato 20.02.91 178 79 94 Daniel Arnost (TCH) 07.11.94 185 90 Trainer: Johan Åkerman (neu) der Bank. Der Schwede kann auf eine erfolgreiche Spielerkarriere zurückblicken. Als Offensivverteidiger hat er nicht nur in Schweden, sondern auch in Norwegen, Russland, der Schweiz, Deutschland und Frankreich Spuren hinterlassen. Nachdem Åkerman 2013 seine Laufbahn als Spieler beendet hatte, wechselte er umgehend ins Trainergeschäft und betreute zunächst die U18 und dann die U20 von Linköping HC. Ab der Saison 2016/2017 übernahm er das SHL-Team von Linköping; zuerst als Assistenztrainer, dann als Headcoach. In Eppan trifft der 48-Jährige, dem David Ceresa als Assistent zur Seite steht, auf eine blutjunge Mannschaft, bei der ein Dutzend Spieler noch nicht den 20. Geburtstag gefeiert hat. In den Reihen der „Piraten“ stehen aber auch einige erfahrene Cracks wie Philipp Calovi, Riccardo Tombolato, Maximilian Von Payr oder Maximilian Lancsar. Einziger Ausländer im Team ist der Tscheche Daniel Arnost. AHC Toblach: Die „Eisbären" wollen ihre Haut teuer verkaufen Der AHC Toblach Icebears hat in der vergangenen Saison die IHL Division I (ehemals Serie C) gewonnen. Es war der 3. Drittliga-Titel nach 2009 und 2011 für den Pusterer Verein, der 1930 gegründet worden ist und nach mehr als 60 Jahren in die Serie B zurückkehrt. Die „Eisbären“ haben in der Saison 1960/61 das erste und bis dato letzte Mal in der Serie B gespielt. 30 Jahre später mischten sie in der Serie B2 mit. Ansonsten tummelten sich die Pusterer vorwiegend in der Serie C. Der Neuling will keinesfalls zur Schießbude der Liga werden und seine Haut so teuer wie möglich verkaufen. Neuer Trainer ist der Deutschkanadier Guido Lamberti- Charles, der in der vergangenen Saison Linz II in der AlpsHL betreut hat. Die Nummer 1 im Toblacher Kasten ist Luca Burzacca. In der Hintermannschaft sind Denis Soravia und Stefan Wagger gefordert. Verteidiger Nick Rein ist neben Stürmer Matteo Coltellaro einer von 2 Italokanadiern im Toblacher Team. Im Angriff verfügen „Oldie“ Klaus Volgger, Patrick Rizzo, Alex De Lorenzo Meo, Alex und Benno Obermair über viel Erfahrung. AHC Toblach Pos. Nr. Name Geboren cm kg 1 Manuel Oberkanins 03.03.02 178 77 Tor Abwehr Angriff 30 Luca Burzacca 07.06.92 183 78 9 Peter Wieser 07.05.97 173 70 25 Stefan Wagger 09.06.94 177 73 27 Nicholas Cole Rein (ITA/CAN) 12.12.96 178 82 31 Marcel Lanzinger 23.10.95 181 92 66 Denis Soravia 15.05.88 178 81 95 Hannes Tiefenthaler 17.07.95 188 88 97 Matthias Profunser 27.02.97 178 85 3 Lukas Plankensteiner 07.11.03 183 67 13 Klaus Volgger 21.04.82 178 73 14 Thomas Pichler 27.06.01 171 65 15 Alex Obermair 14.05.91 180 77 17 Benno Obermair 17.01.93 189 85 19 Raphael Egarter 28.04.94 175 79 20 René Purdeller 06.04.03 182 78 23 Mateo Coltellaro (ITA/CAN) 29.01.98 180 84 68 Fabio Alverà 01.11.91 176 77 79 Alex De Lorenzo Meo 17.03.97 168 75 83 Matthias Mazzarini 15.12.02 181 75 88 Giulio Zandegiacomo 24.04.01 170 65 98 Patrick Rizzo 18.06.88 172 78 Trainer: Guido Lamberti-Charles (neu)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it