Aufrufe
vor 2 Monaten

Eishockey 2020/21

  • Text
  • Mannschaft
  • Spiele
  • Vergangenen
  • Italien
  • Rittner
  • Spieler
  • Abwehr
  • Angriff
  • Bozen
  • Saison

12 SPORT C |

12 SPORT C | 2020 ICEHL: HCB SÜDTIROL ALPERIA Ein Italo-Quintett ist immer für Tore gut Fixe Größen im Bozner Angriff sind die 5 Italokanadier Angelo Miceli (157 Spiele für den HCB), Stefano Giliati (103 Spiele), Daniel Catenacci (98 Spiele), Anthony Bardaro (51 Spiele) und Domenic Alberga (48 Spiele). Das Italo-Quintett war in der abgelaufenen Saison für 58 der insgesamt 151 Bozner Tore verantwortlich (zusammen 141 Punkte). Miceli ist in Bozen längst heimisch und in Kaltern auch privat glücklich HCB Südtirol Alperia Pos. Nr. Name Geboren cm kg 31 Leland Irving (CAN) 11.04.88 183 80 Tor Abwehr Angriff 32 Justin Fazio (ITA/CAN) 03.05.97 185 87 3 Ivan Tauferer 26.01.95 190 93 5 Gregorio Gios 29.06.99 183 90 14 Gleason Fournier (CAN) 08.09.91 183 87 20 Dennis Robertson (CAN) 24.05.91 185 98 44 Nick Plastino (ITA/CAN) 20.02.86 180 90 74 Dylan Di Perna (ITA/CAN) 26.04.96 188 92 7 Daniel Catenacci (ITA/CAN) 09.03.93 178 88 8 Marco Insam 05.06.89 188 92 10 Dustin Gazley (ITA/USA) 03.10.88 173 74 11 Stefano Giliati (ITA/CAN) 07.10.87 180 90 18 Anton Bernard 18.04.89 178 82 22 Simon Pitschieler 03.12.97 180 81 26 Angelo Miceli (ITA/CAN) 01.03.94 178 80 46 Ivan Deluca 28.07.97 193 93 81 Anthony Bardaro (ITA/CAN) 18.09.92 178 82 88 Domenic Alberga (ITA/CAN) 28.07.92 185 95 91 Mike Halmo (CAN) 15.05.91 179 95 92 Brett Findlay (CAN) 13.10.92 183 86 93 Luca Frigo 30.05.93 183 88 94 Daniel Frank 21.03.94 187 90 Trainer: Greg Ireland (bestätigt) Prognose: Platz 1 Zugänge: Gleason Fournier (Cardiff Devils/GBR), Nick Plastino (Ambri- Piotta/SUI), Dylan Di Perna (Saint Mary’s University/USports), Brett Findlay (Ingolstadt/DEL), Dustin Gazley (Mora/ SWE2), Mike Halmo (Iserlohn/DEL), Simon Pitschieler (HC Gherdëina/AlpsHL) Abgänge: Daniel Glira (HC Pustertal/ AlpsHL), Tim Daly (Rungsted Seier Capital/ DAN), Colton Hargrove (Fehervar), Sebastien Sylvestre (Angers/FRA), Dante Hannoun (Wipptal Broncos/AlpsHL), Jamie Arniel (Bad Nauheim/DEL2), Brett Flemming, Patrick Wiercioch, Stefano Marchetti, Markus Poukkola (alle Ziel unbekannt) geworden. Der 26-jährige Italokanadier, dessen Vorfahren aus Kalabrien stammen, war am 21. November 2017 erstmals nach Südtirol gekommen. Der Mittelstürmer, der auch auf dem Flügel eingesetzt werden kann, ist ein exzellenter Schlittschuhläufer, der technisch versiert und sehr schnell ist. Seine Stärken hat er in den Gegenstößen und im Überzahlspiel. Der „Calabria Sniper“ ist seit Februar 2019 eine fixe Größe in der Nationalmannschaft von Italien. Auf seine ersten Spiele im Trikot der „Azzurri“ muss Giliati dagegen noch warten. Der 32-Jährige, der im Sommer 2011 als völlig unbeschriebenes Blatt nach Bozen gekommen war, ist ein explosiver und antrittsschneller Flügelstürmer. Er ist ein exzellenter Eisläufer. Der bullige Angreifer liebt das körperbetonte Spiel und schreckt vor Nichts und Niemandem zurück. Der fleißige Arbeiter ist mit einem guten Schuss ausgestattet und nur schwer von der Scheibe zu trennen. Zuletzt war die „Rakete“ der positive Geist im Bozner Team. Catenacci muss ebenfalls noch Dornbirn Fehervar Graz Innsbruck Klagenfurter AC INSGESAMT -Infografik: M. Lemanski auf sein Debüt im „Blue Team“ warten. Der 27-Jährige hat das Talent von seinem Vater Maurizio geerbt. Dieser wurde in Frosinone geboren, hat 12 Jahre in der Serie A gespielt und war Nationalspieler von Italien. Daniel Catenacci ist wie sein Vater ein kleiner, aber giftiger Angreifer. Er kam 12 Mal in der NHL für die Buffalo Sabres und die New York Rangers zum Einsatz und kann auf jeder Position im Angriff spielen: Er ist schnell, torgefährlich und verfügt auch über Spielmacher- Qualitäten. Bardaro war im vergangenen Winter die Entdeckung schlechthin. Der 28-jährige Nationalspieler war vor einem Jahr von Asiago in die Landeshauptstadt gekommen und hat den Niveauunterschied zwischen AlpsHL und EBEL mü- HCB Südtirol Alperia: Bilanz gegen … Linz Salzburg Vienna Capitals Villacher SV Spiele 34 36 36 32 47 52 50 47 36 Siege Unentschieden Niederlagen 14 24 21 22 21 23 21 18 24 Angelo Miceli 0 0 0 0 0 0 0 0 0 20 12 15 10 26 29 29 29 12 Tore 91 125 105 119 111 150 131 109 116 Gegentore 102 89 88 81 128 171 161 137 370 188 0 182 1057 1044 87

ICEHL: HCB SÜDTIROL ALPERIA SPORT C | 2020 13 helos weggesteckt. Mit 40 Punkten in 51 Spielen war der Center zuletzt Topskorer des HCB und führte mit 21 Treffern die teaminterne Torschützenliste an. Der Goalgetter ist schnell und Domenic Alberga, Stefano Giliati und Daniel Catenacci (von links) wendig. Zudem verfügt der Scharfschütze über eine gute Übersicht. Alberga muss sich noch ein wenig gedulden, bis er das Land seiner Vorfahren auf internationaler Ebene vertreten kann. Der mannschaftsdienliche Mittelstürmer, dessen Großvater väterlicherseits aus Bari stammte, ist ein fleißiger Arbeiter, der auch als verlässlicher Skorer sehr wertvoll ist. Alberga hilft immer wieder in der Defensive aus, ohne dabei aber das Offensivspiel zu vernachlässigen. Luca Frigo geht beim HCB in seine 5. Saison. Der 27-Jährige aus Moncalieri (Piemont) hat 235 Spiele für die Südtiroler bestritten und dabei 78 Punkte gesammelt. Die abgelaufene Saison war mit 20 Punkten die bisher erfolgreichste für den linken Flügelstürmer, der vor seinem Wechsel nach Bozen wertvolle Erfahrung in Nordamerika und Schweden gesammelt hat. Der Allrounder ist ein klassischer Rollenspieler, für den stets die Mannschaft im Vordergrund steht. Im 22-köpfigen Kader stehen 5 Nordamerikaner, 8 Italiener sowie 9 Doppelstaatsbürger. Die Durchschnittsgröße beträgt 182,73 Zentimeter. Der „Riese“ im Team ist Ivan Deluca (1,93 Meter). Das Schwergewicht ist Dennis Robertson mit 98 Kilogramm. Gleich 10 Spieler bringen mehr als 90 Kilogramm auf die Waage. Das Durchschnittsgewicht beträgt 87,59 Kilogramm. Das Durchschnittsalter liegt dagegen bei 27,5 Jahren. In den Vordergrund spielen will sich auch die Bozner Mannschaft. Sie will Versäumtes nachholen. Denn: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. LobiART Lobi LobiSTIL Kampill Center | Innsbrucker Straße 27-29 | Bozen | Tel 0471 051 573 | www.lobis.biz

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it