Aufrufe
vor 3 Jahren

Eishockey 2015/16

  • Text
  • Serie
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Spieler
  • Rittner
  • Pustertal
  • Eagles
  • Mailand
  • Angriff
  • Radius
  • Eishockey

Serie A: HC Pustertal

Serie A: HC Pustertal THEMENBEREICH 18 SPORT B 2015 SPORT B 2015 19 Kevin DeVergilio: Zweiter Italo neben Giulio Scandella Im Angriff hat sich der HC Pustertal im Vergleich zur vergangenen Saison gezielt verstärkt. Die vier neuen Stürmer bürgen für eine geballte Offensivladung und jede Menge Tore. Kevin DeVergilio wurde bereits Ende April unter Vertrag genommen und ist neben Giulio Scandella der zweite Doppelstaatsbürger im Team. DeVergilio hatte zuletzt maßgeblichen Anteil am Titelgewinn des HC Asiago. Der Mittelstürmer besticht durch seine Übersicht und seine hervorragende Scheibenverteilung. Der Italo-Amerikaner ist für die Nationalmannschaft spielberechtigt und hat in 134 Serie-A-Spielen 206 Punkte gesammelt. Scandella geht bei den „Wölfen“ in seine insgesamt vierte Saison und will endlich den Meisterpokal in die Höhe stemmen. Den 32-jährigen Italokanadier zeichnen nach wie vor seine Schnelligkeit und sein Torinstinkt aus. In zehn Serie A-Saisonen gelangen dem Nationalstürmer, der von einem spielstarken Center abhängig ist, beachtliche 486 Punkte. Justin Maylan hat in der vergangenen Saison beim HC Gröden mit seinen 55 Punkten in 37 Spielen bewiesen, dass er Serie A-tauglich ist. Der 24-jährige Kanadier, der mit einer Grödnerin liiert ist, verfügt über exzellente Spielmacherqualitäten und eine hervorragende Übersicht. Maylan ist ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler, der sehr kreativ und Kevin DeVergilio auch schnell ist. An seiner Seite dürfte vor allem Francois Asiago Cortina Fassa Gröden Ritten Sterzing Valpellice HC Pustertal: Serie A-Bilanz gegen … Spiele 192 127 116 80 115 28 64 -Infografik: M. Lemanski Siege 76 61 56 24 46 18 50 Unentschieden Niederlagen Tore Gegentore INSGESAMT 722 331 55 336 2684 2929 17 12 13 8 5 0 0 Prognose: Platz 1 Zugänge: Juuso Riksman (Ässat/FIN), Ryan Kavanagh (Braehead Clean/GBR), Christian Willeit (Neumarkt), Francois Bouchard (Södertälje/SWE), Kevin De- Vergilio (Asiago), Justin Maylan (Gröden) Abgänge: Jerry Kuhn (Bremerhaven/ DEL2), Philip-Michael Devos (Ajoie/ NLB), Armands Berzins (Dinamo Riga/ KHL), Lukas Crepaz (Toblach), Tuukka Mäkelä, Alex Obermair (beide Ziel unbekannt) 99 54 47 48 64 10 14 696 452 432 278 348 101 377 848 527 423 409 427 74 221 HC Pustertal Pos. Nr. Name Geboren cm kg 30 Philipp Kosta 23.09.91 178 81 34 Juuso Riksman (FIN) 01.04.77 186 86 9 Armin Hofer 19.03.87 184 90 14 Christian Willeit 22.02.87 184 94 20 Ivan Althuber 28.03.94 188 90 21 Daniel Glira 25.03.95 188 87 22 Danny Elliscasis 16.02.93 182 93 62 Armin Helfer 31.05.80 188 97 91 Ryan Kavanagh (CAN) 12.02.91 171 82 6 Max Oberrauch 26.04.84 184 100 10 Giulio Scandella 18.09.83 185 83 13 Patrick Bona 14.02.81 170 84 15 Viktor Schweitzer 15.06.92 188 88 16 Francois Bouchard (CAN) 26.04.88 185 93 17 Benno Obermair 17.01.93 188 75 18 Thomas Erlacher 09.08.88 185 82 40 Raphael Andergassen 14.06.93 177 73 47 Justin Maylan (CAN) 20.01.91 185 83 51 Kevin DeVergilio 01.08.86 183 84 90 Lukas Tauber 18.02.90 177 78 98 Patrick Rizzo 18.06.88 171 80 Durchschnitt: 26,8 Jahre 182,2 85,9 Trainer: Mario Richer (bestätigt) Tor Abwehr Angriff Bouchard aufblühen. Der 27-jährige Kanadier ist mit einer guten Übersicht und einem harten Schuss ausgestattet. Der Flügelstürmer ist vielleicht nicht der schnellste Skater, dafür aber sehr wendig und agil. Bouchard, der stocktechnisch versiert ist, wurde 2006 von den Washington Capitals in der zweiten Runde als insgesamt 35. Spieler gedraftet. Detail am Rande: Im selben Jahr wurde auch Keith Seabrook (in der Saison 2012/13 für kurze Zeit in Bruneck) von den Caps in der zweiten Runde als 52. Spieler gezogen. Zu einem NHL-Einsatz reichte es für Bouchard, der in Bruneck für mehr als 30 Tore gut ist, aber nicht. Dafür aber zu 300 Spielen in der AHL (135 Punkte). 2009 und 2010 gewann Bouchard, der mit Zagreb die EBEL bestritten hat und zuletzt in Schweden aktiv war, mit den Hershey Bears den Calder Cup. Raphael Andergassen: Eines der größten Südtiroler Talente Die einheimische Fraktion der Pusterer erhielt in den Sommermonaten mit Raphael Andergassen einen prominenten Zugang. Der 22-jährige Kalterer hat bereits im vergangenen Saisonfinale 14 Spiele für die „Wölfe“ bestritten und mit neun Punkten auf der ganzen Linie überzeugt. Der Mittelstürmer gilt als eines der größten Südtiroler Talente, das bei der WM in Krakau wertvolle Erfahrungen sammeln durfte. Die Fans dürfen sich auch in diesem Winter über Tore von Max Oberrauch und Patrick Bona freuen. Für das Eisacktaler Duo ist Bruneck längst zur zweiten Heimat geworden. Gemeinsam haben die beiden Flügelstürmer 1025 Spiele für „Schwarz-Gelb“ bestritten: „Scharfschütze“ Oberrauch brachte es in den vergangenen zehn Jahren in 446 Spielen auf 386 Punkte, während „Flügelflitzer“ Bona, der vor seiner 14. Saison beim HCP steht, in 579 Partien 378 Punkte sammelte. Mit 185 Treffern liegt Oberrauch in der ewigen Torjägerliste der „Wölfe“ auf dem vierten Platz, gefolgt von Bona, der 171 Mal einnetzte. Thomas Erlacher und Viktor Schweitzer werden auch in diesem Winter dafür sorgen, dass es in den Banden wieder ordentlich kracht. Patrick Rizzo und der zuletzt lange Zeit verletzte Lukas Tauber sind dagegen für jeden Gegner sehr unangenehm, da sie stets großen Kampfgeist an den Tag legen und sehr wendig sind. Benno Obermair Raphael Andergassen wurde zuletzt vielleicht auch wegen seines unorthodoxen Eislaufstils oft unterschätzt: Der Mittelstürmer wird erneut die ihm zugewiesene Rolle ausfüllen, damit die „Wölfe“ zum längst überfälligen Meistertitel tanzen können. WELLNESS SCHNUPPERN 2 NÄCHTE P.P. AB € 138,- * Tief durchatmen und entspannt zur Ruhe kommen in den Falkensteiner Wellness Hotels in Südtirol. Und mit dem € 20,- Wellness-Gutschein können Sie sich selbst ein wenig belohnen. Inklusive ¾ Verwöhnpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, Mittagsnack & Nachmittagskuchen und mehrgängigem Abendmenü, Entspannung im Acquapura SPA und kuscheliger Bademantel im Zimmer. HIGHLIGHT: € 20,- Wellness-Gutschein pro Person Angebot gültig bis 29.11.2015 * Gültig im Falkensteiner Hotel & Spa Alpenresidenz Antholz, 01.11.2015 – 29.11.2015. Preis variiert nach Hotel und Saison. INFORMATION & BUCHUNG: Hotel & Spa Falkensteinerhof ffff · Tel. 0472 547165 Hotel & Spa Sonnenparadies ffff · Tel. 0472 546266 Hotel & Spa Alpenresidenz Antholz ffff · Tel. 0474 494520 suedtirol.falkensteiner.com FMTG Services GmbH, Columbusplatz 7-8, A-1100 Wien, FN 304169 h, ATU64058147, FB-Gericht: Wien, Firmensitz: Wien

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it